Jump to content
Herzlich Willkommen! Auf geht´s! ×
Hero

Wahrheit im Zeichen des E

  • entries
    66
  • comments
    102
  • views
    33.298

Die Einführung in das ALT HOCH DEUTSCHE (ahd.)…

TeCutEli

1.067 views

für blog wbe

(Quelle: Weltbilderschütterung (Buch) Erhard Landmann)

DAS VIDEO (!) VON ERHARD LANDMANN ist hier unter
http://www.youtube.com/watch?v=MGxzKdh1M18 zu sehen!

Hier sind alle (!) seine Veröffentlichungen zum Download!
http://fastwalkers.de/00000198670085403/03c1989aeb0df1c01/index.html

RECHTLICHES:

Der Verfasser dieses Textes, „Te Cut Eli“ (TCE), hat die persönliche Genehmigung, aus dem Buch oder den Veröffentlichen E. Landmann´s zu rezitieren und publizieren!! Ich werde wöchentlich, sofern ich es schaffe, eine weiteres Kapitel veröffentlichen, seien Sie also gespannt, und bleiben Sie mir treu!

Weltbilderschütterung – Eine Analyse

Oder: die Einführung das

„ALT HOCH DEUTSCHE“!

An die oder den geneigte Leserin oder Leser, und Sprachwissenschaftlich Interessierten meines Blog´s, den Germanistik studierenden, oder Wissenschaftler, und solche die gerne in Raumschiffen unterwegs sind, und dem Rest der Welt die sich im stillen meinen Blog ansehen…. ;)

Danke auch an all jene, die meinen Block weiter empfehlen, weitersagen und Rebloggen!

Dies soll zunächst einmal eine Analyse des Buches „Weltbilderschütterung“ werden, von Erhard Landmann, sowie eine weitere Analyse seiner Veröffentlichungen, zu finden hier in diesem Blog.

Alle Rechte/Inhalte des Buches oder der Veröffentlichungen, insbesondere des Buches „Weltbilderschütterung“ liegen beim Verfasser „Erhard Landmann”!!!
Sie dürfen Teile dieses Artikels, auch Auszugsweise (ich bitte um Verbreitung!), gerne weiter verwenden, dann aber bitte mit Quellennachweis, und dem Hinweis, das es aus dem Buch, Weltbilderschütterung, von E. Landmann ist!!!

Auch wurde ich mehrfach darum gebeten, eine Möglichkeit zu schaffen, in die weite Welt des „Alt Hoch Deutschen“ einsteigen zu können.

Bitte schön, Ihr wolltet es ja so! ;) Hier ist nun extra für euch dieser Blog!

(Man weiß ja wer gemeint ist, nicht wahr?!)

Zunächst werde ich erst mal, zusammen mit allen Lesern dieses Blog´s, das Buch von Erhard Landmann „Weltbilderschütterung“ „auseinander nehmen“, indem der Verfasser, „Te Cut Eli“ versuchen möchte, die „wichtigen Details“ aus oben genannten Buch, heraus holen möchte, um Sie den „ungeübten“ Leser, der noch keinen oder spärlichen Kontakt zur Ahd. Sprache hatte, näher zu bringen! Es soll auch ein “Lernblog” werden, um sich die “Eliduitische” Sprache an zu eignen, um sie dann anwenden zu können, zukünftig. Für diesen Blog gilt als Regel: es gibt keine! Wer aber in den Kommentaren sich nicht beherrschen kann, fliegt in die “EA”!!!!

So dann wollen wir mal, das UFO ist frisch getankt (ja ich tanke noch SUPER! ;) ), wir könnten dann mal los, alles einsteigen, und ab geht die “Fahrt”, äh der Flug. Später steigt der Verfasser ( im nachfolgenden “TCE”) mit dem Leser dann in das Themengebiet „Alt Hoch Deutsch“ ein, aber Vorsicht, es wird “Germanistisch” werden!!!

Und, sollten Sie “Querdenker” sein, bereits bekanntes mit neuem Verknüpfen können, fein, aber das können Sie ja bereits, oder?!

Welche Sprache meint der Verfasser? Die Indiogermanische? Die Ursprache??? Nein, nicht Sprachen die aus dem Russischen entstanden sein wollen, nein eben unser aller Muttersprache, die DEUTSCHE!

Die D E U T S C H E?????!!!!!!! hör ich Sie jetzt sagen!

Ja die Deutsche Sprache, die Sie ich, wir alle hier im Deutschsprachigen Raum haben.

Nun, zunächst einmal möchte ich Ihr “Weltbild” erschüttern!!

Und zwar in Ihren Grundfesten!

Das ist mein voller ernst!!!

Vorher aber noch, der Fairness halber: Verabschieden Sie sich zukünftig, wenn Sie (hier) frei denken wollen, von Begrifflichkeiten wie: Kelten, Römer, Germanen, Skythen, Persern oder Sumeren, Maya´s, Inka´s, oder gar Olmeken, oder was auch immer, Sie dienen uns zukünftig nur noch dazu, um Geschichtliche Ereignisse zu “(er)klären”!!! Es gab solche “Völker” nie, und das werde ich Ihnen, im weiteren Verlauf dieses Blog´s auch noch mehrfach beweisen, mit der Hilfe von Erhard Landmann´s Buch, und eigenen Forschungsergebnissen!

Die Sprache von der ich Ihnen erzählen möchte, ist die “Elidiutische” man nennt sie auch “Theodisca Spraha” oder auch “Cymbrische” Sprache, eben jene Sprache, die alle (!) Völker dieser Erde sprechen (auch heute, jetzt!), nein sprachen, bis, ja bis zur “Sprachverwirrung”… und bis tief ins Weltall hinein!

Sie werden es mir jetzt vermutlich als “Spinnerrei” abtun, wie man es auch schon bei Landmann getan hat, warten Sie nur ab, ich werde “rütteln”, an Ihrem bisherigen “Weltbild”, und es Ihnen zeigen, das es so ist, wie ich es behaupte!!!

Es soll hier also um die „Deutsche Sprache“ gehen, deren Ursprung, nicht genaues weis ja die so genannte „WISSENSCHAFT“ ja auch nicht, diese muss also weit vor ??? – n.Chr. – 800 (n. Chr.!!) ihren Ursprung haben, und wurde bis ins späte 17/18. Jahrhundert „gesprochen“ und „geschrieben“, alsdann ein Herr “DUDEN” beschloss, „Rechtschreibregeln“ einzuführen, und somit den Untergang der genialen Deutschen Sprache ein zu leiten (erneut!).

Eine erneute “Sprachverwirrung”, aber das ist ein anderes Kapitel! (Frankfurter Schule!)

Bleiben wir zunächst erst mal bei „einfacher“ Kost, „schwer verdauliches“ kommt noch früh genug! ;)

Beginnend möchte ich, auf Seite 11 des Buches „Weltbilderschütterung“, ab hier versucht der Verfasser (TCE/E.L. im nachfolgenden!) einige „Begrifflichkeiten“ des Althochdeutschen, die “einfach” zu erlernen sind, und auch in AHD Wörterbüchern, Glossen ect. nach zu schlagen sind, und im weiteren Gebrauch auch anwendbar sein werden, dem geneigten Leser näher bringen. (Am besten das AHD-Wörterbuch von Oskar Schade, andere und ältere, wenn vorhanden!!!)

Außerdem können Sie alles, was ich hier schreibe und behaupte, glauben Sie mir aber bitte nichts, im oben genannten Buch “Weltbilderschütterung” selbst nachlesen, das leider nicht mehr erhältlich sein wird und ist.

Ich fordere Sie hiermit auf, mir nichts zu glauben, und selber Nachforschungen an zu stellen, denn schließlich wollen Sie, werte Leser, ja “Freidenker” sein, oder werden!

Hier können Sie es werden….

So, dann will ich zusammen mit Ihnen in die wunderbare Welt und in die Macht der Wörter und der Schriften eintauchen!!!

Kommen wir zunächst erst mal zum Deutschen Wort „Wasser“, mit einer Erklärung und Wortanalyse! Im „althochdeutschen“ (im folgenden nur noch >>ahd.<<) gab, und gibt es, mehrere Schreibweisen für das Deutsche Wort „Wasser“!!!

Unter anderem: >>wazzir, wac, aha, ouwia, owwe<< !

Sie bedeuten immer das gleiche, nämlich: „WASSER“!!!

“Kaltes, klares Wasser” ;)

Bei Meeren oder größeren Wasserflächen wurde das Wort:

Wac“ benutzt!

Es bedeutet: „großes Wasser“, oder eben auch als Bezeichnung für „Meerwasser“!

Eine kleiner „Geschichtskursus“ am Rande:

Sie kennen doch die Geschichte von “Merlin” und den Rittern der Tafelrunde, oder?? Neihein, er ist kein “Zauberer oder Magier” gewesen, vergessen Sie das mal! “Merlin” ist die Verniedlichung für ein “MEER”, ein “MEER – lein” eben! wie es in den Wörtern: “ENTlein, PFERDlein” zu finden ist, haben Sie´s??

Das werd ich Ihnen auch noch erklären, was es mit “Uhter Pentragon” “Exalibur” und so auf sich hat, jetzt aber erst mal bitte: weiter lesen!

Eines aber noch zur Aufmunterung: Warum heisen Pferd(e) so??
Na, weil es auf der (Pf)ERD(E) steht, könnte es fliegen, würden es ja (Pf)LUFT heissen, ist doch logisch! oder?? Hihihihi….

Schauen wir uns doch mal an, wie unser aller Vorfahren zu „Auen und Flüssen“ sagten:

Sie sprechen von : „Ouwa, ouwia, ouwa und owwe“, diese deuten demnach, immer und ausschließlich auf das ahd. „Flussaue oder Flusswasser“ hin!

Es gibt weltweit keine Sprache (!), in der das Wort „WASSER“ sich nicht auf die oben genannten Wörter wieder zurückführen lässt! Egal ob im „Nahuatl“ der „Azteken“, oder dem „Quiche“ der „Maya´s“, sei es im „Chinesischem“, oder gar dem „Japanischem“.

Ach, Sie glauben mir wohl nicht?! Es kommt Ihnen gerade „Spanisch“ vor??

Darf ich Sie eben in meinem „Prohphet“ mitnehmen, oder reicht ihnen die „Firakotscha“?

Wer Flugangst hat, nicht einsteigen bitte! Na, dann kommen Sie mal mit nach China und Japan! Und dem Rest der Welt!

Fliegen wir mal zu den Chinesen, sie kennen das Wort “Wasser” als „sui“, aus dem ahd. „uis“, dann hui sind wir schnell, rüber zu den Japanern, bei Ihnen heist “Wasser” einfach “mizu”, hier ist aus dem Lippenlaut „w“ ein „m“ geworden, danach geht’s mit halber Lichtgeschwindigkeit zu den Maya, Sie kennen unser „Wasser“ unter „haa“, wie man sieht, eine wunder schöne Verdrehung des Wortes „aha“! Fliegen wir weiter zu den Azteken, auch diese kennen das Wort “Wasser” unter „wac“, ebenfalls ahd. für „wac“, „großes Wasser“, und sie kennen auch noch das Wort “Wasser” unter „watl, atl“, „wazzir“ was auch wieder „Wasser“ bedeutet. Und weiter mit Impulsgeschwindigkeit zu den Ungarn, bei denen das “Wasser” „viz“, heißt, entstanden aus dem Wort „wazzir! „Wasser“!!!

Na, alles ok bei Ihnen, Kotztüten sind unter Ihrem Sitz. Die Flasche “Wasser” ebenso! (Kleiner Scherz des Capitän´s. ;))

Mann könnte dies noch an hundertern Beispielen weltweit so weiterführen, aber wir begnügen uns mit den oben genannten Auszügen, die ja allein schon, für sich sprechen! Schauen Sie selber nach! Ich fordere Sie hiermit auf! Ich fordere Sie hiermit auf, es zu TUN!

Sollten Sie kein Raumschiff griffbereit haben, Wörterbücher tun´s auch! ;)

Und nun fliegen wir wieder, diesmal zu den Südamerikanischen Fluss – und Ländernamen, denn hier wird, nein ist,  der ahd. Character noch immer deutlich zu erkennen!

Ihnen sagt „Uruquay oder Paraquay“ was?? Auch hier wieder: gutes altes ahd.!!!

Die Wörter, „quay“ bedeuten „Wasser“, erraten, und zwar über die ahd Wörter:

„ wac, huac, quac“, oder auch „guac“, den im ahd. wird der „W“ laut in 5 (!) verschiedenen Schreibweisen geschrieben, siehe ahd. Wörterbuch, und je nach Dialekt und Schreiber!

Ein Sprachwissenschaftlicher Hinweis an dieser Stelle, der auf dem „Fränkischen“ Dialekt des ahd. beruht! Es ist nämlich die Tatsache, das der Buchstabe „d, D“ in den ahd. Buchstaben „qu, QU“ „verwandelt“ wurde!

Auch ist das Fränkische keine „romanische“ Sprache, die aus dem „lateinischen“ abgeleitet oder abstammt, nein, sondern einfach nur ein „Fränkischer“ Dialekt des ahd.! Basta!

Wer schon mal in Spanien am Fluss mit Namen „Quadalquivir“ mit seinem Raumschiff gestanden hat, mag sich über die seltsame Namensgebung gewundert haben, aber diejenigen, die bis jetzt tapfer mit gelesen haben, ahnen es bereits!

JA, es ist auch hier wieder, ein ahd. Wort versteckt, um nicht zu sagen ein ganzer Satz! Aber alles schön der Reihe nach!

Das Wort „Quadalquivir“ soll aus dem angeblichen „Arabischen“ stammen,und meine aufmerksamen Leser wissen es ja bereits, das dem nicht so ist!

Nehmen wir also dieses „Quadalquivir“ mal „Sprachwissenschaftlich“ auseinander!

Da wäre zunächst da ahd. „Quadal“, herführend über die Wörter „quazzir, wazzir, huazzir und cuazzir“, was, wieder erraten, man sind Sie gut, „Wasser“ bedeutet!!!

Dann wäre da das Wort „Qui“, was vom ahd. Wort „diu“, “der“ abstammt. (aus “D” wurde “Qu”, Sie erinnern sich?!)

Und wir haben das noch das Wort „vir“, was ebenfalls ahd. ist, und „vier“ (4) bedeutet!

Sie möchten auflösen? Ja gerne! Der Satz lautet also: „Wazzir diu vir“! (was Exact der ahd. Satzstellung und Schreibweise entspricht!)

Hier nun die endgültige Auflösung ins neu Deutsche:

„Die vier Wasser“.

Sie sehen also, es ist „einfach“, den ahd. Character in alten Wörtern zu finden, wen man weiß, wie man „suchen“ muss! Machen wir zum Ende dieses Kapitels noch einen kleinen aber feinen (Aus) Flug ins Arabische, ohne diese Sprache jemals gelernt zu haben!

Keine Angst, Sie schaffen das, auch ohne Wörterbuch und Raumschiff!

(im nachfolgen Text: deutsch/ahd/arabisch!)

deutsch, schwarz, ahd „swart“, arab. „aswart“,

die Reise, Fahrt, „diu fari“, „safari“

Soldatenschar, „(di)a skari“, „askari“

Republik, Senatorenreich-streich, „gumana riha“, „gumhaiya“

Berg, der Bergberg, „perc“, „de/te perc“, „dsche bel“

Allmächtiger, Gott, „allmahu“, „allmahticu“ „allahu“

Mächtiger „mahdi“, “mahdi“(!!!)

Sohn „barn (erstgeborener!)“, „ben“

Prüfung, und nun wird’s lusdich! „KORAN(!!!)“ >>>>>> „KORAN(!!!!)“.

Warum Koran „Prüfung“ heißt, und nicht „BUCH“??? Gut, das Sie danach fragen, weil:

denn „Buch“ heist im Arabischen und Türkischem, und allen verwandten Sprachen daraus, „KITAB“ oder KITUB“, basierend auf einer „Verdrehung“ des ahd. Wortes (ACHTUNG!) „tia buoh“ was im englischen „book“ heißt, und was über „ti buk“ zu „kitab“ geworden ist!!

Nun, „Koran“ ist aber im ahd. nun mal „Die Prüfung“, aber das wird so nie akzeptiert werden… Und hier nun noch eine Erklärung eines Glaubensbekenntnis, das der Muslime!

Vorher sei erwähnt, es gibt (k)einen „GOTT“ in allen Religionen und Völkern dieser Erde! Nein nicht dieser „Gott“, der „GOTT“!

Dieser ewig in seinem Raumfahrzeug im Weltall umfahrende Gott, (WOTAN oder ODIN, ELAHM, E, ELI, BUDHA, z.b.!) wird bei allen möglichen alten Völkern erwähnt, so auch im Glaubensbekenntnis der Muslime :

“ Allah il Allah we Mohamed rassul allah“ (Was angeblich heißen soll):

„Gott ist Gott und Mohamed ist sein Prophet“!

Es muß aber (!!!):

„Alla hil alla hwe Mohamed ras sul alla“ heißen :

„ Des (Welt)alls Heil, des (Welt)alls Weh (hängt davon ab, daß) der Mächtigmächtige

(der Allmächtige, moha und mad sind zwei Formen des altdeutschen Wortes „mächtig“)

rasen soll durchs All“.

Die Muslime degradieren also ihren „Gott“ zu seinem „Propheten“ und erheben das „All“, das „Weltall“, zum Gott!!! So eine Schizophrenie…. Und ein Prophet, ist das Raumfahrzeug des Herrn. Propheten als Prophezeier der Zukunft oder als Verkünder von Religionen,weder jüdische, christliche, muslimische oder sonstige, hat es nie gegeben!

Eine kurze Entführung ins Arabische zum guten Schluss dieses Artikels, nein ins ahd., ach entscheiden Sie doch selber!

Auf Arabisch bedeutet “Allmächtiger Gott“, „Allahu“, was über das ahd. „Allmahu“ kommt, „Allmächtiger“ also! Ebenso heißt der Befreier der Moslem´s „Mahdi“, was ahd. „MAHDI“ bedeutet, der „Mächtige“, na so was aber auch! ;) Ein Messias der Juden und Christen, ist demnach auch keiner, war er nie, und wird es nie sein, da können diese Religionen bis in alle Ewigkeit warten, dieser wird nicht kommen!

Er war ja auch nie da, Ironie des Schicksals?!

Zum Abschluss noch eines:

aus „mahdi“ oder „mahtico“ wurde über (eine absichtliche) Verdrehung und Wortveränderung das Wort „messias“, weil aus dem Lippenlaut „t“ der Lippenlaut „ss“ gemacht wurde… Ebenso aus dem ahd Wort „(t)iesus“, was „deutsch“ bedeutet, aus dem man eine „JESUS“ gemacht hat… Aus dem „Mahtico“, dem „mächtigen“ wurde dann der „Messias“ der Juden und Christen, so einfach kann „Verwirrung“ sein, nein, kann man eine Religion dazu „missbrauchen“, um Menschen zu manipulieren, oder???

Und noch was gaaanz zum Schluss diese Beitrages. Im Arabischen Raum, heißen die dortigen Rechtsgelehrten, heute noch „ULIMA“!, was durchaus auf den Deutschen Stamm der „ALLEMANNEN“ hinweist, und auch mit zu tun hat!!!

Ich wünsche allen Lesern eine gute Woche, bis nächsten Samstag!

Bleiben Sie auch weiterhin gespannt darauf, was der TE CUT ELI in Zukunft für Ihre Augen zu enthüllen vermag, liebe Leser meines Blogg´s!!

Bleibt immer wachsam, und brecht die Regeln!!!

Steigen Sie auch nächste Woche wieder in die >Firakotscha<, wenn Sie Eli sagen hören:

„Schweine im Weltall“!!!! ;)

Es grüßt euch alle der

Dar TE CUT ELI!

Ps.: Wefr Schreibfsehler fimdet kasne Stie guerne baehalten ^^))

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Liebe Leserinnen und Leser meines Blog´s!

Wieder ist eine weitere Woche vergangen, und heute geht es weiter mit dem „zweiten Teil“.

Zunächst wollen wir noch ein wenig beim Wort „Wasser“ verweilen, und wenden uns dann einem weiteren Thema zu, unter anderem werde ich Ihnen mal den Unsinn mit Gott und dem Teufel erklären, ein Umstand, der ja unter anderem immer wieder mal Anlass zu Streitereien, Kriegen usw. führt , und was Japanisch mit ahd. zu tun hat, und von noch vielem mehr! Bleiben Sie also wieder gespannt, genießen Sie die Aussicht(en), und los geht’s!

Sie können sich ja noch erinnern, das das deutsche „Wort“ für „Wasser“ in zich Variationen im ahd. geschrieben wurde? Nun, nachdem Sie sich das vertiefend in ihr Hirn gezogen haben, kommen wir zum nächsten Thema!

Wenden wir uns noch mal im weiteren Wörtern zu, die ebenfalls im weitläufigen Sinne etwas mit „Wasser zu tun haben, wie Flüsse und Auen. Auch kommen wir noch darauf zurück, das die meisten religiösen Begriffe in den meisten Religionen der Welt sehr viel mit deutschen Stammesnamen wie:

Sachsen (Saxonia), Thüringer (Toringa), Alemann (Uliman,Olmeken),

Schwaben (Swaba oder Saba), Diuten, Goten“ zu tun haben.

Sie glauben mir schon wieder nicht???

Nun steigen Sie erneut ein in meine „Firakotscha“, und lassen Sie uns los fliegen!

Kehren wir aber vorher zu unseren deutschen Wörtern für “Wasser ” zurück. In einem Buch aus dem Jahre 1735 mit dem Titel: »Historie der teutschen Sprache« von einem Joh. Aug. Egenolff steht, daß zum Beispiel der Name „Moskau´s“, russisch „Moskwa“, auf das ahd. „mosige Aue“ zurückgeht! Ja, der Mann hat zweifellos recht. Daß >Russe< : „Friese“ bedeutet, „die Freien“, was sie, leider, nicht sind, sagte ich schon?! Nein? Nun es sei hiermit erwähnt! Daß das russische Wort für Kaiser, „Zar“ nur die zweite Silbe des ahd. „kaizar“ ist, dürfte manchem vielleicht neu sein, oder auch nicht, es ist aber so!

Aber wir verfolgen nun erst mal weiter das „ow“ von „Moskau“, das „ouwe, owwe, ouwia“ und das ahd. darin weiter.

All die vielen »slawischen« Namen, ob tschechisch, polnisch oder russisch, die auf -ow, owski enden, bedeuten genau das ahd. Wort für „Aue, Flußwasser“.

Sie kennen rein zufällig jemanden mit Namen „Kotowski“? In diesem Namen ist das ahd „kot“ enthalten, „Gott“, aber auch „gut“, denn „Gott“ und „gut“ haben den gleichen Ursprung, genau wie ahd. „ubal“, das „Übel“, „te ubal“, der „Teufel“ ist.

WARNUNG!

Wer ein Gottesfürchtiger Mensch ist sollte ab hier nicht mehr weiter lesen, aber das Gott und Teufel zunächst einmal keine Personen im eigentlichen Sinne sind, wie uns alberne abergläubische Religionen erzählen wollen, sondern ganz klar: Prinzipien des Guten und des Üblen. Unser Mann namens „Kotowski“ heißt also demnach „Gottesaue“ oder „gute Aue“. So können Sie jetzt, nachdem Sie das nun Wissen, nun Tausende »slawischer« Namen spielerisch aus einander nehmen und auf ihre deutsche Bedeutung hin untersuchen, wenn es Ihnen Freude bereitet.

Ich fordere Sie hiermit auf es zu TUN!

Wir müssen leider weiter nach Japan. Denn auch die Japaner haben neben „mizu“ noch ein anderes ahd. Wort für Wasser, unser mehrfach schon erwähntes „owwe, ouwa, ouwia“, und das gleich zweimal!!! Da staunen sie, was?!

Im Japanischen heißt Fluß „kawa, gawa“ und das Japanische Wort für „Sumpf“ heißt dort „sawa“. Ein „Kurusawa“ heißt demnach „schwarzer Sumpf“ und tritt als häufiger Familienname auf, in Japan, in Deutschland, in Litauen. Ich kenne selbst zwar keine Leute, die in Deutschland Kurzawe heißen, es soll Sie aber geben! Fliegen wir mal zur japanischen Hauptstadt Tokyo, früher Edo genannt, sie lag in einer sumpfigen Aue, deshalb heißt dort heute noch ein Fluß „Sumigawa“. Es ist nur ein „pf“ verlorengegangen, ein „f“, das im Japanischen nur noch in der Silbe „fu“ vorkommt. „Fu(jin)“ heißt im Japanischen „Frau“. Es ist das ahd. „frouwa“, von dem nur noch zwei Buchstaben übrig geblieben sind!

Wem das alles zu schnell und zu leichtfertig geht, der wird noch mit den Ohren schlackern, aber so richtig, warten Sie´s nur ab!

Schauen wir uns mal den Heiligen Holzschrein an , im ahd. „shrin(e)“genannt , sie heißen im Japanischen „shin“!

Nur ein „r“ verschwunden, haben Sie´s bemerkt!

Wenn Sie schon mal am berühmtesten Schrein dem >>Itsukushima-Schrein<< waren, ein Holztor, das – jetzt halten Sie sich bitte irgendwo fest -, das schlicht und einfach „torii“ genannt wird, dann haut Sie das jetzt um! Nur zur Ergänzung sei bemerkt, das



1 Comment


Recommended Comments

Guest SpitzaufKnopf !

Posted

O bete Lehm, O bete Lehm , bete schön für Betlehem. Cash us clay for the Jude law.

Und immer solidArisch mit den ParlamentAriern gegen "rechts".

Transformation   time runs for my zion as long as ...  i Kall for a nine.  Regenbogenstaat, Christ op Horus Street day. Ganz öffentlich, in jeglicher Hinsicht. Hals über Kopf.

eROBERT uns die KI  (berechenbare Emotionen im abstrakten Zahlenkunstwerk) ?  Die Spitze des Eyesberges. Mit offenen Augen.

Alpha bete   unentwegt   u n t e r wegs  im scheinheiligen Hoffnungsschimmer des Stimmengewirrs von Babbel.

test ament (ia)

amen.😇

 

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...