Jump to content
Herzlich Willkommen! Auf geht´s! ×
Hero

Wahrheit im Zeichen des E

  • entries
    66
  • comments
    102
  • views
    33.298

Der angebliche Opferkult….

TeCutEli

2.489 views

…..der alten Völker, und wie ich es sehe!
Weil es keinen gab!

von TCE

 

Dieser Artikel soll mit dem angeblichen “OPFERKULT” der alten Völker aufräumen, denn ich kann mir nicht vorstellen,
das friedliebende Angeln und Sachsen, Dorer oder wie immer man Sie auch nannte, ein Volk von “herzrausreisern” war…

Auch wenn die “WISSIS” dazu eine andere MEINUNG haben, die hab ich auch! Also bitte, “Blutrünstige Monster”,
die nur "Menschenopfer" gekannt haben sollen..?!

Sicher, dem ein oder anderen “FEIND” mal den Kopf von den Schultern holen, lässt sich drüber streiten..!

Aber brutale “rituelle” Menschenopfer?? Glaube ich, TCE menschlich nicht!

Ausser: Falsch verstandenen “CARCO KULT”!

Stellt euch folgende Geschichte vor:
 

Ein Eingeborener durfte mal mit aufs Eli-Raum-Schiff, wurde brav herumgeführt, natürlich "NICHTS ANFASSEN!!!",
man kam an einer Art OP-Saal vorbei, der "Gott" zeigte auf die Bullaugen der Türen, der Indio sah durch, was sah er?

 

Er sah mit ganz großen Augen eine “HERZ – OP”, und sah dort, das dem Patienten das “HERZ” >>rausgerissen<< wurde, bei lebendigem Laibe, da er, der "Indio" sich das ganze nicht erklären konnte, und der Astronautengott es ihm nicht richtig erklären konnte aus Sprachlicher Sicht, nun, der Indio wurde wieder  zu seinen Leuten zurück gebracht,
und dieser erzählte dann Abends am Feuer seinem Stamm, eine “märchenhafte geschichte”… ungefähr so:

 

“…die haben da Dinge, Helle Sonnen, aber es war keine zu sehen, und Werkzeuge, mit denen können sie euch schneiden,  schärfer als unsere Äxte, und einem haben sie bei lebendigem Laib das Herz raus
geholt, ohne das dieser starb!”
          

 

Ungläubiges staunen beim Rest!

 

Und was macht dieser im "Cargo-Cult" unterlegene Indiostamm??
Er "spielt" das vom Entführten gehörte, unter dessen "Regie" nach, weil man glaubte, so damit den Göttern zu huldigen...
Über Jahrhunderte entstand dann ein Ritual, zu des "Gottes" ehren, es war ja eine "Ehre" dem "Gott" geopfert zu werden!

 

Als dann die wer auch immer in Land kamen, dieses "Opfer"Szenario beim Plündern und Erobern sahen, NEIN!
DAS WAR TEUFELSWERK!
SCHWUPP schon ist eine "KULT" geboren!!


NEIN!

Ich denke eher an:
BRUTALE Menschliche “KLONVERSUCHE”, oder ähnliches wurden dem "Entführten" gezeigt...
Und das, wurde dem “INDIO” vom >>BESUCHER<< gezeigt…!
Und das haben diese am Relief verewigt?!

 

Warum dieser Artikel? Nun, ich fand dieses Bild in einer FB Gruppe, dessen Name ich nicht mehr weis, aber auf jeden Fall war in dem Link (siehe hier: Quelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:El_Tajin_Ballcourt_Mural_%28Tom_Aleto%29.jpg?uselang=de)
eine weiterführung zu einer Website verlinkt, wo dieses Bild (Bild 1) zu sehen war.

El_Tajin_Ballcourt_Mural_(Tom_Aleto).thu

(Bild 1)

Schaut euch, liebe Leser, dieses Relief bzw. das Foto mal mit “modernen” Augen ganz genau an!
Was können Ihr dort erkennen???

Wir sehen im Bild 1,  die an einem Gefangenem(?) am Hals etwas “antun”, denn dieser “Gefangene” trägt eine Art “Halsband” oder ähnliches. Nun könnte es ja sein, das man an diesem “Halsband”, was einstellen will, oder es entfernen will, denn der Gefangen muss nicht zwangsläufig ein Gefangener sein, es sieht mir eher so aus, als wenn man ihn “befreien” will von diesem Halsband!

Ich könnte mir vorstellen, das es dem Menschen, der dort “gefangen” gehalten wird,
nicht so ohne weiteres recht war, sich “bearbeiten” zu lassen…

Nun hab ich vor einigen Tagen mir dieses Bild noch mal genauer angeschaut,
und beim ersten, nein zweiten, nein dritten Blick fiel mir folgendes auf:
(siehe Bild 2). Die markanntesten Stellen hab ich Ihnen mal mit roten STRICHEN nach gezeichnet!

talin_neu.thumb.png.093330cf3c7e74132328
(Bild 2, das ich mal angefangen habe “kenntlicher zu machen!

Achten mal in der MITTE auf die vermeintliche APPARATUR, die sich beim nachzeichnen als
“RIPPEN, ARME, WIRBELSÄULE, OHR, BACKENZÄHNE usw.” herausgestellt hat, also eine ART “ERSATZTEILAGER”??

Nun, was habe ich beim Betrachten gesehen:

Oben, Bildmitte, an der “DECKE” hängt eine Apparatur, die mich an einen “ZAHNARZT” Besuch erinnert, oder nen “OP – SAAL”,
aber vor allem die “KÜHLRIPPEN” des Gerätes an der Decke sind mir sehr verdächtig!
Aber vor allem der “GREIFARM” dieses APPARATES macht einen stutzig!

Wozu braucht man bei “MENSCHEN OPFERN” einen “GREIFARM”??????

Um das HERZ besser raus zu reißen???

Auch die “Bedienelemente" an der Apparatur an der Decke fallem einem ins Auge…
Hat der Künstler was “gesehen” was er nicht interpretieren konnte, und dies dann in Stein gehauen,
oder war das eine auf Tatsachen  beruhende Begebenheit, die er verewigte?!

Auch fällt auf, das viele “KABEL” von der Decke zu den Gerätschaften führen, zu dem Menschen rechts,
der einen “HELM” auf den Kopf trägt, auch sieht man, so denke ich “ROHRLEITUNGEN” für Abgase,
oder was auch immer diese mal (ab)geleitet oder zugeführt haben können…

Ganz Markant ist der Mensch in der rechten Ecke!
Dieser bedient offensichtlich eine
“STANDBOHRMASCHINE"??!
Denn, den “HEBEL” dazu hat er ja schon in der Hand!

Wenn das, liebe Leser, kein “BOHRKOPF einer Bohrmaschine ist,
dann ist es keine!

Sicher, mann könnte viel Unsinn mit ner “BOHRMASCHINE” anstellen,
aber für mich sieht das ganze nach einer Art “WERKSTATT” aus, wo man bei dem vermutlichen “OPFER” versucht,
dessen “HALSBAND” los zu bekommen!!!
Das diesem das nicht gefällt… Ich kanns verstehen!

Ganz links im Bild, könnte ein “DRACHE” Befehle erteilen, wie man was wo machen muss,
so zumindestens sah dies einer meiner vielen Kontakte dieses Bild!

Auf mich wirkt das ganze Szenario “TECHNISCH”, ich kann da beim besten Willen, so sehr ich mich auch anstrenge,
keinen “OPFERKULT” daraus erkennen oder auch nur Ansatzweise ableiten!!!

In diesem Sinne:

Immer die AUGEN offen halten, das gesehene RICHTIG deuten, und vor allem:

RICHTIG verstehen!

Dann wird aus einem angeblichen “OPFERKULT” eine stinkordinäre “WERKSTATT”!!!

Wenn auch eine vor Tausend Jahren!!          ;)

In diesem Sinne, ich halte auch weiterhin die AUGEN für Sie und euch auf!!!

 

Es grüßt der

TCE!!

 



8 Comments


Recommended Comments

Hallo Eli!

"Ausser: Falsch verstandenen “CARCO KULT”!"

Das Wort "CARGO" bedeutet doch Frachter, nicht wahr. Dabei kommt mir die Arche Noah in den Sinn, die ja auch eine Art Frachter gewesen sein soll, denn darin befand sich ja auch viel Vieh. Falls du bei mir auf dem Blog den/die Artikel zum Mischkan gelesen hast, so weißt du auch, was ich von diesem transportablen - komisch, dabei fällt mir jetzt die Sache mit den teletransportablen Prinzen ein, ein Vortrag von Prof. Walter Veith - "Wüstenschiff" halte, was das hauptsächliche israelitische Heiligtum darstellt. Für mich trifft dabei die Sache mit dem "Cargo Kult" den Nagel auf den Kopf. Denn der Mischkan ist Kult und da ein bewegliches Heiligtum (zuerst ja Stiftszelt genannt, später wurde es ja in Form eines steinernen Tempels unbeweglich), wars auch zuerst eine Art Frachter - für was? - die IsraELITEN bezeichnen uns, die wir nicht an ihren Herrn und Gott (69) nämlich immer noch als Gojim und das ist nur ein anderes Wort für Vieh. Aber die Menschen nehmen den IsraELITEN es lieber heute noch ab, daß die da in der Wüste Sinai (eigtl. Ebene Sinear) 40 Jahre lang von etwas gelebt haben sollen, was Mose Manna nannte und was einfach so vom Himmel gefallen sein soll. Und bezeichnet man den Innenraum heutiger großer Kirchen nicht als Kirchenschiff, wobei so ein Kirchenschiff in der Regel die Form eines Kreuzes hat. Und warum wohl nennt man große Frachtschiffe, die übers Meer fahren, denn Kreuzer oder Kreuzfahrtschiffe?

"Dann wird aus einem angeblichen “OPFERKULT” eine stinkordinäre “WERKSTATT”!!!"

Wenn die Wahrheit einen wie einen Hammerschlag oder wie ein Blitz trifft, dann neigt der Mensch dazu, alles unbedingt verharmlosen zu wollen. Denn was nicht sein darf, weil es einfach zu unglaublich ist, das kann dann einfach auch nicht sein. Gut, wenn ich mich irre, dann bitte möge man mir plausibel erklären, wovon die IsraELITEN 40 Jahre(!) lang in der Wüste, wo nichts wächst und wo sich aufgrund von Wasser- und Weideflächenmangel auch kein tierisches Vieh halten läßt, gelebt haben.

Du sprichst oben von: "so denke ich “ROHRLEITUNGEN” für Abgase".

Abgase setzen Verbrennungsmotoren voraus. Wann aber ist die erste Dampfmaschine erfunden worden?

Du sprichst oben auch von: "BOHRKOPF einer Bohrmaschine".

Eine Bohrmaschine, braucht so ein Ding nicht Strom oder zumindest eine sonstige Energiezufuhr, um dadurch in Bewegung versetzt werden zu können?

Ziemlich in der Mitte oben auf dem Bild, wo offensichtlich der Arm eines Menschen zu sehen ist, da rechts davon, das sieht sieht einer Wirbelsäule unheimlich ähnlich mit Rippen links davon. Rippen und Wirbelsäule eines Menschen wohlgemerkt!

Du kennst doch den Film "Die Zeitmaschine", weißt also von was da die Morlocks unter der Erde gelebt haben. Du weißt auch von den vielen unterirdischen Stätten, z.B. in der Türkei und anderswo. Da unten fand sich nichts, woraus sich schließen läßt, wovon die unterirdisch Hausenden damals gelebt haben sollen. Tierisches Vieh hielten sie sich offensichtlich nicht, Plantagen waren über der Erde keine angelegt worden, unter der Erde wachsen keine planzlichen Produkte, dieese brauchen immer Erde, aber vor allem auch Licht zum Gedeihen. Ich sage dir, von was die unterirdisch Hausenden damals gelebt haben. Sie haben sich Menschen zum Verzehr gehalten wie Vieh, genau wie die Morlocks im Film. Das ist für uns heute unvorstellbar, weil einfach bestialisch. Deshalb sucht man heute Erklärungen, wie du es machst, um sich bloß nicht mit dem Gedanken anfreunden zu müssen, daß früher Menschen anderen Menschen als Grundnahrungsmittel gedient haben und das auch noch Manna nannten, wobei Manna ganz offensichtlich das Wort für Mensch ist, und in der Regel sogar für weibliche Menschen.

Ihr wollt der Elite das Kreuz brechen, aber ihr traut euch nicht, das heiße Eisen anzufassen, was sich Religion nennt. Denn Religion ist auf nichts anderem aufgebaut worden, als genau auf dem "Cargo Kult", dem Mischkan. Klar, für die Überlebenden war der Mischkan die rettende Arche. Für die Opfer aber bedeutete es die Hölle. Denn sie wurden "gezählt gezählt gewogen zerteilt", und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Sind wir es denn den Opfern nicht schuldig, daß endlich die unaussprechliche und furchtbare Wahrheit ans Licht kommt?

https://nichtsnus.wordpress.com/2015/12/01/der-mischkan-in-der-ebene-sinear-das-manna-die-schweinepriester-und-ihre-religion/

"Dann wird aus einem angeblichen “OPFERKULT” eine stinkordinäre “WERKSTATT”!!!" Wenn auch eine vor Tausend Jahren!!"

Mach dich doch nicht lächerlich! Ich meine das als dein Freund und nicht als dein Feind. Es reicht doch, wenn wir einen von Däniken auf der Welt haben. Und ich sage es gleich dazu: Wenn mein Kommentar hier nicht freigeschaltet wird, dann schreibe ich hier nie mehr etwas.

Liebe Grüße!

 

Link to comment

"Und ich sage es gleich dazu: Wenn mein Kommentar hier nicht freigeschaltet wird, dann schreibe ich hier nie mehr etwas."

Na wer wird denn gleich so "wotan" sein?!?!

Das dein Kommi, lieber Freund Nichtsnus, noch NICHT zu sehen war, liegt halt einfach an folgendem:
Ich habe auch noch einem Job nach zu gehen..  ;)

Link to comment

"Gut, wenn ich mich irre, dann bitte möge man mir plausibel erklären, wovon die IsraELITEN 40 Jahre(!) lang in der Wüste, wo nichts wächst und wo sich aufgrund von Wasser- und Weideflächenmangel auch kein tierisches Vieh halten läßt, gelebt haben. "

MANAmaschinem mein lieber NICHTS NUS!!!! Frag mal Dieter Bremer zu! (www.atlantis-bremer.de)
Ja, sie könnten "Menschenfleisch" in der Wüste, aus Hunger, gegessen haben..

Auch könnte man sie dazu genötigt, geprügelt oder "verführt" haben.. (Pradiesszene vom Apfel naschen = Menschenfleich essen = Erkenntnis erlangen??)

Und wer sagt dir/uns, das es "nur" 40 Tage waren, statt Jahre??
40 Tage in der Wüste, oder 4...

Die sollten unter gewissen Lebensmittelbeschaffungsmaßnahemn locker machbar sein..

Und Wer sagt dir/uns,
das die Herrschaften NICHT von "OBEN" mit allem versorgt wurden?? Würdest du dein VOLK verhungern/dursten lassen, als "liebender Gott"???
Denk an die "Wolke" die angeblich 40 Jahre mitgeflogen sein soll.. Besser formuliert??  :)

 

Und uns erzählt man halt das bekannte...

Link to comment

"Mach dich doch nicht lächerlich! Ich meine das als dein Freund und nicht als dein Feind. Es reicht doch, wenn wir einen von Däniken auf der Welt haben."

Lächerlich?? Ich.. Naaaa...   :)

Link to comment
vor 12 Stunden, TeCutEli sagte:

"MANAmaschinem mein lieber NICHTS NUS!!!! Frag mal Dieter Bremer zu! (www.atlantis-bremer.de)"

"Denk an die "Wolke" die 40 Jahre mitgeflogen ist..."

 

 

Manna-Maschinen, daß ich nicht lache!

1. Wieso ist keine einzige mehr davon erhalten geblieben? Denn nur mit einer einzigen, wie sie von Sympathisanten des Erich von Däniken und nach seinen Vorstellungen gebaut worden ist und das mit der heute verfügbaren Trechnik, hätten keine 1,2 Mio. Menschen 40 Jahre lang versorgt werden können. Dazu kommt noch das Manna selbst. Oder ist das Manna mit den Machinen zusammen vom Himmel herab gefallen. Aber klar, die Aliens spielten "Rosinenbomber" und waren dem Volk, ihren Geschöpfen, gnädig gesonnen. Ridley Scott und sein Prometheus lassen schön grüßen.

2. Stellt der Mischkan diese "Manna-Maschine" dar. Ein Schlachthof in der Mitte der Stadt, ist heutzutage noch eine Manna-Maschine, auch wenn darin eben heute nur Tiere ihr Leben lassen müssen, damit sich Menschen den Bauch vollschlagen können.

3. Dein Dieter Bremer (http://www.atlantisbremer.de/atlantis-in-der-mythologie/bundeslade-und-heiliger-gral) schreibt z.B.: "Nach meinen Erkenntnissen aus all den alten Texten hat wohl Salomo himmlische Archen für das Überleben der Menschheit während dem Atlantis Untergang mit der zugehörigen Manna Maschine zur Nahrungserzeugung aus Luft, einhergehend mit der Luftregeneration im Raumschiff, gebaut."

Stimmt, es gab mehrere Archen = Mischkane. Später wurden diese dann Stiftshütten und dann Tempel (wovon es in Stein nur einen gab, den Salomonischen Tempel) geheißen und heutztage steht in jedem kleinen Dorf so ein Ding, entweder Tempel, Kirche, Moschee, Kapelle oder sonstwie genannt, und alle diese "Gotteshäuser" haben ihren Ursprung im Mischkan der IsraELITEN. Das was Dieter Bremer sich da über Raumschiffe und Außerirdische zusammenschreibt, überlese ich ganz bewußt. Denn "die Götter", die im einzelnen eines jedes Menschen Geist darstellen, was zusammen den BIEN ergäbe, wenn die Menschen nicht so dumm wären sich gegenseitig zu bekriegen, die befinden sich inwendig in uns (im Kopf).

Und ja, ich denke an die "Wolke, die 40 Jahre lang mitgeflogen ist ..." (es waren also deiner Meinung nach dann doch 40 Jahre und nicht nur 40 Tage oder 4 ... ) in denen dieses "Raumschiff" (Mischkan, Arche) mitgeflogen ist!?

Euch erzählt man deshalb nur das Bekannte, weil ihr nur das euch erzählen lassen und es glauben wollt. Und das Bekannte ist in diesem Fall genau das UNBEKANNTE, nämlich die Geschichte von einem Gott, der im Himmel wohnt und von da aus die ganze Welt im Blick hat, und wenn es ihm beliebt, er mal ein wenig Manna auf sein Volk, was nur alleine die IsraELITEN sind, in der Wüste herabregnen läßt. Der Gott der IsraELITEN ist MOSE. Er ist auch der Schöpfer der ehernen Schlange, die später von Jesus Christus, dem Gott der Toten dargestellt wird.

Gehe mal in die Wüste, allein und ohne Essen und Trinken und warte dann da ab, ob dir von "OBEN" Manna gegeben wird. Innerhalb von drei Tagen wirst du die Wahrheit dann erkennen. Aber dann wird es für dich zu spät sein, noch die wahre Wahrheit zu erkennen. Denn der Gott der IsraELITEN kann dann nicht auch dein Gott sein, da er dich ja hat leer ausgehen lassen und in sein Himmelreich kommst du dann auch nicht, weil er da hinein nur die Kinder Jakob läßt.

Link to comment

Nichtsnus:
Ich lebe NICHT in oder an einer WÜSTE.. Service Wüste vielleicht...

JA, ich gebe dir Recht, 3 Tage ohne Wasser.. Könnt böse enden...
Ich meine dir schon mal gesagt zu haben: Ich bin Heide, Atheist, OHNE GLAUBEN an einen rachsüchtigen Gott, wie du schon mit "AU WEH" festgestellt hast...!
Et in arcadia ego! Kapisch??

Was juggt mich ein "Himmelreich"?? Oder die "Hölle"???
Ich bin "Gott in mir", das Thema hatten wir doch schon...
Ich "erschaffe" Kraft meiner Gedanken, ich, "lenke" meine Geschicke, nicht ein Jahwe, Moses, Gott, oder sonst wer!
Und wenn ich das glauben soll..

Mit den "40" Jahren war ironisch gemeint.. 4 Tage, 4 Wochen, Monate, Jahre...
Weis doch heute kee Sau mehr was da vor "hunderten oder tausenden" Jahren los war...
Wer weis das schon, welcher Schwarzkutte des Mittelalters das Hirngespinst entspringt...

 

Zu 2:
Frag die, die seit tausenden Jahren die Geschicke der Welt leiten..!!!
Ich behaupte. Alles noch da, nur für uns nicht "sichtbar"!

Zu 2:

JA, wir sollen uns die ERDE "untertan" machen, es steht aber NICHT darin, was wir essen dürfen und was nicht, stimmts??

Ob ich das Tier esse, oder dessen Grundlage, nach deiner Deffinition wäre dies so oder so ein Sakrileg, richtig???
Also was esse ich denn dann, wenn ich "nichts" essen darf?? Ja welcher Gott lässt es dann zu, das wir uns die "Bäuche" vollschlagen können??
Wieso erschafft er uns denn dann?? "Verführt" uns mit "Fleisch" jedweder Art, Menschenfleisch inclusive, der iss doch Pervers, dieser Gott, oder?!?!?!
Vielleicht Jahwe? Oder der "Gottt" der keinen Namen und aussehen haben darf, und keine neben sich duldet, bei den Christen?? Oder Muslimen??

Zu 3:

Was stört dich an eine Maschine, die eine auf Algenbasis stammende Grundversorgung basiert oder erzeugen kann?!?!?!
HALLO! MIHIT LUHUUFT und WASSER erzeugende Grundnahrung!!!  Weist du was in Africa oder sonst wo los wäre, wenn solche Maschinen existieren würden, heute noch??
KEIN HUNGER, kein ELEND, kein Krieg... Ich wiederhole mich...
 

 

 

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...