48 Kabbala – weder Geheimlehre noch religiöser Einweihungsweg. Ufologen aufgewacht 1.0.0


1 Screenshot


Über diese Datei

Ein neuer Artikel von Erhard Landmann


 Diese Datei melden



Rückmeldungen von Benutzern

Recommended Comments

O.o

:ph34r:

:D

Hut ab vor  Herrn Landmann!

Gefuehlsmaessig macht das meiste was er darueber schreibt wirklich Sinn. Ich habe den Zohar gelesen und bin schier verzweifelt an der Zweideutigkeit und Unlogik ihrer Aussagen. sie schreibt z.B. so wie es oben ist ist es auch unten, und das Moses als einziger das Tabernakel  nachbauen konnte. man sagte ihm er solle nach oben sehen und es genauso nachbauen. Auch von Raedern ist die Rede. passt haargenau....dann ist ja da noch diese Zahlenmystik....sind bestimmt Daten fuer irgendwelche konstruktionsanleitungen... ahahhaah.....

Jetzt werd ich mir doch gleich den Zohar noch mal vorknoepfen..!!!!!.in 23 Baenden...

Oh....David dean.....die Emoticons springen nur nach oben, nicht an die Textmark... just saying...

Ansonsten....Great Job...tolle Seite...

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Herr Landmann kann es ! Ich verstehe aber nicht , wie ich den Sinn eines unbekannten  Satzes ergründen kann , wenn die Vokale fehlen. Dann ist der Satz doch mehrdeutig und nicht eindeutig, oder? Kann mir das jemand erklären ?

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das hebraeische Alphabeth besteht angeblich nur aus Konsonanten.....22.....dazu kommen noch 5 Finale.....macht 27......3, 9, 27...Teil ihrer  komplexen Zahlenmystik, wie sies nennen......lange Vokale werden aber angeblich durch ein paar dieser Schriftzeichen vorgegeben, kurze hingegen " Geraten "....das Bild der "absichtlich" verschluesselten  Sprache in diesem Fall verdichtet sich immer mehr....Schon allein durch die Schreibweise von rechts nach links....Wuerde doch kein normaler Mensch machen, ausser er moechte die Buchstabenfolgen nicht gleich auf den ersten Blick erkennen lassen.....Dass die Buchstaben dem phoenizischen Alphabeth entnommen sein sollen und genau um 90 Grad gedreht wurden, ist  ja etymologisch aktenkundig.... ( 90 grad...9 !!! ) ...

da gibts sogenante Textzwirbler, welche  die Buchstaben komplett durcheinanderwerfen oder Konsonanten voellig ausblenden und der intelligente Leser dennoch muehelos die ganzen Saetze erfassen kann...  Wichtig dabei ist nur, welche Rolle der Inhalt beziehungsweise die Kenntnis des Inhalts für das Textverständnis spielt. Mit anderen Worten: hat man erst einmal erfasst, in welche Richtung es geht, erschließt sich der Inhalt wie von selbst!!! Landmann weiss eh wonach er suchen muss ......und das findet er auch .....so oder so...;)

Beispiel 1 : Afugrnud enier Sduite an enier Elingshcen Unvirestiät ist es eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel wir nchit Bcuhtsbae für Bcuhtsbae enizlen lseen, snodren Wröetr als Gnaezs.

Beispiel 2 ohne Vokale....hy w ghts ch? ns gnz ky. dsr txt st gr ncht s lcht z lsn. ds hbn wr gnz schnll gmrkt. =D +hh+ hm.
 wir hffn ntrlch ds hr s schfft, vlcht schrbn wr j ml d flsng hn. +hh+ br vlcht ch ncht.
nn wr wln j ml ncht s sn d.?=) n kth.? wr shn ns dnn! hm ch lp!

 

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke. Das sind leicht verständliche Beispiele. Der Bezug ist auch klar. Aber  Landmanns Beispiel ist schon kniffliger. Ohne Info ,dass es deutsche Wörter sind ,hätte ich nach russischen Wörtern ges ucht. LG Ute

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ihr das ganze nun noch mit Mario Praß´s "NEO"-Prinzip verbindet... Euch werden die Augen rausfallen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben Video´s von Mario hier hochgeladen, sind im Archiv zu finden...
Und wenn man sich Göthes "Hexen ein mal eins" in Erinnerung ruft..

„Du mußt verstehn!
   Aus Eins mach’ Zehn,
   Und Zwei laß gehn,
   Und Drei mach’ gleich,
   So bist Du reich.
   Verlier’ die Vier!
   Aus Fünf und Sechs,
   So sagt die Hex’,
   Mach’ Sieben und Acht,
   So ist’s vollbracht:
   Und Neun ist Eins,
   Und Zehn ist keins.
   Das ist das Hexen-Einmal-Eins!“

(Vers 2540 bis 2552)

Faust sagt zu den für ihn seltsam klingenden Worten: „Mich dünkt, die Alte spricht im Fieber.“ (Vers 2553)

Es folgt eine erläuternde Rede Mephistos, die an Faust gerichtet ist:

   „Das ist noch lange nicht vorüber,
   Ich kenn’ es wohl, so klingt das ganze Buch;
   Ich habe manche Zeit damit verloren,
   Denn ein vollkommner Widerspruch
   Bleibt gleich geheimnisvoll für Kluge wie für Toren.
   Mein Freund, die Kunst ist alt und neu.
   Es war die Art zu allen Zeiten,
   Durch Drei und Eins, und Eins und Drei
   Irrtum statt Wahrheit zu verbreiten.
   So schwätzt und lehrt man ungestört!
   Wer will sich mit den Narr’n befassen?
   Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
   Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.“

(Vers 2554 bis 2566)

 

Und wenn man sich dasim neuen Artikel ansieht, ist Erhrad da auch schon drauf gekommen, nur er nennt es "UNSINN"... :)

 

beispiel.png.13fa0a65de6350da350337058a6

 

 

  • Upvote 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.1.2016 at 7:57 PM , TeCutEli sagte:

Und wenn man sich dasim neuen Artikel ansieht, ist Erhrad da auch schon drauf gekommen, nur er nennt es "UNSINN"... :)

Könnte man denn nicht Herrn Landmann darauf hinweisen? 

 

 

 

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe seinen Artikel auch gelesen. Ich genieße es immer wieder.

Allerdings hat er abermals über sein Alter und Gesundheitszustand gesprochen. Dies macht mir Sorge und finde es um so wichtiger, dass man diese Arbeiten der Wahrheitsfindung fortsetzen muss. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten, TeCutEli sagte:

Das versuche ich ja... Und wenn Erhard nicht so unnötig stur wäre... ;)

 

Ja das ist er wohl, vedammt stur. Man kann auch nicht wirklich helfen. Irgendwie macht es traurig. Herr Landmann arbeitet seit Jahren daran, die Wahrheiten aufzuzeigen und er findet wenig Gehör. Hoffentlich werden seine Arbeiten weitergeführt. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo miteinander :D

Ich habe mich auch tierisch gefreut von Herrn Landmann wieder was zum Lesen zu bekommen. Ich versuche nun schon seit fast einem Jahr die verschiedensten Schriften anhand seiner Beispiele zu entziffern, aber irgendwie klappt es nicht. :$

Mit den Hieroglyphen der Ägypter hatte ich versucht anzufangen, aber einmal schreibt Landmann, man müsse diese um 90° drehen, im nächsten Artikel soll man sie wieder nicht drehen, also hab ichs erstmal aufgegeben und warte auf einen weiteren Artikel bzgl. dieses Themas.

Jetzt versuche ich mich an den "lateinischen " Texten, aber da ich keine Kontrolle habe, ob meine Übersetzungen richtig oder falsch sind fang ich dann an zu zweifeln, dann bin ich enttäuscht. Und dann kommt wieder ein Artikel von ihm und alles ist wieder glasklar und logisch und ich fang wieder an zu suchen und zu verzweifeln.O.o

Also hab ich mir gedanken gemacht:

Wenn jemand Kontakt zu Herrn Landmann hat, könnte er ihm bitte sagen er solle eine Leseprobe von mindestens 2-3 Seiten veröffentlichen, sodass man besser lernen kann. Das ist es was ( zumindest mir ) fehlt. Längere Texte und mehr zu großen Themen. Ich erstelle zur Zeit eine Art Landmannnsches Wörterbuch, aber ich habe festgestellt das es sich irgendwie im Kreis dreht. Ich brauche mehr Übersetzungen von ihm um das Sprachgefühl zu bekommen (so wie er ja selber schreibt). Am liebsten wären mir "lateinische" Übersetzungen.B|

  • Upvote 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werden wir Erhard mal nahebringen...
Mal sehen, wie er es aufnimmt.. David dein Part...

Und deine Ansätze sind richtig!
Vertraue auf dein inneres Archiv, deine Sinne werden dich leiten..

Die Schwierigkeit liegt im erkennen der Buchstaben/Sätze, bzw. de TE OD ISchen Sprache wie "ri" was "rihhi" bedeutet, usw...

Ich werde dieses Jahr noch einige Artikel schreiben, und auch versuchen, an Lehrmaterial zu kommen, das ich mit euch dann teilen werde...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen herzlichen Dank, Eli. :x Wenn das alles klappt dann kann ich auch ein paar Übersetzungen beibringen.B| Ich hab schon welche, aber ich hadere mit mir sie so im Rohzustand euch zu präsentieren. :/

Könnte man auch Texte übersetzen und sie dann Herrn Landmann zur Korrektur sozusagen zukommen lassen? Natürlich nur anzahlmäßig begrenzt wegen seiner Gesundheit.

bearbeitet von Thekoa

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieso hadern?? Zeig sie uns mal, dann sehen wir ja was du liest, oder???
Also nur keine Angst!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden