Jump to content
Herzlich Willkommen! Auf geht´s! ×
Hero

Wahrheit im Zeichen des E

  • entries
    66
  • comments
    102
  • views
    33.299

Die Fastnacht….

TeCutEli

469 views

Schembartlauf_1472

(Quelle: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b3/Schembartlauf_1472.jpg)

….und ihre Bedeutung.

Quelle: das “www und Lügipedia”….und eigene Gedanken…

Von TCE
Es ist mal wieder soweit:

“Fastnacht,
Fasnacht,
Fasnet,
Fasching,
Fastelovend,
Fasteleer!”
Na dann: Helau, Eijo und Alaaf!

Hier liebe Leser/innen kan man schon sehen: es liegen hier die ahd. Wörter für
Hel Au(e), Al(l)aa(u)f vor… Das nur am Rande.

Laut einem bekannten Portal (Lügipedia) war im Alterum der Karneval ein Fest das man vor 5000 Jahren schon in Mesopotamien gefeiert wurde. Dort wurde erstmals das “Gleichheitsprinzip” in einer alten Inschrift erwähnt: ” „Kein Getreide wird an diesen Tagen gemahlen. Die Sklavin ist der Herrin gleichgestellt und der Sklave an seines Herrn Seite. Die Mächtige und der Niedere sind gleich geachtet.“

Aber warum denn nur an diesem einem Tage?? Warum nicht an 365 Tagen???
Gleichbehandlung kann doch an 364 Tagen sein…. Hmmmm

Die Römer feierten auch, und wie! Nicht nur das sie das ja das ganze Jahr schon taten, einen Grund für ein Gelage gab´s eigentlich immer.  :)

So feierten Sie vom 17. bis 19. Dezember die “Saturnalien” zu Ehren ihres Gottes “Saturnus”. Aber auch hier wieder ist ahd. im Detail versteckt:

“Sat ur (n)us”, “die SAAT aus UR”, sollte einem jeden schon mal ins nachdenken bringen… Man bezweifelt aber in der heutigen Wissenschaft, das dies die UR-Form des Karnevals sei, da man in vielen Masken beim Karnevall, den Figuren und Bräuchen, einem die vorchristliche Riten unter anderem die der “Keltischen ” (KELT ist ahd. und bedeutet “KALT”) Religion (in Erinnerng an ” (R) E LI GION, der “eli geht”) begegnen. (laut Lügipedia)

Man versuchte, den Winter zu “vertreiben” mittels Rasseln, Ratschen und ähnlichem.

Er sollte weg, der Frühling und Sommer sollte her! Fruchtbarkeit, Lebensfreude!

Im Mittelalter (Europa) feierte man zwar in Kirchen, jedoch nicht Offiziell.
Es gab “Narrenfeste” vom 12. bis zum 16 Jahrhundert um den so geannten Epiphaniastag, den 6. Januar, aber halt, das ist doch das Ding der Hl. 3 Könige??

Na, wenn das keine seltsame Fügung von “heidnischen” Bräuchen ist?

Es gab auch in dieser Zeit so genannte Eselsmess (http://de.wikipedia.org/wiki/Eselsmesse), eine Art Karnevalsveranstaltung mit religiösen, humorvollen und erotischen Aspekten. Ursprünglich war das Eselsfest zur Erinnerung an die Flucht der Jungfrau Maria nach Ägypten entstanden:

Ein junges Mädchen wurde in der Rolle der Jungfrau Maria mit einem Kleinkind auf einen Esel gesetzt und zeremoniell durch den Ort zur Kirche geführt, wo eine Messe abgehalten wurde.

Das erste mal wird der “Fastelovend” im Eidbuch der Stadt Köln erwähnt, mit der Bemerkung, das der “Rat kein Geld dafür mehr bewilligen darf, trotz der früher üblichen Zuschusszahlung an die http://de.wikipedia.org/wiki/Richerzeche,” jener Gruppe der wohl habenden Bürger, die später http://de.wikipedia.org/wiki/Patrizier genannt wurden. Nun ja, ist ja heut zutage mit dem Rauchverbot bei Brauchtumspflege das gleiche, oder….?? (keine Angst, ich bin Nichtraucher!)

Bei all dem was ich so im Web lese, ist es den “oberen” wohl nie so recht gewesen, das das Volk sich amüsiert, hatte man Angst vor der Übernahme des Öffentlichen Lebens??

Und in der Neuzeit stellte die Reformation die vorösterliche Fastenzeit in Frage.

Damit verlor die Fastnacht ihren Sinn. In gegenden mit Protestantischer Gemarkung gerieten viele Bräuche zum Teil wieder in Vergessenheit.

Na, da fragt man sich ja schon warum das so sein sollte?!

In den Zeiten des Brock´s und Rokoko wurde vorwiegend auf Schlössern und den Fürstenhöfen Karnevalsfeste gefeiert. Nun ja, der Clerus durfte, der Pöpel nicht!

Ich wollte in diesem Artikel nicht so viel über ahd. schreiben,
ihr habt ja ab heute den Karnevall im Kopf! :)

In diesem Sinne: EIJO! ALAAF, und HELAU!

Es grüßt der

TE CUT ELI



Gesamten Artikel anzeigen



0 Comments


Recommended Comments

There are no comments to display.

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...