• Einträge
    56
  • Kommentare
    96
  • Aufrufe
    4.953

Über diesen Blog

ET IN ARCADIA EGO!

Wer diesen Satz zu verstehen weis, weis was ich versuche hier zu tun!

Dieser lebendige, beseelte MENSCH hinter dieser Website, versucht wie wir alle, WAHRHEIT zu finden..
Dies aber gerne in alten SCHRIFTEN, denn dort steht sie, die WAHRHEIT!!!

Es grüß euch der ewig im All umher Reisende 

TE CUT ELI!

Einträge in diesem Blog

TeCutEli

Le Bouvier.......

Ja Ihr lieben..

 

Zu aller erst:

*ET IN ARCADIA EGO*!

Es gibt wieder mal Lesenachschub vom Eli...!

 

Eigentlich.... Nach etlichen Monaten, die mich innerlich gebunden haben....

Wie Ihr wisst, ist unser Sonnenschein am 18.11.2016 eine Sternschnuppe geworden...

Der Schmerz darüber sitzt tief, mein Groll ebenso...Ablenkung.....

 

Ich hatte damals, mit „IHM“ (gemeint ist der imaginäre „ELI“) im Krankenhaus versucht,

einen „DEAL“ für meinen Sohn zu bekommen...
 

Er lautete:

 

„ER“ hilft ihm zu (über)leben, ich schreibe weiter über „IHN“...
 

„ER“ hilft ihm NICHT, ich schreibe NIE wieder was über „IHN“,

sein Wirken, seine Schrift, seine Sprache(n)....

 

Es kam der 18.11.... Ich beschloss damals: „NIE WIEDER“!!!

 

Aus diesem Grund habt ihr auch nichts mehr von mir hier auf Dhiud lesen können,
angesichts dieser Umstände mehr als Verständlich! Außer den Kommis von mir auf FB.....

Ja bis ich dieses Lied in meinem Verlauf bei Fratzebuch gepostet bekam....

 

 

 

 

Nun höre ich dieses Lied zum Xten male schon...
Es ist ein Fest für meine sEE LE dieses Lied zu hören...
Danke an die Kommentar Posterin hierfür!!!!


Nun, jeder der mich kennt weiß, ich kann nicht anders...

Ich „MUSSTE“(!!!) mir den Liedtext an sehen..

Also eben mal schnell ins Web, Goggeln gehn...
Wikiblödia.. AHA! Ein Landstrich im FRANKEN LAND.... Was steht da??

 

Okzitanien!!!

798px-Flag_of_Occitania_(with_star).svg.png

(Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Okzitanien#/media/File:Flag_of_Occitania_(with_star).svg)

 

Es rasten Ketten von Erinerungen durch meinen Kopf...
TEMPLER, GRAL, Landmann, ahd. TE OD ISch, Sprache, schon mal gesehen..
BINGO!!! OK = OD, das wusste ich, ein Platz irgendwo im ALL..

Das wusste ich auch..

 

Dann fiel mir weiter auf:
Die Fahne des Landes zeigt es im übrigen sofort!

Das "Sternchen" oben in der Ecke!
Wie auch im Wappen von "STERNENFELS"...

 

800px-Wappen_Sternenfels.svg.png


 

Ich gehe davon aus:

Überall, wo ein "STERN" mit drinnen ist = Erinnerung an die "HEIMAT" im ALL...

Was immer auch das ALL ist.... Und in vielen anderen Wappen ebenso....
 

Dann sah ich da stehen:
 

OK TITAN IEN?? Das Land der TITANEN (im OK, dem Heimatplanet, bzw, "aus" OK)???

Könnte es sein?! Haben meine Kollegen vom Blog "Fossilien der Götter" doch "Recht"??
Titanen, Götter.. Rumsdibums, alles tot, Menschlein werde?!?!?
Und als Erinnerung daran, diese "versteckte" Botschaft??
Zufall, Absicht?!?!

Und dann, beim weiteren "erlesen", ich dacht´ ich seh´ nicht richtig....!

 

Schönstes TE OD ISch wie man es sich nur vorstellen kann, UR-Sprache eben...

Die Sprache aus "UR" (das Wort "UR SPRUNG, der SPRUNG aus UR hat von da seine Herkunft)!

OC, OD; wie so oft schon von Erhrad in seinen Artikeln beschrieben....

 

Als ich die Passagen „überflog“ musste ich schon schmunzeln... Doch, ernsthaft!

Da schreiben die doch was über fliegende Archen, was über´s „OC“, das ALL.....

Planeten?? Also den Planeten, woher sie, die Ahnen einst kamen???

Oder war es Eli, der "GOTT" der die TIuT ANEN hier her auf ERDA brachte??? (TIuT ANEN  = Deutsche Ahnen?? BINGO!)

Da haben unsere AHNEN aus OC, die jenes schöne Fleckchen Erde in Okzitanien besiedelten,

und trotz aller Versuche der Feinde, eine Botschaft in diesem Lied hinterlassen....

 

Und ich kann es lesen?!

Nun, lange rede kurzer Sinn, unten aufgeführt, seht ihr was ich „sehe“!



Ich habe nichts verändert am Original Liedtext...
Alles das was in „(....)“ steht ist das was ich erkenne, erkannt habe...

Wenn ich beim Lesen neue Erkenntnisse „sehe“ werde ich diese aktualisieren!

 

Vorab: Es ist nicht unser „heutiges“ Deutsch!

Nochmal: Es gab zu der Zeit keine "RECHTSCHREIBUNG" oder einen Herren "DUDEN"!!!!

Es ist vielmehr ein „Rest“ Uralter TE OD IScher Sprache, die Sprache des Alls, zumindestens in unserem Ausläufern der Spiralgalaxie, sofern so was je existiert! Ich gehe vom „normalen“ Weltbild aus! FE Diskussionen bitte nicht hier, dafür kann man auf DHIUD einen eignen Tread aufmachen, (speziell an ELI GUDESH gerichtet ;) , DANKÖ!)

 

Wird ständig mal erweitert, ergänzt werden, oder auch nicht!  ;)

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch euer

TE CUT ELI

 

!ET IN ARCADIA EGO!

 

(„+“ = ich bin mir noch nicht sicher was es bedeutet)

 

 

(+) Q uan d lo B oi (=UI = HEILIG?) èr ven(n) de l(t)a ur (w)ar
Plan(e)ta son (+)agulhada
A, e, i, ò, u !
Plan(e)ta son agulhada.

Tròba(bzw. Troba =oben) s (t)a fe(r)no al(la) p ède l f(t)u òc
Tut od es con(n=mt) so (al)la da (Tuto desconsolada )
A, e, i, ò, u !
Tuto desconsolada

(+) Se n'es m al(l)a u ta digas-ough

 

Te fara men utaxae (Anmerk. Deutlicher kann man es nicht schreiben:
 

TE FARA MAN(TA) AXAE (X=CH = ARCHE!)
 

A, e, i, ò, u !
Te fara men ut axae

Amb una raba, un caulet
Una lauseta au magra.
A, e, i, ò, u !
Una lauseta au magra.

Quand surai mòrta rebomb-me
Al pus prigond la cava
A, e, i, ò, u !
Una lauseta au magra.

Met-tras mosnes pès a la paret
Lo cap jos la canela
A, e, i, ò, u !
Lo cap jos la canela


E los romius que passaràn
D’aiga senhada.
A, e, i, ò, u !
Prendan d’aiga senhada

E diràn dal es mòrt aicí
es la paura Joanna.
A, e, i, ò, u !
es la paura Joanna

 

TeCutEli

Weltbildersschuetterung!


 

 

"....Fone gelihemo urspringe chamen alle mennisken in erdo.......
...allero creaturo is ein fater......
....fone himele haranider gefrumeta.......
....Pediu habet alle mennisken gerecchet edeler chimo
uuanda sie fone himele burdig sint......"


 

 

.....oder wie ahd. einen Weg zur Wahrheit aufzeigen kann! (Das daß es auch anderst geht beweist Mario Praas!)

 

 

 

 

DAS IST ER, der:

 

565dec190619d_elifrwakenews.jpg.46b78b14                           

 

 


Euch allen da draussen, ein Herzliches Hallo!
Viele von euch kennen mich ja schon über WAKE NEWS, wenige auch Privat.

Der TE CUT ELI

heist euch alle auf seinem neuem Blog, in neuem Gewande,
mit den euch bekannten Thematiken erneut


Herzlich Willkommen!


Hier auf dieser Website, wird zukünftig meine Arbeit über die "TE OD IS" SPRAHA weiter gehen.
Warum jetzt ne Website?
Ich hatte Wordpress, ein Forum, die euch bekannte FB Gruppe betreuen uvm.,
aber all dies kostete sehr viel:

ZEIT!

Zeit, die verhinderte, das ich weniger Artikel schreiben konnte als ich wollte,
weniger recherchieren, Lesen, usw...

Es reifte der Plan nach einer Website des TE CUT ELI, aber da ich das NICHT kann,
hat dies mein Admin David Dean für uns umgesetzt, Ihm sei ein großes Lob für seine Mühen und ein
gaaanz großes
                                                        

>DANKE SCHÖN< ausgesprochen!

 

 

Zukünftig auf dieser Website (in Zusammenarbeit mit Mario Praas), werdet Ihr in diesem neuen Blog
meine Artikel wie gewohnt Lesen können, von Zeit zu Zeit die Artikel von Erhard Landmann
(sein Buch
hier oder als Download im Downloadbereich), und zwar so, wie Ihr es von mir gewohnt seit:

das auch der "NORMALO" sie lesen, verstehen und vor allem:

SELBST und STÄNDIG nachprüfen kann!

Es war mir wichtig, euch "eine" (einzige) Website im www zu geben, einen Treffpunkt,
wo der Intressierte Leser/in sich seine IN FORMA TIONen holen kann, wenn er es denn möchte,
bei all der Fülle an Websiten, die sich im Web tummeln, die sich zwar auch mit der Thematik befassen, aber NICHT nach den Kriterien unseres lieben Erhards!


 

Nun denn! Zu aller erst!

                       
Glaubt mir blos nichts!
Das ist mein voller ernst und auch meine ABSICHT!

Ist das jetzt sein ernst??

                                                           

JA! Ist es!

 

Was hätte ich davon, wenn Ihr "nur" lest, "aha" Ausrufe hättet aber euch nicht Hinterfragt, nachlest,
nicht reflektiert, nicht euer "inners Archiv" befragt, was in diesem Blog Wahrheit
IST,
was uns die ELITEN erzählen, und in MÄRCHENANSTALTEN genannt "SCHULE" diktieren wollen
damit wir genau dieses glauben
SOLLen. Ich werde mein bestes tun, euch dies zu vermitteln.


 

Ihr lieben: Glauben ist was für die Kirche, also seht ab sofort;

> genau hin,


> seid und werdet "kritisch",

> werdet Neugierig.

> Fangt an zu hinterfragen!

 

Einige von euch tun es schon, andere...können oder wollen nicht.. Leider...


 

Ich grüße weiterhin und erneut auf dieser Website:

Euch, Du, Sie, Ihr, Alien, Geheimdienstler, Logisten der Thule, Illuminati, Freimaurer,
und jedem Menschen da draussen im www., oder wo auch immer man sich gerade befindet!
(und nein, danke keine Mitgliedsanfragen irgendwelcher Logenverbindungen, ich steh ÜBER dem Auge, nicht DARUNTER!  ;)   )


 

Menschen, die diesen Blog auf der Suche nach Erhard Landmann gefunden haben,
die sich erstmal Erhard Landmanns Theorie vertiefen und einlesen möchten; können dies ab sofort unter dieser Adresse tun:

http://www.sprachforscher.blogspot.de/


 

In diesem Sinne auch einen Herzlichen Gruß an:
HEIBO und HERZLICHEN DANK, für dessen Mut,


Erhard Landmann

 

 

 

 

 

ein Plattform für seine Veröffentlichungen rund um die ahd. Sprache gegeben zu haben!

Wer sich danach, mit Menschen austauschen will oder möchte, die ebenfalls Interesse
an der ahd. Sprache haben, können dies gerne hier tun:

 

https://www.facebook.com/groups/tecuteli/


 


 

Uns ist dort jeder Mensch


 

    

       Herzlich Willkommen!
Inclusive: Elda, Grey, Nibur, Alien, Repto, NSA, CIA, sofern er FRIEDLICHE Absichten verfolgt:
Mein Admin in dieser Gruppe, wird euch nach einer kurzen Begrüßung über PN in die Gruppe holen, oder auch ich, sofern ich schneller bin als er, hehe!

 

 

 

Aber, in Zeiten von Datenkragen, wollen wir euch hier eine Alternative geben, sich auszutauschen, Informationen weiter zu geben, uvm. Es hier auch ein Forum geben, sofern dies fertig sein wird, werden wir, David oder ich, es euch wissen lassen!

Nun denn!



Liebe/r Leser/in dieses Blogs!

Der Autor dieser Artikel, der lebendig beseelte MENSCH hinter diesem Blog,
Kai Michael (Iak Moha Angel = KAI MICHAEL) alias TE CUT ELI, beschäftigt sich mit der "alt hoch deutschen" (ahd.) Sprache
seit 2012/13, zu der ALLE Sprachen dieser ERDE nun mal gehören...!

Auch die Eure/Ihre, egal wo Ihr euch auf diesem Planeten gerade befinden mögt, und meinen Blog nun gefunden habt!

Diese unsere (eine) Sprache ist die, die man heute gern "indio-germanisch" nennt, dabei wird aber gerne mal unter den Tisch fallen gelassen, das ALLE Sprachen, die es HEUTE gibt, aus eben diesem "ahd." (TEODIS=ahd., ein "Ast" daraus) entstanden sind!!
Mittlerweile tendiere ich dazu, diese "gemeinsame" Sprache "TE OD IS" SPRAHA zu nennen,
um einer Verwechslung mit dem ahd., einem Ast dieser TE OD ISchen Sprache zu vermeiden.


 

Aber! Kurze Erklärung zum Begriff "TE OD ISch" für die Zukunft:
Wenn der Autor in seinen Artikeln über "ahd." schreibt,

meint er natürlich die "TE OD ISche" Sprache, zukünftig "TE OD ISch" abgekürzt und umgekehrt!

 

Und hier nun ein paar gute FAKTEN, anhand deren Ihr seht das es so ist, wie ICH es behaupte:

Aus dem DIALEKT des FRÄNKISCHEN wurde das heutige
-
FRANZÖSISCH, das wir alle so an jungen Mädels lieben, nicht wahr?

- aus dem "alt SÄCHSISCHEN" wurde das heutige "ENGLISCH" (HELIAND lesen!)
(die "vermischten Sprache der ANGELN und SACHSEN", aber hauptsächlich (alt) SÄCHSISCH!),
"Na gugge ma naa"!

- aus der "SPRAHA HELI" wurde das "SUAHELI" der AFRIKANER,
wobei (A)FRIKA = "
Friese", (DIE) FREIE(n) bedeutet,
und aus dem
DIALEKT der "FRIESEN" wurde auch das heutige RUSSISCH
(PRUSSIA oder PREUSSEN bedeutet nichts anderes als FRIES(e) = FREIER (MENSCH!!!!)

- aus dem DIALEKT der SU(uu)EBEN (aus "SCHW(<W=uu!)EBEN im Weltall" wurde "SCHWÄBISCH"!)
wurde ein KÖNIGREICH von S(W)ABA, und aus dem DIALEKT des "ALL E MANN" ISCHEN
- wurde ein "ARAMÄISCH" eines angeblichen Jesu von...

Und auch bei den "OLMEKEN", nichts anderes als "ALL E MANN EN" was sie waren, und sind!......

-.........

Die Liste könnte man noch um einiges erweitern....

Alle, ich nenn sie mal vorsichtig "Dialekte" jeder Sprache, die vor dem 15 Jahundert nach bis vor die Entstehung der Menscheit gesprochen wurden, können, wenn man sich das, ohne Vorurteile, offen ist für neues, und es innerlich auch "akzeptieren" kann,
anfängt selber in unserer eigenen "DEUTSCHEN SPRACHE und SCHRIFT" nach zuforschen, ohne ("braunen") Hintergedanken dabei, können und werden euch dann immer wieder, auf unsere "TIUT SPRAHA" zurück führen!!!

Wenn Ihr das nicht könnt oder wollt, bitte der rote "X" Knopf in Eurem Browser!  ;)


 

Wenn Ihr hier trotzdem noch weiterlest, seid Ihr gutem Mutes, neugierig!
Dann möchte ich, der TE CUT ELI, euch zukünftig dazu einladen,
mir in eine faszinierende Welt zu folgen, voller Mythen, Legenden und vor allem:


Schrift(en)!!


 

Da ihr bis hier mutig gelesen habt, eine Warnung noch am Ende:

Das dies hier geschriebene, auf Misstrauen und Abneigung stößt, kann ich vollstens verstehen, es ist

"Weltbilderschütternd"
ich möchte auch niemanden, niemanden MISSIONIEREN, nur eine BITTE:

 

>>>PRÜFT ES SELBER EIGEN und STÄNDIG NACH!!!<<<
Ihr seid HIRNBENUTZER nicht BESITZER! (Zitat: Verena F. Birkenbihl)


 

Am Wegesrand:

Jemand der (erst mal) keine "AHNUNG" wie es so schön heist vom "ahd." hat, das soll kein VORWURF sein, oder ein Angreifen von "WISSENSSTÄNDEN", kann sich nur schwer vorstellen, was ich hier in meinen mittlerweile gut 48 Artikeln auf Wordpress versuche zu
Berichten, da sein "heiles WELT BILD" dabei zerstört werden könnte, da ja das was auswendig gelernt wurde, 
ob Mann o. Frau oder Wissenschaftler, man nicht so ohne weiteres aufgeben möchte......

 

......wenn ich provokativ behaupte:


 


 

>>>WIR SPRECHEN ALLE EINE SPRACHE!
WELTWEIT!!!!
Nämlich: TIUT!!!!!!<<<
Ausnahmslos, wir wissen es nur nicht mehr!!!!!

 

 

Es muss ja was dran sein am "Turmbau" zu BabHel, wo einst "eine Sprache" gesprochen wurde..

Dabei fällt auch so mal nebenbei, die "Germanistik" mit ins Gewicht, das Spiegeln von Worten (danke an Mario Praas)
das Lesen vieler Bücher, und ich meine richtig vieler(!) alter
WÄLZER, alte Texte, Handschriften,
Urkunden des Mittelalters, RUNEN, Höhlenbilder, Artefakte mit Schriftzeichen,
von den Anfängen der SCHRIFT bis so. um ca. 1800-40 rum...

Mir ist bewusst:

In diesen Schriften steht immer und immer wieder, das

> die GERMANEN nach Ihrem "SPEER" benannt worden sein sollen,
> das dies ein angeblicher
JULIS CÄSAR getan haben soll, aber wenn man sich dann in den
> TA CIT US - (DA ZIEHT AUS! LATEINSICH ist eine erfundene KUNSTSPRACHE!) Werken genau die BÜCHER anschauen will,
wo eben diese GER (manen) benannt und beschrieben worden sind, stellt man fest, oh Wunder,  oder Absicht,

> das diese BÄNDE nicht mehr (angeblich) EXISTENT wären.... Sie gelten als "verschollen"..


 

Sie gelten als verschollen....

 

So wird es einem erzählt..
 

Sollte zu denken geben!

 

Ihr lieben, so ist es "verankert" in unseren Köpfen!
Dies mag ja für "Wissis" so sein, nicht aber für mich, den TE CUT ELI,
das befriedigt nicht meine Suche nach "WAHRHEIT", und jeden,
der im inneren spürt, das das so nicht sein kann, sollte es ebenso gehen!

Ich hoffe ich habe in diesen kurzen Zeilen an Sie und an euch,
die Bestie in euch geweckt habe, die in allen von uns schlummert!!!!

                                                                    
                                                                                 

  Die Bestie die sich:

 

N  E  U  G  I  E  R 

                                                                                        

 

nennt!  !  !


 

Zu guter letzt:

In Modernen Zeiten wie diesen ist auch der

TE CUT ELI selbstverständlich (noch) auf Plattformen wie:

Twitter, Facebook und Youtube zu finden!

- Youtube: TE CUT ELI,

- Twitter: "Te_Cut_E",

- Facebook: Te Cut Eli und selbstredent

- auch per Emil: tecuteli@yahoo.de/com!!!
(Es darf mir
Jede/Jeder schreiben der der Meinung ist was entdeckt oder gefunden zu haben, Spam lösche ich gnadenlos!)

Auch bin ich in Skype zu finden unter....  
(Nene, den Namen zum hinzufügen meines Skypenamens gibt es nur bei Sympathie!)  ;)

Zur Info: Geschmacklose Kommentare ect. werden ohne Diskusion gelöscht!

Ich bitte um Verständnis!

Es grüßt euch recht Herzlich:

Euer und Ihr

"TE CUT ELI"

 

 

Snap_2015.11.28_12h27m52s_001.thumb.jpg.

 

 

"Vom gleichen Ursprung kamen alle Menschen auf die Erde....
alle Kreaturen haben einen (einzigen) Vater.....
Vom Himmel hernieder geschaffen......
Daher haben alle Menschen einen ursprünglich edelen Samen (edelen Keim),
da sie vom Himmelgebürtig sind (vom Himmel abstammen).

 

Eine Wahrheit, die man Codex 825 Kloster Sankt Gallen nach lesen kann...
Eine Wahrheit, die alle Weltreligionen überflüssig, und alle Kriege auf einen Schlag beenden könnte...

 

 

 

TeCutEli

Halloween…

…aber eigentlich feiern wir “ALLO FEEN”…

Die Ankunft der FEEN aus dem ALL…

Guter wie böser….

 

“Fone gelihemo urspringe chamen alle mennisken in erdo…….

allero creaturo is ein fater……fone himele haranider gefrumeta.

 

640px-Sandys,_Frederick_-_Morgan_le_Fay

(Quelle:http://en.wikipedia.org/wiki/Morgan_le_Fay)

 

Ja Ihr lieben,

zum 31.10., wie jedes Jahr eigentlich, feiern wir Menschen,
die Ankunft der Feen aus dem All!!

 

Ach ihr glaubt mir wohl nicht??

 

Na dann kommt mal mit auf eine kurze Reise in die Vergangenheit…
(Ich bediene mich hierbei E.Landmann´s Artikel(n)
“Die Frauen vom Planeten FE”, uvm.!, aber mit meinen Worten “geschrieben”;
größenteils aber 1:1 aus dem Artikel…)

Seit Jahrtausenden gibt es ja die Märchen von “Feen” auf diesem Planeten und Sie, die “FEEN”, sind dabei so tief in unsere Sprache eingedrungen, man könnte dabei das Wort “Märchen” mit denen der “FEEN” eigentlich gleichsetzten, denn im Französichen heist FEE “Contes de FEE” wie im Englischen “Fairy Tales”.

Auch im sonnigen Spanien, in Portugal und auch an der Französischen Atlantikküste sind diese “FEEN” heute noch als “DAME BLANCHES” bekannt, die “weißen Damen”.

Mit dem Vormarsch der “EC CLESIA” wurden aus diesen “FEEN” dann
“Marienerscheinungen”.. Mich schaudert´s gerade…

Auch im “ORA LINDA”-Buch werden “FEEN”, besser gesagt “FREYA die UR AHNIN”, erwähnt, die ja den ersten MENSCHEN zur WELT, nein in diese WELT gebracht haben soll, und da man ja “UR WISSEN” verdrängen muss, in eine “unbefleckte Geburt Marias” umgeschrieben wurde. AMEN..!!
Es schaudert mich schon wieder…

Auch gibt es hunderte und tausende “Entführung”sfälle durch UFO´s, wo Männer zu sexuellen Handlungen mit “FRAUEN” genötigt worden sein sollen, oder wo man schwangeren Frauen ihre Föten klaute..
Es schaudert mich…

Nicht zu sprechen von den unzähligen Ortsnamen die einen Bezug zu “FEE” herstellen, wie “FEYEN OORD” in Holland, Saß-Fee in der Schweiz oder Fehndorf, Veynau, Satzvey, Burgvey, Urfey usw. in Deutschland.

Ja und was soll das nun alles mit “HALLOWEEN” zu tun haben, fragt ihr euch??

Nun, in den meisten Sprachen wird das Wort für Fee mit dem Wort für Zauberer oder Zauberin gleichgesetzt, zum Beispiel im Portugiesischen, wo der „feticero“ der Zauberer und die „feticera“ die Zauberin, die Fee bedeutet und diese haben immer einen Zauberstab, das heißt, einen Stab, eine Metallgerte, mit der sie durch elektrische Kräfte gewaltige Dingen bewirken können, wie im Märchen von Dornröschen, wo eine böse Fee die gesamte Belegschaft eines Schlosses in Schlaf, das heißt, außer Kraft, setzen kann. (siehe meinen Artikel über Dornröschen!
https://tecuteli.wordpress.com/2013/08/25/es-war-einmal/).

Feen sind “fast immer” weiß gekleidet, genau wie die „Marien“ – Erscheinungen,
wie die „dames blanches“ in Frankreich und Spanien. Dies ist so tief in die Sprachen eingegangen, daß man an dem ursprünglichen wahren Sachverhalt nicht zweifeln kann. In der englischen Sprache, wo Feen „fairies“ heißen, bedeutet „fair“ auch weiß, blond, ebenso wie im Ungarischen, wo weiß „feher“ heißt, die „hehre Fee“.

Auch das alte deutsche Wort „her“, das „erhaben, herrlich, heilig, vornehm“ bedeutet, heute aber kaum mehr im Gebrauch ist, außer in Weihnachtsliedern,
zeugt noch von den FEEN….

Wichtig wäre mir hier fest zu halten, die Tatsache, denn es sind vier Ergebnisse,
wie sich ganz klar und unzweideutig herausstellen, wenn wir mal uns die irische und britische Mythologie, Ora Linda Chronik, Voynich-Manuskript und die Analyse der Sprachen unter dem Begriff “Fee”, näher betrachtet an sehen:

1. Feen haben ganz eindeutig mit Raumfahrt und Ufos zu tun, besonders mit der Galaxie „od“, „odo“, „oti“ oder „ot“.

2. Feen haben mit der Ahnenschaft der Menschheit und deren Herkunft aus dem All zu tun. Und zwar die guten Feen. (DIE GUTEN FEEN!!!)

3. Die böse Feen haben eindeutig mit der Jahrhunderten alten Unterdrückung der Menschheit zu tun!! (Aktuell das WELTGESCHEHEN?!?!?!)

4. Feen haben mit teils skurrilen, seltsamen und merkwürdigen sexuellen Begebenheiten zu tun. (Nun ja, Träume ;) )

In der irischen Mythologie werden die Feen als „das alte Volk“ bezeichnet, dass durch die Überbringer des katholischen Glaubens vertrieben wurde. Feen waren Abkömmlinge der alten Götter und heißen „Mannanon“, also „Ahnen der Mannen, der Menschen“. In Schottland wurden sie mit dem Urvolk der Picten gleich gesetzt und in Wales waren sie die „Mamau“, die Mütter, die Mamas.

Komm ich nun zum Begriff “HALLOWEEN”, und was es damit auf sich hat!

Nehmen wir nun an, das alte Fest „Halloween“, daß, wie man leicht erkennt,
die „allo feen“, die „Feen aus dem All“, aus dem Weltall, bedeutet.

Dieses Fest, das Anfang November gefeiert wurde und auch „Sam Fiun“ heißt, „Samen der Feen“. Bemerkt ihr, daß das Wort „Samen der Feen“
auf einen sexuellen Bezug hinweist?
Ein weiterer Name war „Samhain“,
der „Samenhain“.

Die “EC CLESIA” hat aus Halloween,
aus dem Fest des „Allfeen“ den Allerheiligen- und Allerseelentag gemacht,
so einfach geht “STILLE POST”.

 

Nun denn, feiert mal schön euren “HALLOWEEN”, und denkt dabei mal an
unsere AHNEN, die für die Wahrheit ihr Leben lassen mussten….

 

Ach, vergesst den Teller mit süßem nicht,
die Wegzehrung, für die “Kinder” der FEEN!

 

Es grüßt euch

 

ET IN ARCADIA EGO

 

TE CUT ELI

Wer noch mehr über dieses Thema wissen möchte:

kann dies unter dieser Website nachlesen, der Artikel nennt sich
“Die Frauen vom Planeten FE”

http://die-heimatseite.blogspot.de/p/erhard-landmann-artikel.html

 

 

……Pediu habet alle mennisken gerecchet edeler chimo uuanda sie fone himele burdig sint.”

 

 

 

 

TeCutEli

Einen Artikel ueber den "LI"...

 

 

...soll ich schreiben, bat man mich über den Messenger..

Nun, bitte schön, auf besonderen „WUNSCH“ einer mir bekannten „MALERIN“! ;)

 

Uuuh, ja gerne, nur, wo fängt man denn da an?? Darf man sich als MENSCH überhaupt erdreisten, einen „GOTT“ zu beschreiben?? Zumal: Ich kenne „ELI“ auch nur aus den Erzählungen von Landmann, durch eigene Forschung, hier mal das „E“ dort mal das „LI“, aber so richtig mit „IHM“ auseinander gesetzt, hab ich mich auch noch nicht! Mann muss noch so vieles Lesen...

Ich verzichte aber diesmal auf „Bilder“ die ihr ja sonst so in meinen Artikeln gewohnt seit, machen wir es doch mal anderstrum:

 

ALLES was IHR an FOTOS; BILDERN; ect. Über ELI findet, tragt doch in die Kommentare ein!

 

Nun denn: ET IN ARCADIA EGO!

 

Erstellen wir doch mal ein „klassisches Profil“ von Ihm,
dem „Gott“, und versuchen uns an 5 Fragen:

„Wer ist er“? „Wann ist er“? „Warum ist er“? „Wie ist er“?

 

Und vor allem: „Wo ist er, heute“???
 

 

 

Wer ist er?

Er ist hauptsächlich der „Gott der Angeln und Sachsen“, er ist der Welt aber auch als Lahmbat, Budha, Sakya Muni, Wotan, Manitou, MAKE-MAKE, MOHA MED, I HESU ME, Odin und vielen anderen bekannt, eigentlich findet man ihn in jeder alte Kultur wieder, wo er Zivilisationsgründent über die Erdoberfläche zog, Kontinente ihren Namen gab und von da wo er her kam, einiges mitbrachte, unter anderem Sprache, Schrift, Erze, „HOHES WISSEN", das TE OD Ische Sprachsystem, was hier auf TE RRA zum „AltHochDeutschen“ verfeinertwurde...
Zu klären wäre auch noch die Frage, ob „er“ nicht auch eine „sie“ ist....

Oder eben einfach „Geschlechtslos“....

 

Wann ist er???

Nun, diese Frage zu beantworten, wird schwieriger sein, als alle anderen Fragen um Ihn...

Versuche ich es dennoch, einen „Gott“ zu beschreiben... Kann man das überhaupt?
Ohne ihn jemals gesehen zu haben???

Aus dem Gefühl heraus: „er/sie/es“ war schon immer da, ein Schöpfer der ersten Zeit, noch vor dem ersten Universum, ja noch vor allem was je existierte, mit Sicherheit einer der ersten Schöpfer im Universum, der überhaupt die „MACHT“ hatte, „GUTES“ zu tun??? Ein an sich „geistige“ aber dennoch mächtige Entität, die, speziell und nur auf der ERDE, da diese spezielle Parameter in Raum und Zeit zu haben scheint, einen „materiellen“ Körper braucht, Raumschiffe und ähnliches, um hier überhaupt wirken zu können, dennoch muss seine MACHT auch materiell gigantisch sein, ich nehm mal eben das Mahabaratra mit ins Boot, mit den dortigen Geschichten über „mächtige Götter und deren Waffen“ wobei ich darauf hinweisen möchte, das die Kriege der Götter, eben deren „KRIEGE“ in erster Instanz nicht uns galten, so wie ich das sehe, haben sie sich immer schon, und ausschließlich untereinander die Hugge voll gehauen, ich könnte mir zwar vorstellen, es ging oder geht dabei um Ihre „erfindung/nachzucht/verbesserung“ EV ADAM, den „ewigen Menschen“?! Die man auch mal versehentlich bis fast auf den letzten Menschen mit einer Abstürzenden Raumstation zur Strecke gebracht haben wollte, wenn da nicht, ja wenn da nicht ein Kommandant namens „NOAH“ sein „DNA-Generationenraumschiffchen“ rechtzeitig auf diese oder von einer anderen „ERDE“ gebracht hätte, um das „LEBEN“ was es hier gab zu schützen, gut, wie wir alle wissen:

Für DINOS war halt einfach kein Platz mehr im Schiff! :)

 

Warum ist er?

Auch diese Frage ist schwierig zu beantworten; Ich kann es mir nur so erklären, das er/sie/es,
einer der vielen oder so genannten „vier Wächter“ ist, oder eben: eine „mächtig mächtige (daher hat der MOHA MED seinen NAMEN!) ENTITÄT“ mit Macht, Ideen, viel Langeweile, viel , viiiiiel Zeit ist (was ist schon ZEIT wenn man die ZEIT selber ist?), die die Menschen, die Erde, in allen Zeiten und Zeitlinien schon bewachen oder bewacht haben, zu mindestens aber seit der „genetischen“ Verbesserung“ des Gottes „MENSCH“, aber auch als „er/sie/es“ andere Menschenähnliche aussehende Vorfahren, wie Landmann es ja beschreibt, von „KOR, EB, ANG“ usw. , und zudem den oder die Menschenähnlichen Vorfahren, die hier bereits lebten, Kultur, Sprache und Schrift gab, ob er auch für das Feuer, das Wissen um Metall verantwortlich ist, wäre durchaus möglich und denkbar! Hmm.. Gedankenblitz: Einer Zeitlinie, die 1984 mit dem Philadelphia Project absichtlich verschoben wurde, hat dies Auswirkungen auf die unsrige ZEITLINIE, in der er sich Jahrhundertausende- oder Millionen schon befand???

In der Vergangenheit unser ZEITLINIE auch?? Und unserer Vergangenheit und Zukunft??

 

Wie ist er?

Na, ich hoffe doch „gut“ denn „CUT, GOT“ bedeutet = GUT, drehe ich TAG um erhalte ich GAT, >>>>aeioU>>> es entsteht „GUT“, denn was ist der TAG?? = GUT!

Er ist ein „macher, erbauer, deuter, erklärer“ er hat uns von anderen AUEN hierher gebracht, Wohlstand und Frieden sind seine Mission, unter allen MENISKEN, die er im All ansiedelt...

Nun diese Frage ist glaube ich leichter zu beantworten als alle Fragen davor: denn!
Dazu muss man folgendes noch vorher wissen: Es ist so ziemlich egal wie man „ihn“ schreibt, ob nun „TE CUT ELI; E; LI; oder auch ELI“, gemeint ist immer derselbe! UND! Er/sie/es steckt in vielen unserer „deutschen“ Wörtern „drinnen“, die indirekt oder direkt was mit E LI bzw. „LI“ zu tun haben, ich vermute, als eine Art (DNA)„sprachlich codierte“ Erinnerung, wie im Wort „LI E bE LIcht, momentchen ich such mal eben im WEB wie viele Wörter es so geben könnte...

Es ist „Unglaublich“, wisst ihr, wie viele Wörter es mit „LI“ gibt?! Kopfschüddel....
 

  • lid

  • lil

  • lit

  • liz

Wörter mit 4 Buchstaben, mit li anfangen

  • liam

  • lias

  • lich

  • lido

  • lieb

  • lied

  • lief

  • lieg

  • lieh

  • liek

  • liel

  • lien

  • lies

  • ließ

  • lifo

  • lift

  • liga

  • lila

  • lili

  • lilo

  • lima

  • limo

  • lina

  • lind

  • line

  • link

  • linn

  • lino

  • linx

  • linz

  • lion

  • lipp

  • lira

  • lire

  • lisa

  • lise

  • lisp

  • list

  • lite

  • litt

  • live

  • livi

Wörter mit 5 Buchstaben, mit li anfangen

  • liana

  • liane

  • libau

  • libin

  • libra

  • licet

  • licht

  • lidda

  • liebe

  • liega

  • liege

  • lieme

  • lienz

  • liepe

  • liepz

  • liers

  • liese

  • liesl

  • liest

  • lieth

  • lieue

  • lifte

  • ligen

  • liger

  • light

  • likör

  • lilie

  • lille

  • lilli

  • liman

  • limba

  • limbi

  • limbo

  • limes

  • limit

  • limos

  • linau

  • linda

  • linde

  • linea

  • liner

    Na, noch hier? Schön!   ;) Wahnsin, oder???  Das sind so viele, hier der Rest davon

  • http://wortsuche.com/starts-with-by-length/li/


Bei „LIEBE“ = der „LI vom Planeten EBe“, bin ich mir Sicher! Ob das unser „einstiges“ Paradies war?? Möglich... Ich glaube fest daran, das uns „LI“ über die SPRACHE und vor allem SCHRIFT, genial an unseren Feinden vorbei, da diese DUMM sind oder auch NICHT, seine Wesensheit für alle Zeiten verewigt hat, uns auch den WEG aus der KNECHTSCHAFT unserer FEINDE zeigt, genial dieser „GOTT“, was anderes erwartet man ja auch nicht, oder??
Vielleicht auch über das LICHT und LIEBE Gedöns.. Ich....nein, erspar euch diesen Gedankengang!  :)

Abschließend möchte ich meinen Kollegen HEIBO zitieren, das ist der Betreiber von http://sprachforscher.blogspot.de/p/erhard-landmann-artikel.html, er war so freundlich, und hatte sich die Frage wohl auch schon mal gestellt: präzise.

 

"Denn wir wissen nicht, was wir reden...
Und dadurch: Wir wissen nichts! Nichts mehr!"

 

Einst hatten wir alle eine gemeinsame Sprache auf unserem Heimatplaneten E-den,
nach unserem großen Erbauer und Erschaffer der Welten benannt. E oder besser gesagt E-Li ist sein Name. 


Hier hat er seine Kinder, die Meniskin- die Menschenkinder angesiedelt. Hier auf Mitgard, Mitilgard- dem Mittleren Garten. Hier fanden wir eine neue Heimat. Mit den großen Raum-Archen wurden wir zusammen mit den Tieren hierher geflogen und lebten fortan mit ihnen und der üppigen Natur im Einklang.

Großes Wissen wurde uns geschenkt und so bauten wir prachtvolle Städte und kleine, wunderschöne Dörfer.
Es war hier wahrlich ein Leben im "Paradies".

In vielen Völkergruppen lebten wir verteilt über die ganze Era-Ere=der "Strahl des (Gottes) E". Bis auch uns eines Tages das Schiksal ereilte und die Feinde unseres "Cot Eli" unter dem Kommando des "Schitan, Scheitan"= des "geschiedenen Ahnen", den Weg durch das "Hel"= das "Weltall" hier auf diese wunderschöne Aue (Auen sind Wasserführende Planeten) fanden. Ein langer Krieg, welcher schon seit Jahrtausenden im Universum tobte, fand hier seine grausame Fortsetzung.

 

Das war der Tag, an dem wir aus dem Paradies vertrieben wurden.....

 

Um die Völker zu spalten wanden sie eine List an. Sie verwirrten unsere Sprache. Sie teilten sie in andere Sprachen auf und erfanden zusätzlich noch Kunstsprachen.
So konnte man uns Menschen spalten, kontrollieren und gegeneinander aufhetzen.
Kurz gesagt unsere Feinde brauchten sich selber nicht die Hände schmutzig machen, denn hilfswillige, dumme Menschen fanden sie zu genüge.
(HEUTZUTAGE auch noch!!! anm. ELI)

Mit der Erfindung der "Religionen" trat eine weitere Spaltung der Menschheit ein.
Man ersetzte das „hohe Wissen“ durch den Glauben (an den einen GOTT, anm. ELI)!!!

 

Menschen die nur glauben, haben kein Wissen und somit hatte der Feind, der "Hunnenabgu"=der "Hunnenabgott", der "abtrünnige Hunnengott", eine weitere Kontrolle.

 

Man konnte jetzt die Menschen "Im Namen des Glaubens" gegeneinander kämpfen lassen.

(DHSCHIHAD, KREUZZÜGE! anm. ELI)

Blutige, lange Kriege waren die Folge.
Viele Kulturen und Völker wurden für immer vernichtet. Diese Kriege und Zerstörungen müssen ein für alle mal beendet werden.

Wir Menschenkinder müssen wieder zueinander finden und gemeinsam, mit dem Geiste (dies sagte doch schon Goethe, da steckt auch das „E“ drinnen!! anm. ELI)
und nicht mit Waffen, diesem bösen Feind entgegentreten, um ihn für alle Zeiten aus unserem "Paradies", unserem "Garten E-den", zu verbannen.

Dann werden wir Menschen wieder frei sein und unserer Heimat eine bessere Zukunft schenken. (!!!!!!)

Denn wir sind alle Kinder unseres Cot E LI"

 

Davon bin auch ich mehr als überzeugt!

Einen Teil dieser FEINDE wurde ja 1983 ein ULTIMATUM gesetzt, so ließt man,
sie dürfen nur noch „beobachten“, hinter dem Jupiter oder wo das war....!!!

Abschließend wäre noch die Frage zu klären:

 

„WO IST ER HEUTE“???

Ich bin mir sicher: Er ist da „draußen“, heute im gestern und vorgestern, im Morgen, übermorgen und in der Zukunft, kämpft gegen unsere Feinde, dessen bin ich mir sicher, all die UFO-Kämpfe die es so gibt, ich denke das wird er und seine Mannen sein, die den „SCHEIT AHN“ bekämpfen, ich sehe es so, denn er/sie/es, war lange genug untätig, weggelockt, in Kämpfe draußen weit im All verwickelt, oder nicht hier „anwesend“, da er noch andere MENISKEN auf anderen AUEN hat, er/sie/es dadurch aus der Ferne zu sehen musste..

ABER: ein „ERWACHEN DER MACHT“ fürchtet man ja schon, zeigt uns ja HOLY WOOD, sind dies schon die Auswirkungen auf sein „jetziges“ oder gar immer währendes Eingreifen des „COT´s ELI“!??

Des Beschützens???
 

Sehen WIR nicht, weil wir blind sind??? JAEIN!
 

Hören WIR nicht??? JAEIN!

 

Denken WIR schon..gemeinsam???? Ganz langsam erhebt sich die MACHT...!

 

 

 

In diesem Sinne!

Ich hoffe, ich konnte einer guten Malerin damit ein paar Fragen beantworten, wenn nicht?

Ja dann, wird es Zeit für einen „Diskuisons-Abend“ über GOOGLE, oder so!

Fragen?? Gerne!!

Diskussionen über den Artikel?? Erwünscht! Aber bitte: SACHLICH!

 

ET IN ARCADIA EGO!

Es grüßt euch, der ELI

 

TeCutEli

Kondolenzliste

Regenbogen neu.jpg

 

Ihr lieben..

Wir ihr dem Titelbild meines Blogs entnehmen könnt, ist mein Sohn Leo Ben, friedlich am
18.11.2016 in unseren Armen eingeschlafen…..

Wer anteil an meiner Trauer nehmen möchte, kann sich gerne in den Kommentaren mit einem Sprüchlein daran beteiligen…

Unanständiges, ect. werde ich Gnadenlos löschen!

In tiefer Trauer..

euer

TE CUT ELI

Papa von Leo Ben

 

Update 18.01.2016...
Ja, wir trauern immer noch, ja wir glauben das es sein Tod sinnlos war...
Aber es muss weiter gehen, es wird weiter gehen...
Wenn mich meine Sohn eines lehrte, dann:
"Papa, gib niemals auf, egal wie bedrohlich es dir auch erscheinen mag"!

In diesem Sinne!

TE CUT ELI


 


 

 

TeCutEli

Die Pyramiden...

.....waren Landeplätze für gigantische Raumschiffe der Astronautengötter...

 

Das sagte auch schon mehrfach Erhard Landmann in seinen Artikeln, das alle Pyramiden Weltweit als Landeplatz ausgelegt waren, denn der unbefestigte Boden hätte wohl kaum das Gewicht dieser Schiffe tragen können..

 

Da lese ich eben meinen Neuigkeitenverlauf durch, und finde diesen Link ...

 

Also hat Noah nicht die Erdentiere gerettet (oder vielleicht doch), er könnte auch das Leben von einem anderen (oder mehreren) Planeten hierher gebracht haben! Dieses Raumschiff stelle ich mir aber als "DNA" Datenbank vor, die kann mann besser Transportieren als Hundertausende Arten von Lebewesen....

Und! "PYRAMIDEN >>>> FYRA MIDEN = FEUER MEIDEN bedeutet ja nichts anderes als das man aufpassen musste, wenn so ein Astronautenraumschiff landete, das man sich nicht verbrannte, ob nun an Strahlung oder sonstigen Wärmequellen der Antriebe!!

 

Auch die SciFi Serie "StarGate" hatte dies mehrfach schon gezeigt, und wenn es gezeigt wird, wer weiß,

da wird wohl ein Körnchen Wahrheit drann sein! Gelle???

 

Im übrigen sähe das Landen dann so aus....

 

"PYRAMIDE" ...feuer meiden.....

 

SG1_4x21_Ha'tak.JPG

(Quelle:http://stargate-wiki.de/wiki/Datei:SG1_4x21_Ha'tak.JPG)

 

Ich kann mir das gut vorstellen, mit der Hochtechnologie der Astronautengötter....!!!

Bin mal gespannt, wann Sie das "Star Gate" finden werden auffem Gizeh Plateu..  ;)

Oder haben sie das schon??  ;)


In diesem Sinne!!

Lieben Gruß aus der EA

 

TE CUT ELI

 













 

TeCutEli

Mann kann es nicht lesen...

Grabfund irgendwo in Italien, Danke an Manuel Pohlmann fürs ausgraben...

Ja man kann es nicht lesen und keiner "antiken" Sprache/Schrift zuordnen...
Ja sowas aber auch... Hihihi

Erkennt ihr es???

Werd ich mir mal die Tage ansehen...

 

"Le" steht da aber schon mal auf jeden Fall..... Nur der Rest iss so ein Kauderwelsch ;) ... Sternenkarte....

 

13895338_1243346185685270_749823.jpeg

TeCutEli

Das Mahabharata…

…und eine mögliche Interpretation was er sein könnte

Vorsicht! Dies ist ein Weltverbesserungsartikel!!

Sollten Sie nicht in der Stimmung für Weltverbesserungen sein oder jemand,
der sich leicht über Weltverbesserer aufregt, betätigen Sie bitte jetzt Ihren „Zurück”-Knopf. Danke.

Sie sind doch noch da?

Dann bitte hier weiterlesen!  ;)

von TE CUT ELI!


Euch allen ein: OM!
Nein ein “um” wie ich letztens lesen konnte!    ;)

Nun, alle Welt redet von den Veden, vom Mahabharata, einer der vielen Menschen war auch Dieter Bremer
(http://www.atlantisbremer.de/) der meinte:

„Eli, das musst du unbedingt mal Lesen“!

„Nun“ dachte ich mir, „muss ich mir mal dieses „EPOCHALE“ Werk ansehen, und mal schauen, ob sich da nicht der ein oder andere Hinweis auf „Götter“ bzw. Ausserirdisches Lebewesen und HOCHTECHNOLIGIE verbirgt, und ob sich auch hier noch ahd. Wörter finden lassen“..(oh und wie!)

Also flugs in Internet, und mal geschaut, wo es eine gute deutsche Version
davon gegen könnte, und ich wurde fündig….

Das erste Wort das mir beim Lesen auffällt, ist >>MAHABHARATA<<!

Ich weis aus anderen Texten, das „moha, med, mahdi“ „mächtig bzw. mächtiger“ bedeutet!
(MICHAEL zb. Bedeutet = MÄCHTIGER ANGEL! “M(O)(IC)HA(A)(NG)EL)”

Wobei auch das Wort für “MOHIKANER” ein Indianerstamm Nordamerikas, “MÄCHTIGER AHNE” heist.
Es ist immer wieder faszinierend, wie man
über die Naturvölker und deren ahd. Namen ein “Geschichtsbild” sich erstellen kann..

Nun fragte ich mich, “könnte es hier nicht auch der Fall sein, das eine (absichtliche?!) Buchstabenverdrehung vorliegt?”

Das aus „MOHA“ >>> „MAHA“ >>> „mächtig“ wurde???

Auch erkenne ich im Wort „BHARATA“ das deutsche Wort für „(BHA)RAT(A)“.
Wenn ich das „BHA“ nun noch umdrehe erhalte ich das Wort = „HAB“!

Und es könnte das Wort für „AHNEN AUE“ drin stecken >>> „AHA(U)“???

Also dort, wo die „MENSCHHEITSVORFAHREN“ herkamen???
Dieses Wort „AHAU“ findet sich unter anderem unzählige Male im
„VOYNICH MANUSKRIPT wieder!…

Also könnte doch eine mögliche „übersetzung“ lauten:

„(Der/n) MÄCHTIGE(R/N) RAT(geber) HABEN“?

Auch ist das alte deutsche Wort für „LICHT und STRAHL“, das allseits bekannte
„RA“ in diesem Wort enthalten, und sicherlich ist das “MAHA” (ich werde es zukünftig so abkürzen!) ein Werk voller „LICHT“, wobei ich eigentlich kein “Schmuser” von Licht und Liebe bin, sowie auch das Wort „TA“ für „DER“.

Einigen wir uns zunächst mal auf „MÄCHTIGER RATGEBER“,
wobei es sich ja im und um das „MAHABHARATA“ nach meinem Kenntnisstand um ein „SCHÖPFUNGS EPOS“ handelt, von der Erschaffung des
“UNIVERSUMS” bis hin zur “ERSCHAFFUNG des MENSCHEN”. (wer ähnlichkeiten zur BIBEL/GENESIS sieht, stellt sich die FRAGE:
Welcher >AUSERIRDISCHE< hat bei wem kopiert, oder war das >SYSTEM<???)

Kannten die kein URHEBERECHT??? ;)

So weit so gut….

Beim weiteren lesen vielen mir eingige, und im weiteren, sehr „markante“ Wörter auf.
So zum Beispiel der im MAHA genannte Ort „SAMANTAPANCHAKA“.

Allein in diesem Wort steckt (für mich) das ahd. Wort
„SAMAN“ >>> „SAMEN“ drinnen, bzw. “SAMA AN”!, der “Samen des Ahnen
„SAMAN TA PANCHAKA“…

Was könnte dieses Wort wohl heisen, was könnte es wohl bedeuten??
SAM(AN) ist klar = SAMEN… TA = DIE… PAN = BAHN…

Die „SAMENBAHN“???
Lassen wir das mal so stehen, ich überlasse es euch, werte Leserschaft!

Im ersten Kapitel wird ein Held namens „SAUTI“ erwähnt, um den es in den ersten Kapiteln im (Anukramanika Parva – Einleitung, Kapitel 1)
MAHA ja geht, spricht von vielen (Weltraum?) REISEN bis hin zu eben diesem „SAMANTAPANCHAKA“…

Ein Ort für den „menschlichen Samen(aufbewahrungsort?)“ (DNA!?)

Also, eine Art “Universelle Samenbank” (DNA-Datenbank!)???

Beim Wort „RISHIS“ fällt mir spontan „REICH“ ein, entweder weil mir mein Hirn nen Streich spielt, assizoiert, das das WORT „RISHI“ mit „REICH“ gleichklingt, wenn ich mir aber das ital. Wort für „REICH“ ins Gedächtnis rufe, heist es dort „RICCI“, was verdammt gleich klingt da es
(in meiner “Muttersprache HESSISCH”) „ritschi“
(so kenne ich es) >>> eben „REICH“ ausgesprochen wird!

Also muss es „REICHE“ Entitäten gegeben haben, die gerne Geschichten hörten…
Von Samenbanken?? Von der Erschaffung des Menschen??,
und vielem mehr…

Schaurige Vorstellung, ehrlich gesagt…

Das Wort >ISHANA< enthält für mich 2 Worte: „ISH und ANA“.

Man könnte vom „(ICH) AHNEN“ sprechen, erstmal. Da er das „erste und ursprünglichste“ aller WESEN ist, liegt der Verdacht nahe das dies einer der „URMENSCHEN“ bzw. „MENSCHHEITSVORFAHREN“ gewesen sein könnte, der mit unseren Vorfahren rumexperementiert hatt, was sich im „ICH (der) AHNE(N)“ wiederspiegelt?!

So zu sagen: >DER Schöper > allen Lebens, > unser “ERBAUER”?!

Ein Gott? Wobei es Götter NICHT geben kann!!!

Ein ALIEN mit besonderen Fähigkeiten?? ASHTAR.. BÄH, weg Gedanke!

Ein „übernatürliches WESEN“!??
Sicher, wenn DU was kannst, was andere nicht können, bist du ein „GOTT“ oder „ÜBERNATÜRLICH“…!!!

Weiter im Text….

Die Geschichte der “Schöpfung”:

In diesem Kapitel geht es um die Erschaffung von allem und nichts! Was mir beim Lesen sofort auffiel war diese Textpassage: „Als dieses (es wird von „DIESEM UNIVERSUM“ gesprochen, nicht von „dem oder dem“, nein! VON DIESEM also UNSEREM!!!) Universum ohne Glanz und Licht (ohne GLANZ und LICHT = keine ENERGIE und MATERIE!!!??) und alles in völlige Finsternis gehüllt war, da kam ein mächtiges Ei
(das „mächtige EI“ begegnet euch noch oft, versprochen!!!) ins Sein, als Ursprung der Schöpfung und als der eine unerschöpfliche Samen von allen erschaffenen Wesen.“ (Unerschöpflicher SAMEN?? Eine >>BASIS – DNA<< triffts wohl eher, aus der man alles und jeden erschaffen konnte!)“

Ist dies der Hinweis auf eine „Erschaffung“ einer „REALITÄT“ in der „REALITÄT“, brauchte man PLATZ, weils wo anderster zu eng wurde,
oder wenn man anderen glauben mag, ist dieses UNIVERSUM in dem WIR leben, nur eine „BLASE“
(das „WELTALL“ soll ja immer wieder „entstehen“ als „BLASE“ dann wieder kollabieren..enstehen..usw) in einer BLASE, in mehreren DIMENSIONEN???

Fragen über Fragen

Bis dahin erstmal, bis zum nächsten mal!

Wird fortgesetzt werden!

Es grüßt
aus der EA der
TCE!


 

 

TeCutEli

 

...und sie sprachen ahd.!

Als ich den Artikel bei Pravda Online überflog, fielen mir sofort ein paar ahd. Wörter auf!

So heißt der Gott dieser braven Menschen „CEMI“, hier erkennt man sofort das Wort „cami", was in vielen alten Kulturen dieser Erde, die Götter waren, die (ge)“kommenen“, so zb. auch in Japan, wo viele Götter ebenfalls „kami“ heißen. Und über das „NEO“ Prinzip meines Freundes Mario Praaß erkannte ich es sofort: „cemi = cami“!

Aber ich weiß auch, das man „kami“ auch mit „C“ schreiben kann, denn das „K“ ist ja ein „C“, wie zb. im Buchstaben „X“ wo das "CH" als Ligatur enthalten ist.

Nun, die Leutchen auf der Insel, heißen TAINO, was „TA IN (E)O“ heißem könnte, in etwa „die in ewig“, (bzw. „aus der Ewigkeit des All´s gekommenen“) liest man dann, das sie sich selbst als „ARAWAK" bezeichnen, wo sich
„RA ,AWA und WAK“ =  LICHT, WASSER und MEER sich dahinter verbergen, und wenn man sich nun in Erinnerung ruft, das man zu alten Zeiten das Weltall „Himmelsmeer“ nannte, entsteht mit "RA AWA WAK" in Verbindung mit "TA IN (E)O" folgender ahd. Satz: „TA IN (E)O (RA)AWA WAK“ was man mit „aus den weiten (mit den Licht = Antriebstechnik der „cemi“) des Himmels(wasser)meer“ gekommene übersetzten könnte, also liegt auch hier, bei diesem Volk eine Erinnerung an Ihre „wahre“ Herkunft vor, nämlich die: aus den weiten des Alls, dem „Himmelsmeer“!

Passt wieder, so finde ich, wie die Faust aufs Auge!

Ein weitere Gottheit nennen sie „YOCAHU“ wo ich das Wort „AHU“ als „AHnenaUe“ identifizieren kann, dann gibt es noch die Gottheit „GUABANCEX“ wo ich „BAN“ als „BAHN“ für die Milchstraße sehen kann.

Sie, diese TAINO, sollen die dort lebenden „SALADOIDEN“ vertrieben haben, manchmal frage ich mich schon, warum man nicht in Frieden neben einander leben kann..??? Zumal genau diese TAINO ein paar Jahrhunderte später auf den Mann trafen, der für sie der Untergang wurde: Christoph Columbus!
Gerade in einem solchen "Paradies" wie in der DomRep!

Im Wort „SALADOIDEN“ lese ich "(S) ALA DO ID (EN)" was man mit „ALL DORT ID“ heist, und "ID" kennen ja meine Leser, ist ein Ort im All!

Nun schauen wir uns mal die Glyphen an, den es wird ja wie immer behauptet, diese Menschen hätten keine Schrift gekannt, und wer mich kennt, und Landmann gelesen hat weiß, das dem so nicht ist! Zuvor aber noch ein schneller Blick bei Lügipedia. Dort lese ich dann: viele weitere ahd. Namen wie „Barbecue“ was vom TAINO Wort „buccan“ abgeleitet wurde, was „backen“ bedeutet! VOLLTREFFER! Reinstes ahd. liegt hier vor!!

Aber auch Wörter wie „TOBAKO, MAIZ, oder auch "SABANA“ wobei man bei letzterem schon das Wort „EBENE“ erlesen kann!!

(S)ABANA = EBENE, aus „E“ wurde ein „A“....!!!

Das NEO – Prinzip, deutlicher geht es nicht mehr!!!!

Und es bestätigt Landmann und auch mich in meiner Theorie:

 

die WELT sprach AltHochDeutsch!!!

 

Nun zu der nicht vorhandenen Schrift der TAINO´s:

Lasst erst mal das Bild auf euch wirken!

Snap_2016.05.14_22h49m18s_002.jpg

Quelle: http://www.pravda-tv.com/2016/05/vergangene-zivilisation-die-raetselhaften-petroglyphen-der-tainos/

 

Also ich sehe sofort ein paar Schriftzeichen, wie "C", "E", "T"..

Nein, eine Sprache hatten sie nicht, wir müssen so dumm sein, dies zu glauben!!!


ET IN ARCADIA EGO!

Es grüßt euch der ELI

TeCutEli

Markennamen, Ortsnamen, Sternennamen….

M45map

 

….und ihr TE OD IS-cher Ursprung???


Gab es überhaupt eine „SPRACH VERWIRRUNG“????


Von TE CUT ELI

 


INFO: in zukünftigen Artikel werde ich „ahd“ mit TEOD (TE OD IS) abkürzen, es ist aber immer auch noch die „ahd.“ Sprache damit gemeint, die ja ein „überlebender“ Dialekt auf der ERDE ist, eben jene im UNIVERSUM gesprochene TE ODISCHE Sprache!!!!!

Lange, ja ich weiß, musstet Ihr auf einen neuen Artikel vom Eli warten, nun, eure Bitten wurden erhört, nun sitze ich hier, und schreibe glaub den 43 Artikel für euch da draussen in der ganzen Welt, der anregen soll zum NACH DENKEn, und wisst Ihr was mich freut??: bis nach Australien kommt der Eli nun schon!
DOWN UNDER!
Lieben Gruß daher nach AU STRA(L) LI E N!!!!

Als ich vor einiger Zeit den Artikel zu Quintessenzen schrieb, und dafür im Internet nach einem Ausschnitt der Sternenkarte suchte, wo der Stern „MAYA PAN“ abgebildet wäre, wie bei diesem Bild hier,

M45map

viel mir damals was auf, etwas was mein auf „TEOD“ Sprache konditioniertes Sehvermögen ins „Auge“ viel, wie man so schön sagt…
Und nicht nur dort! Auch in der Welt der Marken steckt viiiiel TEOD drinnen!
Stellt sich die mir und auch euch die zwingende Frage:

Sind wir der „UR“Sprache eigentlich immer noch sehr nah??

Näher als wir es glauben sollen, das es NICHT so wäre?

Und: hat es überhaupt keine angebliche „BAB YLON“nische „SPRACH VER wIRRUNG“ gegeben?

Lügt hier etwa die „FIBEL“ um den Gläubigen an die Macht der „EC CLESIA“ zu binden??

(Alle anderen (r)ELI GION Bücher ebenso,
die „nur“ falsch übersetzt, und totalst falsch Interpretiert werden, „GLAUBEN“ eben!)

Und wenn ja: Warum das ganze??

Ist am Ende, und das vermute ich fast, alles nur „Schall und Rauch“?

Inszeniert von „mächtigen“, die Ihre Macht um jeden Preis aus uns heraus „quetschen“ wollen, um eine daseins berechtigung im UNIVERSUM zu haben, oder haben zu dürfen?? Oder ist es am Ende so, das wir nur „beherscht“ werden, weil es so einfach „bequemer“ ist zu leben, für den Meschen? Wie schon im Codex 827 es zu lesen ist??

Ach Ihr Glaub nicht, na dann passt mal auf!

Lasst euch in diesem Artikel in die Welt der „STERne“ und der Markennamen und der Ortsnamen entführen!

Ist euch es nicht auch schon aufgefallen, zumindestens denen die meinen Artikeln folgen, das in vielen Markennamen Weltweit eigentlich versteckt, die UR Sprache, das TEOD sich verbirgt, und wir eigentlich „blind“ sind, nein BLIND gehalten werden um es NICHT zu erkennen???

Ich habe mal einige Markante „MARKEN“namen heraus gesucht, die den Verdacht des TEOD in sich tragen könnten.

Nehmen wir zum Beispiel:

DEA = DIE EA, das UNIVERSUM ist damit gemeint,

ERASCO = ERA, die EHRE und AS für „ASCH“, die „ASCH EHRE“

EDEKA = DE EK = das ECK, wie in EC CLESIA,

MELITTA = m EL(I) IT TA = ELI IST DA,

TUI = TU (L)I = ZU LI,

VILEDA = VIL E DA = VIEL E DA (runter/rauf),

MILKA = da steckt das Wort „IL“ für „eilen“ drinnen,

ODOL = der,dies,das „OD“, vielen Lesern schon bekannt,

DEGUSSA = hier ist „der“ in Form vom TEOD „de“ drinnen enthalten aber auch „US“ = AUS, das ganze könnt man als „de guss“(a) = DER GUSS (vom/aus Eisen) lesen, was auch passt beim EISENGIESEN, insofern hat sich die Firma „DEGUSSA“ sinnigerweiße einen TEOD Namen gegeben,

ARAL = da steckt das Wort „RA“ drinnen für „LICHT/STRAHL“ und was passiert im inneren einer Verbrennungsmaschine, oder wenn man BENZIN anzündet = LICHT und STRAHL in Form von Wärme,

HANSANO = HAN = HUNNE; ANO = AHNE = HUNNEN AHNE

IDEALSPATEN = hier wird’s intressant den ID = GALAXIE (die flache GALAXIE ID)
EA = GALAXIE = ID EA = ID in der EA (…..),

DEVOLO = DE EV O(d) = Das EWIGE OD,

FREENET = da steckt wieder unser lieber guter „E“ drinnen, doppelt in einem „EE“; auch wieder das Wort „RE“ was auch LICHT/STRAHL bedeutet,

REVOLTEC wird’s wieder Intressant: RE EV OLT EC = LICHT EWIG ALT ECK,

STRATO = hier steckt das Wort „RATO“ drinnen, der „RAT“,

TELEKOM = TE LE KOM = DER LI KOMMT(!!!!), noch deutlicher geht es nicht!,

TABALUGA = TA BAL = DER BALL, und noch zichtausende mehr..

Aber auch in unseren Namen, die wir für Städte oder Orte vergeben haben, steckt „TEOD“ Sprache drinnen, unleugbar:

URUQWAY = UR WEIH bedeutet aber auch UR ALT also das „heilige UR“ und das „hohe UR“,

TEXAS = TE SAX = DER SACHS(e)

KANNADA = “ganada” oder “ginada” = “Die Gnade”, und wieder kein Bundesstaat der USA! (BEWEISS: Oskar Schade, S.162ff. PDF181 und Buch Seite 206ff. PDF225 ),

KOREA = KOR(undor), ein Planet in der EA,

HUNGARIA = HUN = HUNNE! Nun braucht sich auch keiner mehr zu wundern wo die HUNNEN geblieben sein sollen, auch die „HEN und HAN“ Dynastie in CHINA sind HUNNEN, ebenso im Menschennamen HEINRICH was „HEN REICH“ = HUNNEN REICH bedeutet, das „REICH beim „STERN HAN/HUN/HEN“,

MAGDEBURG bzw. MAGDALA = die MAGD aus dem ALL, auch MAGDALENA =
MAGD AL ENA, was die „MAGD jenseits im ALL“ bedeutet,

MERSEBURG = DIE MARS BURG

ASCHAFFENBURG = ASCH AFFE BURG = der AFFE aus dem ASCH oder der BURG, (Mutter)Raumschiffe/Stationen wurden früher gerne als „BURG“ (BUO = Bau) bezeichnet, und nein, dieser AFFE sind nicht wir gewesen, aber auch, zum Ende des Artikels, in den Namen der Sterne lese ich TEOD Sprache, wie im bereits oben gezeigten Bild, hier nun die Erklärung dazu:

STEROPE = STER OP E = der STER ÜBER (dem Planeten des) E

MEROPE = MER OP E = das MEER (das HIMMELS MEER) über (dem Planeten des) E

ELECTRA = EL EC (T)RA = EL(I) (im) ECK (auf seinem) LICHT/STRAHL

ATLAS = AT (L) AS = TA ASCH = das ASCH, und zum guten Schluss das “Sahnehäubchen”:

„CALEANO“ und hier wird eindeutig, finde ich:

CAL EA ANO = CAL(D) EA ANO= der “KALTE AHN” aus der EA!!!!

Und wer kam seinerzeit aus der „kalten EA“??
Richtig, die KELT EN!!!!!

Fazit:

Eigentlich gab es keine „VERwIRRUNG“, es sieht „nur“ nach „Stiller Post“ aus, das „vergessen“ (auch absichtlich) von Wörtern und deren eigentlicher Herkunft und eigentlichen Bedeutung, das verschleiern von Informationen, das nämlich die Menschheitsahnen aus dem All kamen und das wir seit Jahrtausenden angelogen werden…müssen…!!!!!

Also „AU GEN“ auf beim nächsten Kauf von Waren der TEOD Sprache!

Bleibt mir gewogen, empfehlt mich weiter, verlinkt mich, kommentiert fleißig, besonderst du ELI GUDESH (!!!), und tut mir einen Gefallen:

Glaubt mir blos NICHTS!
Prüft alles SELBST und STÄNDIG nach!!!

Benutzt eurer GE HIRN und BE SITZT es nicht nur!

Lieben Gruß

TE CUT ELI


Vor einigen Tagen erreichte mich folgend Emil zu diesem Artikel:

All Li, All Lo,

schön dass du im April wieder einen neuen Post auf deiner seite gestartet hast.
immer am “ball” bleiben ;-)
Bei den markennamen fallen mir spontan auch noch ein paar besonders nette
exemplare ein. z.b:

Hari bo, Ari-bo = ar ischer Bau
Tschibo, tschi bo= ziehender Bau
adidas, ad it as= es ist beim,im asch
Aral, ar al= das raumschiff aus dem all (diesel, dies EL.., aromate,ar-o-mate=das mächtige raumschiff oben)
Audi, au die= die AU
Opel, op el= oben ELi
hudora, hu do ra=der hunne tut im strahl…
odol, od ol = od all (od all´s mächtiges dreieck , odol med 3)
tui reisen, tu i reisen= ich tuhe reisen
tengelmann,t engel mann?= der angel mann?
dr. ötker= zur od kehren
rewe,re we= wieder weck
real, re al=wieder ins all
persil,per si ill=zum bären eillen sie
otto, ot to= zur od
heine=hunne
hennkel,henn kel=hunnen kehl
corona, cor o na=nach oben zum himmel
tempo=empor
rossmann= aufsteigender mann
labello, la bello= der ball? (weißt du die übersetzung von LA?? könnte von das kommen?) Anmerkung Eli = Bello ist eigentlich lat. für Krieg! Ball Krieg? 1564? Nürnberg))
peugeot, peuge od= beug dich der od
mercedes, mer ced es= es zieht mehr…
puma, pu ma= der bau macht?
mitsubishi,mit sub?? i shi= mit (sub??) ziehe ich

weiterhin übersetzte ich shi-sha mit zieh am schaden, seidem rauch ich keine mehr hehe, zigarette, zi gar ette= zieh glühend in ketten, wahrscheinlich bezogen auf die starke abhängigkeit vom nicotin( ne cot in)…

Weißt du möglicherweise die übersetztung der wörter “con, Pat (wie in pat-rick)” beschäftigt mich schon länger, z.b con stand, con air...

 

TeCutEli

Jedes Jahr zu Ostern...

… huldigen wir eigentlich einem “STER”, einem RAUMSCHIFF aus der EA..

Von Te Cut Eli (1* Textquelle: Erhard Landmann, Bildquelle: www.)
Es ist jedes Jahr zu “OSTERN” immer wieder zu sehen:

Eiersuchen, Braten bei Muttern, und vielem mehr! “Rituale” in Kirchen der “EC CLESIA”, wobei Kirchen ja nichts anderes sind, als eben jener “STER”, und die Erinnerung daran, wurde in STEIN verwewigt, und ziemlich  und absichtlich durch “STILLE POST” verfälscht….

Aber, wusstet ihr eigentlich, das daß “Christliche Osterfest” in Wahrheit eine (absichtlich) verblasste Erinnerung an ein Ereignis ist, wenn “STER”´e landeten und starteten?!?!?!

Ach nein?? Ihr denkt, ich spinne??

Nehmt das “Osterfeuer”, das ist das starten der Triebwerke. Der “Laib Christi”: verteilte “Notration” der hier abgesetzten Menschen aus dem  “STER”, und ich finde die “EIER”sucherei na nun denkt mal um die “ECKE”….

Und woher kommt nun das Wort “OSTERN”??

Laut einem bekannten “Portal” unter anderem “LÜGIPEDIA”:

„Man behauptet, von einer angeblichen Göttin „Ostara.” (Wikipedia, 1*)

All diese “Göttinen” wurden/werden mit Flügeln dargestellt, ein Hinweiß auf?
Genau, “fliegen, schweben” eben!
Und was tun Raumschiffe??

“FLIEGEN!!!”

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Bild 1 “Astarte”

femaleannunakigod
Bild 2 “Istar/ Innana”

shakti_grtara
Bild 3 “Tara”

ushaslisahuntcx7
Bild 4 “Usha”

“Die englische Sprache, aus dem Altsächsischen hervorgegangen, hat zum Glück das Urwort erhalten: Easter, Ea ster.
Ea ist die Galaxie, Ster ist das längliche Raumfahrzeug. Easter, Ostern, war also die “Ankunft des Sters aus der Galaxie”. Und das biblische Buch „Esther“ berichtet nicht über eine jüdische Frau mit diesem Namen, sondern über den “E sther”,
den Ster des Sachsengottes E.” (1*)

Snap_2014.12.25_17h21m56s_005
Bild 1 “Ster”
(Quelle: Erhard Landmann Artikel: “Das Wort Ster…”)

Lasst euch also euren Braten schmecken, denkt beim kauen des selbigen mal über diesen Artikel hier nach,
lasst die Kinder “Eier” suchen, und erinnert euch an den “STER” aus der EA!

Euch alle wünsche ich “FROHE OSTERN” den Heiden unter uns:

“Willkommen STER”

Lieben Gruß euch allen!

TE CUT ELI

TeCutEli

Fundsachen, Freunde...

... und das Internet

Hier werden zukünftig alle Hyperlinks rein kommen, die ich im Internet gesehen, oder von Freunden bekommen habe!

Es geht in den Links immer (eigentlich) um Sprache, Bilder, oder eben irgendwas was meine Interesse geweckt hat, oder wo mein TE OD IScher Sprachsinn sich meldete!

Es kann dabei um alles gehen, was mit TE OD IScher Schrift und Sprache zu tun hat, oder haben könnte!

Für die Inhalte ist TE CUT ELI oder Dhiu.de nicht verantwortlich! Verantwortlich sind die jeweiligen Domainbetreiber oder die Autoren dieser Webseiten!


http://realhistoryww.com/world_history/ancient/Misc/Writing/The_first_ancient_writing.htm

 

Inhalt: Der Autor dieser Seite hat sich mit alten und wohl Mysteriösen antiken Schriften auseinandergesetzt, und diese auf die oben genannte Website gepackt!

Er nennt es die Die Geschichte des Schreibens, dem habe ich nichts mehr hinzu zu fügen!

 

Weitere Links folgen!

 

TeCutEli

Abrogans….

von Ahd. Wörtern…

 

 

Snap_2016.01.09_20h45m23s_001.jpg.54d323

 

Abrogans ist ahd. und bedeutet = dhe omach = De mütig

Auf besonderen Wunsch für, und speziell den Lesern meines Blog´s,
habe ich hier Wörter und Redewenugen aus dem Alltag zusammen getragen, die den “Kern” der Ahd. Sprache (TEODISchen) noch IMMER in sich tragen! Alle hier gezeigten Beispiele sind aus Erhard Landmann´s Buch “Weltbilderschütterung” sowie aus seinen veröffentlichten Artikeln, ich habe Sie nur auf das “wesentliche” Begrenzt. Zum einen, um zu zeigen, was die Macht der Sprachwissenschaft, RICHTIG angewendet, kann, und zum anderen, um zu zeigen, was hinter angeblichen Namen, Personen, Orten ect. heute noch in der Gegenwart steht!! Wer weitere Vorschläge hat, bitte in den Kommentaren Posten, ich nehme Sie gerne in die Datenbank hier auf!

Im nachfolgenden wird die ahd. Bedeutung und dann das heutige Deutsch angegeben,
oder umgehkehrt, es erklärt sich ja von selbst, alles klar?

„ Religion“ = der „(R) E Li gion“ = der „ E Li geht, fährt, fliegt“.

„No E“ = „nun E“, Und kein biblischer Noah…
 

(H) Enoch = E noch“,
 

„Elias = „ E Li Asch“,
 

„ E volu tion“ = der „E tut fliegen“. (Das TEOD Wort “tion” steht immer für was "tun”)

„E spiri tu sanc to“ und „E spiri tu santo“ = die „ Sphäre des E tat sinken“
beziehungsweise in der zweiten Form, die „Sphäre des E tat senden“.
(Deswegen ist “LATEIN” kein “LATEIN”!!!!)

“Judas Ischariot ” = „ Ju das is chari ot“ =
„Das ist der Karren (aus der Galaxie) Ot.“

Tiger = “Ti giri” = “Der Gierige”
(Habt Ihr ´nen Tiger schon mal fressen gesehen?!)

Jaguar = Jaguari = “Der Jäger” (was er ja auch ist!)
Es ist nur verwunderlich, das die TEOD Sprache diese Wörter in
Europa kennt, wo diese Tiere doch in Südamerica beheimatet sind, komisch oder?

Kain und Abel = “Cain Uibal” = “Kein Übel” war am Anfang,
und kein Mord an irgend wem oder was!

Cherubin = “che rub im” = “Ge raubt ihm”,
und kein böser Flammenwächter vor den Toren des Paradieses!

Adam und Eva = “Adam” bedeutet = “Mensch” (heute noch im Türkischen!),
“Eva” bedeutet = Euuig”,  was das ahd Wort für “Ewig” ist = “Ewige(r) Mensch”,
und keine ersten Menschen….

Terra = “Te rra” = “Der Strahl/oder das Licht”,
und keine Bezeichnung für einen Planeten!

„Merlin Uther Pendragon“ = „Vom Meer aus hertragen“.
„Merlin Amb rosi usa ur E Li us“ = „beim Meer aus dem Ur stieg auf der E Li“
“Meer-lein” als Verniedlichung eines Meeres, und kein allmächtiger Zauberer der Tafelrunde!

„Cor, Chor“ bedeutete in der alten theodischen Sprache „der Himmelsraum als Wohnung Gottes“.
Deshalb gab es später in den christlichen Kirchen eine Erhöhung, wo symbolisch Gott wohnte, die man Chor nannte.
Da sich die Sänger in der Kirche dort aufstellten,
erhielten sie später den Namen (Kirchen)Chor.

„Evangelium“, dem „Ev Ang E Li um“ = der „E Li um den ewigen Planeten Ang“,
und kein Buch der Bibel! Ja, genau der Planet Ang, der den Angeln und Sachsen
(nicht die Engel religiöser Prägung!), den Namen gab!!!

“Bibel” – Fibel…. Ohne Kommentar…

„ Stonehang“ = “Steinhang”, und keine Kultstätte!

Texas = “Te Sax” = “Der, die Sachse/n” das Reich der selbigen,
und kein Name für einen Bundesstaat der USA!

“Kannada” = “ganada” oder “ginada” = “Die Gnade”, und wieder kein Bundesstaat der USA!
(BEWEISS: Oskar Schade, S.162ff. PDF181 und Buch Seite 206ff. PDF225 )

“Dämonen” = “De Monen” = die (Wesen) vom Mond,
(nicht von unserem Erdtrabant!) und keine bösen Geister!

“Korea” = “Kor Ea” = “die Himmels-Galaxie”, in Erinnerung dessen,
was die Kor ea ner mal waren = “Leute aus der Galaxie Kor”!

„Tiet mar in Merseburg“ = „großes Volk in der Marsburg“, das man zu einer Person “Tietmar von Merseburg” degradierte,
und keine Erzählung aus dem Mittelalter!

“Groß – Gerau” – (Ort in der Nähe von Darmstadt)
…man könnte sagen eine “große Aue wo “GERe” (Raumschifftyp) landeten….

„ Bas il ea“ ist keineswegs der Name der Stadt Basel in der Schweiz, wie die „Lateiner“ übersetzen,
sondern „bas“ ist das altdeutsche „besser, mehr, weiter“.

“Basinusheim” – (Bensheim a.d. Bergstr.) “Bas in us”(heim)….
ohne weiteren Kommentar…

„Basmallah“ = „weiter (draußen) im All“, keine Sureneinleitung,
(ausser der neunten!) sondern der Hinweiß im ALL zu suchen!

“Hen-Reich” = “Heinrich” als Personenname, es ist aber das “Han-Reich, Hein-Reich”,
das Reich beim Stern Han, Hen, Hein im Sternbild Ophiuchus, von dem auch die Han-Völker Chinas und Koreas kamen!
Und auch kein “Reich Heinrichs und Ottos”, seines angeblichen Sohnes!

“Viracochas oder Firacochas” = stinkordinäre “Feuerkutschen”,
und keine albernen “Götter” der “Quechua, Aymara”, ect.!

“Kukulcan” = “Kugelkahn”, auch wieder kein Gott, es ist das Raumfahrzeug des “lahmen Boten” aus dem All,
kein “Gott” irgendwelcher Völker, hat es nie gegeben!

“Lohet; Lohe” = Flamme(n) = Sinngemäß, wenn etwas “brennt” wie der Schweif einer Rakete, oder ähnlichem….

“Wotan” – “Wüten”, sinbildlich gedacht für “Strahltriebwerke” die “wüten”
wenn Sie Schub “generieren”! Und kein “Gott”… Tut mir leid….
Es heist aber auch “eW Ot An” der “ewige Ahn aus Ot”!

„An ti och us“ = Deutlicher geht es nicht mehr:
der „Ahn aus dem Och“!

„celeb ra cion“ = nach „Celeb zieht der Srahl“ und entsprechend Weihnachten,
„Celeb ra cion de la Navi dad“ = nach „Celeb der Strahl des Navi (Schiff; Raumschiff) ziehen tat“.
Und keine wichtigen Persönlichkeinten!

“Olmeken” = “Allemannen” und keine Vorfahren der “Aymara”,
die auch Allemannen waren/sind!

“Thoringa/Dorer” = “Thüringer”, und keine Vorfahren der Griechen!

“Goten” = “Die Guten”, und kein Stamm irgendeines Germanenvolkes!

“Wikinger” = “Wic” = Krieg = Krieger, was sie ja auch waren!

“Hiltibrand” = “Hilti” = “Kriegs” = “Brant” = “Schwert” = “Kriegsschwert”, und “Hadubrant” =
“Hadu” = “Kampf” = “Brant” = “Schwert” = “Kampfschwert”,
und kein Vater und Sohn in einer epischen Schlacht! (TCE: Siehe mein Artikel über “Das Hildebrandslied”!)

„Ostern“ – Angeblich die Göttin „Ostara“. Die englische Sprache, aus dem Altsächsischen hervorgegangen, hat zum Glück das Urwort erhalten:
“Easter”,”Ea ster”. “Ea” ist die Galaxie, “Ster” ist das längliche Raumfahrzeug ( gesichtet bis zu einer Länge von zwei Meilen, 3200 Meter,
3,2 km Größe in modernen UFO-Sichtungen). Easter, Ostern,
war also die Ankunft des Sters aus der Galaxie, und kein Heidnisches oder Christliches Fest!

Sie heißen rein zufällig “Esther”? Nun, denn hier ihre Namenserklärung: das biblische Buch „Esther“ berichtet NICHT
über eine jüdische Frau mit diesem Namen, sondern über den “E sther”, den “Ster des Sachsengottes E”!

Für die Gläubigen unter uns: Das Wort „Kruzi- fix“ wird ja einem angeblichen Jesus Christus zu geschrieben?
Nein! Da die kreuzförmigen Flugkörper von den Feinden der Menschheit aus dem Sternbild Fische
(provokativ: Die Herren in den Kurtisanen da aus dem “Vatikan”! TCE!) kamen,
und der „ch“-Laut einst oft mit dem Buchstaben „x“ geschrieben wurde entstand der Begriff „Kruzifisch“,
der dann als „Kruzi-fix“ einem angeblichen Jesus Christus zugeordnet wurde, klingt lustig, ist aber so!

Sie kennen noch aus Ihrem Latein Studium das „Tacitus Germania“?? Von einem Tacitus geschrieben??
Auch hier wieder: Das ist der “Ger Manis”!! Von diesem “Ger Manis” hat man dann “Germanen”
als Völkername abgeleitet, die es aber als Gesamtvolk(!!!), als “Gesamtstammesverband oder Gruppe von Stämmen” niemals gab,
und also auch keine indogermanische Sprache!! Wenn dieser “Ger Manis”, (oder diese vielen “Gere”, als Raumfahrzeugtyp gesehen)
in eine Weltraumschlacht zog, so schrieb man: „Ta cit us Ger mania“ („da zieht aus der Ger Manis“), ja so einfach ist Latein entzaubert… sry :)

„Kelten“ -„chald aeo rum“ (dem „kalten ewigen Raum“)
Und kein Angebliches Volk, oder gar “Gallier”!

„Babylon“ – Da man in alten Texten Raumfahrzeuge als >> Bau << bezeichnete (in den Sprachformen „bab“ , „bu“, „pu“, „pau“) und diese Raumfahrzeuge am Himmel “dahin eilten” (eilen in der Schreibweise „ilon“ und „ylon“) wurde aus dem Dahin eilen der Raumfahrzeuge am Himmel die Stadt „Babylon“ und das Volk der Babylonier.
Aus „Babhel“, der „Bau aus dem Hel“, aus dem Weltraum, wurde eine Geschichte vom Turmbau zu Babel, wo man angeblich einen Turm bis zum Himmel bauen wollte!
Anmerkung am Rande: Sie kennen den biblischen Psalm 137, der dadurch berühmt wurde, daß er zu einem so genannten „Popsong“ vertont wurde mit dem Namen
„At the Rivers of Babylon“, „an den Wassern von Babylon“. Was aber steht dort in der Vulgata? „Super flum ina bab ylon is“ =
“So in den Flum (der Galaxie Großer) Bär der Bab (das Raum-Mutterschiff, der Bau, die Stadt am Himmel) eilend ist.”
Wieder ist das angebliche “Latein”, entzaubert…

Der Monatsname “MAI”. Irgendwann entdeckten ein paar ahnungslose so genannte „Mayaforscher“ in den in „lateinischer“ Schrift verfassten Texten der Indios die Wörter „Maya“ und „Maya pan“. Da sie die Texte nicht verstanden und nicht begriffen, daß mit „Maya“ der gleichnamige Stern in den Pleijaden (!) gemeint war, nachdem auch unser Monat Mai benannt ist, von dem die Ahnen ( nicht nur die der Indios) kamen und „Maya pan“ die (Flug)Bahn zum Stern Maya bedeutet, glaubten sie,
es sei wohl die Bezeichnung der Indios für sich selbst. Dieses Sternengebiet ist neben der Galaxie Od, Odh, Ot im Großen Bären ein zweiter Ursprungspunkt
oder Herkunftspunkt der Menschheitsahnen!!!

„Botschafter“ – Hier steckt das ahd. Wort für „messaggero“, drinnen,
„mes sag gero“, „der mit dem Sachsen – Ger Gesandte“!

Die “Hunnen” – Was die Hunnen betrifft, so waren sie keine “Steppenreiter”, sondern eher Weltraumraider!!! ( „Raider“ im Englischen „Plünderer“).
Mayatexte berichten vom „Hun abku(t)“, vom Abgott der Hunnen, dem Widergott. Die Scharlatane der „Mayaexperten“ haben daraus den Herrscher „Hunab Ku“ gemacht. Woher kommen die Wörter „Hunger, Hungersnot, hungrig (altdeutsche Form „hungerec“) , hunzen, verhunzen“? Immer, wenn der “Ger der Hunnen”,
das dreieckige Raumfahrzeug der Hunnen, auch „Hun Ger Ec“ genannt, aus dem Weltall auftauchte und alles zerstörte, mußten die Menschen danach Hungersnot erleiden.
Hungersnot: die Not durch die Zerstörungen des Hunnen-Gers. „Hunzen“ bedeutete ursprünglich „jemand schinden, plagen, verderben“.
Weil das Schinden und Plagen der Menschen durch die Hunnischen Menschheitsfeinde erfolgte. Heute gibt es noch die Form „verhunzen“.
Auch der Vorname „Gernot“ eine Kurzform von „Hungersnot“ gehört hier hin. Die Hunnen sollen von einem Planeten namens “Hunga” herkommen,
so steht es in der „Gesta Hungarorum“, der Urgeschichte der Ungarn, wenn man „Latein“ nicht als „Latein“ liest, sondern richtig.
Leider ist noch nicht klar, wo dieser Planet Hunga genau liegt, aber im Voynich-Manuskript ist beim Monat Dezember, der den Planet „Dec em Ber“,
den Planeten Dec im Großem Bären, beschreibt, ein Krieger mit Pfeil und Bogen abgebildet, der in Tracht und Aussehen einem Hunnenkrieger vermuten läßt.
In berühmten Mayatexten, wie dem „Popul Vuh“ und anderen Texten, werden die Raumfahrzeuge der Hunnen mit dem Wort „hunahpu“ = „ hunah bau“,
Hunnenbau, bezeichnet. Ahnungslose „Übersetzer“ haben daraus einen „Zwilllingsbruder mit einem Katapult“ gemacht, der in der Unterwelt jagt.
Die Nationalsozialisten, die abgestürzte Flugscheiben nachzubauen versuchten, nannten diese „Haunebu“. Sie machten also aus Hunnenbau den Haunebu,
sei es aus Unkenntnis, sei es aus absichtlicher Fälschung.

Ein “Schwabe”? Vielleicht sogar ein “Markomanne”?? Ehm, nein! :)
Aus Tacitus´s „marco man norum suebo rum“ (die „Marsmänner schwebten im Raum“),
wurde der „schwäbische Stamm der Markomannen“ gemacht…

Das Wort „sanc ta“, Vergangenheit von „sinken da“ später, nach der Sprachverwirrung zu „heilig“ im angeblichen Latein machte,
wurde aus dem Satz „All sanc ta“, (gemeint ist, dass die Feen aus dem All hernieder sanken, vom Planet Fee, auch Phe geschrieben)
„All sanc tus“, das angebliche lateinische „Allerheiligen“!

Sie Schlafen gerne? Dann kennen die ja den angebliche griechischen Gott
„or phe us“ ! Nein, es heist: „aus dem Planeten Phe im Urall“!!

Sie kennen noch die alte Stadt „E phe sus“?
Auch hier wieder „der Gott E sauste zum Planeten Phe“!

Das Wort „festival“ = Es bedeutet: „Fee stib all“, „die Fee stibt auf ins All“, aufstäuben, „aufstiben“ bedeutet ursprünglich „aufwirbeln, auffliegen“!
Denken Sie beim nächsten “Festival” mal drann! Ebenso kommt „fete“ von Feen. Die Heimat der Feen ist denn auch „Avalon“,
die „Au im All oben“. Und kein episches Märchen…

Sie haben ein “Ve hicel”? Schön, das ist aber kein Auto oder ähnliches sondern schlicht und einfach ein Raumfahrzeug!

„Hallelujah“ sagt man ja in der Christlichen Welt… Man erzählt uns, es sei Hebräisch und heiße „Lobet den Herren“.
In den alten Texten steht oft die Form „hall ilu yah“ = ins „All eilt nun“ . Und wer eilt da ins All?
Dreimal dürfen Ihr raten: der lahme Bote aus dem All (Elahm).

Ein paar Städtenamen mal anderst aufgezeigt! “Magdeburg” oder “Magdala”
(bei Weimar). Es heist aber = “Magdala” = die „Magd aus dem All“, so soll es in der Bibel viele Erwähnungen geben,
wie Religionswissenschaftler feststellen und Magdalena („Magd al ena“ – die Magd jenseits im All“) 
ist keineswegs eine Frau aus dem Bekanntenkreis eines angeblichen Jesus.

“Merseburg” = “Mars Burg” ! (Raumstation! oder ähnliches!)

“Aschaffenburg” = Die “Affen aus dem Asch” (das Asch ist ein Raumfahrzeug!)

Das alte Fest „Halloween“, daß, wie man leicht erkennt, die „allo feen“,
die „Feen aus dem All“, aus dem Weltall, bedeutet.

„Al E Ksandu“ (älteste Überlieferung des angeblichen Alexander dem Großen), dem „vom Allgott E Gesandten Boten“, der ins All zurückkehrte,
hat man einen mazedonischen Königssohn und Herrscher namens Alexander der Große gemacht, und streitet sich heute, wo er wohl begraben liegt.

„Atlantis“. Weil man „at (ta; NEO-Prinzip) lant is“, „bei Land ist“ oder „an Land ist“ nicht richtig übersetzt,
sucht man seit Jahrhunderten einen Kontinent „Atlantis“, redet von einer Kultur der Atlanter und streitet sich in Hunderten von Büchern,
bis zum geht nicht mehr, wo nun dieses „Atlantis“ gelegen hat.

„Uruguay“ – „Urweih“ und „Uralt“, also das „heilige Ur“ und das „hohe Ur“.
(gemeint ist die Galaxie Ur, entspricht dem Sternbild Stier, Plejaden, Widder, Triangulum bis Fische).

„Montevedeo“ – das ist: „das eo ved” (das ewige Ved, Vet, das ewige Raumfahrzeug des Gottes E vom Mond“).

Das Schriftzeichen „&“, daß man heutzutage auch als Kaufmannsund bezeichnet; ist nämlich gar nicht das lateinische „et“ = „und“
sondern bezeichnet die Galaxie „Od“, nämlich der Buchstabe „d“ mit einem „o“ darüber.
Man muß allerdings, je nach Handschrift und Schreiber sehr genau hinsehen,
denn auch das „ek, ec“ sieht bei manchem Schreiber  mancher Handschrift sehr ähnlich aus!!!

Sankt Gallen oder besser Sancti Galli? „sanc ti gal Li“ heißt „es sank der Gal des (Gottes E) Li“.
Was ist ein Gal? Gal ist die Kurzform des Wortes „Galgo“ = „der Galgen, das Kreuz“,
und bezeichnet in alten Schriften auch ein “galgenförmiges oder kreuzförmiges Raumfahrzeug”.

„Fisk us = die aus dem (Sternbild) Fisch”

„Fiskal = Das (Sternbild) Fisk im All“.

“Mich a hel” = „micha“ bedeutet „mächtig“, Angel ist der Angelsachse  und keinesfalls ein christlicher Engel und „hel“ ist der Weltraum.
“Mächtiger Angel (aus dem) Weltall“!

Was, bitte schön, steht im so genannten Matthäus-Evangelium über die vermeintliche Kreuzigung des angeblichen Jesus Christus?
„Jesus voce magna dicens: Eli Eli lama sabacthani hoc est: Deus meus, Deus meus ut quid dereliquisti me.“
Soll Latein sein. Schreiben wir es also, ohne einen Buchstaben zu ändern, mit neuen Zwischenräumen und lesen es in der Sprache,
in der es gelesen werden muß, in der Sprache Gottes und des ganzen Weltalls, der theodischen Sprache:

„ Je sus voc E mag na dic ens E Li E Li lama, sa bac thani hoc est, deu smeus,
deu smeus ut quid der E Li quist ime.“ „Nun sausend bewegte sich der mächtige E, diezend*(brausend, düsend)
jenseits, Eli, Eli lahm, so zurück dann hoch ist, tat schmeißen, tat schmeißen (hin)aus weit, der E Li vernichtete ihn.“
Das also ist die vermeintliche Kreuzigung Jesu!
(*“Diezenbach” bei Frankfurt…)

Ein Stern mit Namen “Ras al Hague”?! Nein, „rast in den All-Hag, in die Allstadt“!

Der Stern “Cheleb, Celeb, Celbalrai, Kelb-al rai oder kurz Eb” = “ein extrem gelber Stern” (der gelbe Allstrahl oder der gelbe Strahl im All.
Man könnte auch das Wort anders zerlegen in “Cel bal rai”, was dann in theodischer Sprache das “Ziel des Balles”
(ball – oder kugelförmiges Raumfahrzeug, eben Kugelkahn, wie bei den Maya) im Strahl wäre).

„Ogan“, der „Ahnherr“ und der „Ahn aus Og“,
also der Ahn aus dem Sternbild Ophiuchus.
Kein “Gott”.

“Sel djo uk “(Seldschuken), was eigentlich heißt: der „Sel(ige) von Uk” und was sich auf den Gott E Li
bezieht und keineswegs eine türkische Dynastie bezeichnet.

Die türkische Sprache hat für das Wort “Himmel, Horizont” = „ufuk“, das Altdeutsche „uf“ = „auf“ und „uk“ =
Ein Hinweiß, unsere Ahnen im Sternbild Ophiuchus zu suchen sind, ein Teil davon, es gibt ja noch andere….

Das türkische Wort für Ozean = „Oky an us“ genau wie das „lateinische“ „Oc E an us “ (der Ahn E aus Oc)
hatten wohl früher eine andere Bedeutung als Meer, Ozean.

“Orhan ” = “Ur Han”

In “Mevlana” steckt „ Ev Li Ana“ = die „Ahnmutter des ewigen E Li“.

“Suleiman Celebi” = der “Mann aus dem säulenförmigen Ei”.

„Suiua than“ = „schwebte dann“ übersetzen die „Mayaexperten“ als den Namen eines geheimnisvollen Reiches der Maya und Azteken.

“Taurus” = “Ta ur us” = “Aus dem Ur gefallen”, im Sinne eines Raumschiffes das ins All “fällt”,
und keine Bezeichnug für einen Stier oder Sternensystem…

„Allah il Allah we Mohammad rassul Allah“.
Richtig zu schreiben: „Alla hil alla hwe Mohammad ras sul allah“ = „des (Welt-) Alls
Heil, des Alls Weh (hängt davon ab, daß der) Allmächtige (der Mohammad) rasen soll durchs All.“
Die Muslime übersetzen es völlig falsch mit „Gott ist Gott und Mohammad sein Prophet“.
Damit erheben sie das Weltall zum Gott und degradieren den Allmächtigen zu einem Propheten,
zu einem kürbisförmigen Raumfahrzeug, wie es im Voynich-Manuskript abgebildet ist. Denn, ein Prophet ist keiner, der etwas ankündigt!
(Anmerkung: Ich habe nichts gegen Religionen, mir gehts nur um Wahrheit!!)

„ Ra pan ui“ – der „Strahl der heiligen Bahn“!
(Ja, das ist die OSTERINSEL! Anmrk. TCE)

„longo ron go“ = der „lange Ron geht, fliegt“, und auch dies ist nicht die Sprache der Ra pan ui!

Oklahoma aus der Choctaw-Indianersprache bedeutet: OK AL HOMA
“Die Galaxie “OK” im Sternbild Ophiuchus. Die Heimat dieser Indianer..

Aber auch das Wort “CHOTAW” ist theosdischen  Ursprungs.. Es bedeutet:
“KOST AUE”, die “AUE der VERSUCHUNG”, der Planet der Versuchung..
(Ich sehe da aber auch noch das Wort CHOT für GOTT also “GOTTES AUE”! Wer gerade Paralellen zum Garten EDEN sieht? JA!)

Man muß eigentlich gar nicht viel Phantasie besitzen, um zu erkennen,
daß der Familienname „Ulreich“ und die Vornamen „Ulrich“ und „Ulrike“ darauf hinweisen,
daß es sich bei „Ul“ um ein Reich handelt, wobei bei dem Namen „Ulrike“ =
„Ul rik E“ noch daraufhingewiesen wird, daß es sich um das Reich des Sachsengottes „E“ oder „ E Li“ handelt.


 

 

TeCutEli

..oder” anderst gefragt:
Sind wir nicht alle “Ketzer”??

 

 

 

ritempler03.jpg.59194717bc06885a5f749dffSnap_2016.01.02_15h47m29s_005.jpg.cb6a5f

 

 

 

 

 

by TE CUT ELI/Winter 2015

Dieser Artikel beschäftigt sich ausnahmsweiße mal NICHT mit ahd. oder TE OD ISchem...
Ich wollte mir eigentlich nur mal den Namen “Ketzer” im Ahd./TEODIS ansehen.. Wollte....
..und bin dank Mario Praaß auf der Recherche auf ein paar sehr ungewöhnliche Hinweise und Details gestoßen..
..denen ich noch nachgehen werde...Und das dies ein solch großer Artikel werden würde.. Weia...

Aber wir haben bald das Julfest, und ihr wartet auf einen Artikel, richtig?    :)

Aber schauen wir uns erst mal an, was heute, 2105, mit "Ketzer" gemeint ist:

 

Zitat Wikipedia... “Definition Ketzer:

Das Wort Ketzer stammt von ital. "gazzari", das seinerseits auf lat. "cathari" beruht, und wurde bereits vor dem 13. Jahrhundert ins Deutsche übernommen. Es bezeichnete im Lateinischen und Italienischen ursprünglich die Anhänger des hauptsächlich in Südfrankreich und Oberitalien verbreiteten Katharismus. Wie ansatzweise auch schon im Italienischen wurde es dann im Deutschen als abwertender Ausdruck in der erweiterten allgemeinen Bedeutung „Irrgläubiger“, „Irrlehrer“ für alle Arten von Häresie im kirchlichen Verständnis gebraucht, von Katholiken ebenso wie seit der Reformation dann auch von Protestanten. „Katharer“ und „Ketzer“ haben ihren Ursprung im altgriechischen „Katharos“: der Reine. Die Herkunft des Wortes vom Namen der Katharer war dabei schon im lateinischen Mittelalter nicht immer bewusst oder wurde durch Volksetymologien überlagert: Schon lat. cathari (‚Katharer‘) wurde zuweilen mit cattus (‚Katze‘) in Zusammenhang gebracht, später dann auch dt. „Ketzer“ mit „Katze“ - und dieser Zusammenhang dann mit dem angeblichen Ritual, eine Katze als Tier des Teufels auf den Hintern zu küssen (quia osculantur posteriora cati, in cujus specie ut dicunt apparet eis Lucifer, Alanus ab Insulis; ein derartiges Ritual, bekannt als osculum infame, wird beschrieben in: Vox in Rama), oder mit der „katzenhaft“ falschen Art der Ketzer (von so heizet der ketzer ein ketzer, daz er deheinem kunder so wol glîchet mit siner wise sam der katzen, Berthold von Regensburg) erklärt. Die in der Beziehung des Wortes auf religiöse Häresien wesentliche Vorstellung von deren „Verfälschung“ der kirchlichen Lehre bot im Spätmittelalter die Voraussetzung dafür, das Wort auch auf andere, nicht-doktrinäre Verbrechen oder Abweichungen zu übertragen: auf das Fälschen von Metallen („ketzern“, vgl. „Katzengold“ für Pyrit), und auf die kirchlich als „Verfälschung“ (Pervertierung) gottgegebener Natur gedeutete Homosexualität und Päderastie („Ketzerbube“). Seit der frühen Neuzeit wird Ketzerei, ketzerisch in übertragener Bedeutung dann auch für jede Art von intellektueller Dissidenz oder Opposition gegen eine herrschende Lehre oder Konvention ohne besonderen Bezug zur kirchlichen und religiösen Sphäre gebraucht, ebenso verketzern in der Bedeutung „zum Ketzer erklären“, „für Ketzerei erklären“. Wegen der abwertenden Bedeutung von Ketzer, Ketzerei im kirchlichen Sprachgebrauch wird das Wort heute in wissenschaftlicher Fachsprache zugunsten der neutraler wirkenden Fremdwörter Häretiker, Häresie vermieden, besonders bei der Beschreibung vormittelalterlicher Häresien war es wegen seines mittelalterlichen Gepräges auch schon in der älteren Fachliteratur vermieden worden.” Soweit Lügipedia.

 

Aber wie kommen wir nun von "Ketzer" auf "Katharer"?? Nach Konstanz??
Und was machte diese so gefährlich, das man sie töten musste??
Nur weil Sie "Heiden" waren, an was anderes glaubten als an das, was der Römische Kaiser der WELT, namens "Papst" vorgab???
Nun, eines nach dem anderen!


"Gazzari" ist insich noch bestes ahd. das durchaus ins 12Jhr. passst, insofern sich das ahd.,
was sich in der Italienischen Sprache ja bis auf wenige Worte erhalten hat wie z.B. in "piazza" noch zu erkennen ist.
Und Erhard meint dazu Zitat:

"Schon vom äußeren Erscheinungsbild her, mit den vielen »cc«, »gh«, »sc«, »ck« usw. erkennt man den guterhaltenen
Charakter des ahd. in der italienischen Sprache. Nur ahnungslose Narren konnten behaupten, es sei eine Tochtersprache
des Latein." Danke Erhard!

Im heutigen italienisch heist Ketzer im übrigen "eretico". Ah ja.. Das soll KETZER heißen???
Und dank "nichtsnus" weis ich es nun, eigentlich hätte ich es wissen müssen:
"heretico"! Man muss nur das NEO Prinzip anwenden.... Kommt man wieder bei Ketzer raus...

Aber was war davor?? Vor dem 12Jahr.??
Wo sind die Spuren der "Ketzer vor dem 12Jhr.??? Alles auf Scheiterhaufen verbrannt??
Ich erinnere mich dunkel daran, das einige Templer nach America abgehauen sind, vor Colum-Bus.. Spur aufnehmen...

Machen wir zunächst erst mal, einen kleinen Streifzug durch die ahd. Sprachgeschichte zum Worte "Ketzer":

(als Quelle diente Oskar Schade, und Gebrüder Grimm...)

 

Snap_2015.12.21_21h37m47s_002.jpg.7c857fSnap_2015.12.21_21h38m59s_003.jpg.f4e8d5Snap_2015.12.21_21h40m23s_004.jpg.b40284Snap_2015.12.21_21h41m15s_005.jpg.b3bd72Snap_2015.12.21_21h41m45s_006.jpg.15e8fdSnap_2015.12.21_21h42m21s_007.jpg.aa62e5Snap_2015.12.21_21h43m02s_008.jpg.b51522Snap_2015.12.21_21h43m47s_009.jpg.0d23a2

 

Wenn man das so liest, erkennt man die Angst der Menschen in der damaligen Zeit, auch vor Ihren eigenen Nachbarn,
auch wenn diese nur an was anderes Glauben, was die "Ketzer" ja taten! Erinnert irgendwie an heutige Zeiten....
An 1933...

 

Und es gibt auch viele berühmte Menschen die der Ketzerrei beschuldigt wurden.

Da wäre z.B.

 

 

Giordano Bruno

 

Snap_2015.12.21_22h20m02s_011.jpg.8b618c

 

 

Was sein "verBrechen" mit der EC CLESIA war?? Ich denk mal heut zu Tage nichts ungewöhnliches. Aber damals war es unerhört!
Zitat Lügipedia:

"Bruno postulierte die Unendlichkeit des Weltraums und die ewige Dauer des Universums. Damit stellte er sich der damals herrschenden Meinung einer in Sphären untergliederten geozentrischen Welt entgegen. Viel schwerer wog damals, dass seine pantheistischen Thesen von einer unendlichen materiellen Welt keinen Raum für ein Jenseits ließen, da zeitliche Anfangslosigkeit des Universums eine Schöpfung und dessen ewiger Bestand ein Jüngstes Gericht ausschlossen"
Ah ja, sag was gegen die "Bibel" und du darfst brennen!!
Da nützt es auch nichts das er im Jahre 2000 vom "Papst 
Johannes Paul II. nach Beratung mit dem päpstlichen Kulturrat und einer theologischen Kommission, seine Hinrichtung sei nunmehr auch aus kirchlicher Sicht als Unrecht zu betrachten!

Seine Bücher wurden auf den Index der verbotenen Schriften gesetzt, wo sie bis zu dessen Abschaffung 1966 im Zuge des Zweiten Vatikanischen Konzils blieben."
 

Und wieder mal: erst töten, dann fragen; dann heilen....

 

Ein weiterer "KETZER" war er hier:

 

Nikolaus Kopernikus

 

 

Snap_2015.12.21_22h11m11s_010.jpg.facac5

 

Was er böses getan hat?? Na, dreimal dürft´s raten! Genau!
Auch er war ein "Ketzer", den er stellte sich gegen das damalige Weltbild der EC CLESIA!

Sein Verbrechen??

 

Behauptete er doch vor dem Kaiser in ROM, Kackendreist:


Die Erde dreht sich um die SONNE!!
(Ich behaupte: Die ERDE fliegt "flach" nach oben durch´s All, erzeugt somit "Schwerkraft" und so weiter..Iss aber nur ne Verschwörungstheorie von mir!! hihih)
 

(Ich kann ausserdem den Papst förmlich vor Wut ausser sich sehn.. Würd heut keine juggen... "Verschwörungstheoretiker" eben.. hihi)

 

Nun, offensichtlich hat er den Scheiterhaufen wohl überlebt....

 

Es gibt aber noch einen weiteren "Ketzer" der noch berühmter war als Kopernikus,
der sogar Kopernikus´s Theorien bis zur Androhung durch den Scheiterhaufen verteidigte:

 

Galileo Galilei




Snap_2015.12.21_22h28m41s_012.jpg.42a22e
 

 

Er vertrat das Kopernikanische Weltbild wehemend, und wenn er nicht abgeschworen hätte, man hätte auch Ihn auf dem Scheiterhaufen brennen sehen! Aber er war nicht nur ein genialer Denker, er erkannte wohl auch rechtzeitg die Gefahr, in der er sich befand, und ich wette, als er von der Inquistition gefragt wurde, ob er abschwöre,

!hat er die Finger hinterm Rücken gekreuzt!

Auch er hier, war Ketzer!! Ja, JA!

 


Johann Wolfgang v. Goethe

Goethe_(Stieler_1828).thumb.jpg.c3024eab

(Kwelle: Lügipedia)

 

Drauf gebracht hat mich Mario Praas (wie bei allen anderen Personen auch), auf einem seiner Vorträge, denen ich auch schon Live beiwohnen durfte. Er, Mario, verwieß in der "Italienischen Reise" von Goethe auf das Motto Et in Arcadia ego (Auch ich in Arkadien):
Laut Wikipedia ein Hinweis darauf, dass er "Italien als reales Arkadien betrachtete."

 

Ja wer´s glaubt!!!!

Spätestens durch Mario´s NEO-Prinzip wissen wir ja alle was damit gemeint ist!

Aber wie komm ich jetzt auf die Katharer zurück?? Und was hat Konstanz damit zu tun?
Und warum musste man sie jagen, verbrennen, ermorden??
Was wussten Sie?? Das es nicht so ist, wie es ist???

 

Anderer Blickwinkel, den ich auf alte Bilder legen möchte auf denen Hermeline abgebildet sind, als Halsschmuck in Königlichen Roben, und man weiß ja, das nur der König/Kaiser dies tragen durfte, wenn dieser "Ketzer" auf der Jagd erlegt hatte..
 

Kein geringer, noch berühmterer Ketzer als Leonardo Da Vinci hat seine Zugehörigkeit zu eben jenen "Ketztern" in einem Bild aus dem Jahre 1489/90 Bild festgehalten und zum Ausdruck gebracht.. Und nicht nur dort..
Wer mehr darüber wissen möchte: gehe bitte auf Mario´s Blog und sehe sich seine Video´s an..!

 

 

 

 

The_Lady_with_an_Ermine.thumb.jpg.76a11e

(Kwelle: Lügipedia)


Wenn ich mir nun den Lügipedia Auszug dazu durchlese, und mit den Hintergrundinfo´s zu Ketzern vergleiche!
Was da fürn, entschuldigt bitte, Bullshit da geschrieben wird... Unfassbar...
Gut, das Sie eine Dame zum sexuellen Vergnügen des Herrn "Ludovico Sforza" war, ist verständlich, alter Sack,
ne 16 Jährige, jung, vollbusig, willg oder unwillig, nein das führt zu weit...  :)

Wenn man dann aber so Info´s in Bezug auf den Hermelin und die Entstehung des Bildes, wie:

Zitat Lügipedia:

 

"Andere nehmen Bezug auf den zuvor in Neapel gegründeten "Orden vom Hermelin", dessen Mitglied Ludovico Sforza war." Allein beim Wort "Orden des Hermelin" müssten alle abendländische Kirchenglocken bimmeln!

Oder "Eine Theorie sieht das Hermelin (griechisch: galée) als Anspielung auf den Nachnamen der Portraitierten:
Gallerani." Moment! GALLERANI?? Sry, mein ahd. Sinn meldet sich! Zerlege GALLERANI, Eli!  :)
Einerseits, da ich weis das ein "
´" über dem "É" " immer auf die Zugehörigkeit zum Sachsengott "ELI" hindeutet!
Andrerseits: WELT WEIT!

 

Ja wo war ich, ah hier!

Zerlege nach dem "ELI-Prinzip"!  ;)

GAL LE RA ANI!
GAL = RAUMSCHIFFTYP
LE = ELI, wer sonst!
RA = Licht/Strahl
ANI = AHNE

 

So, das sollte dann "AHNE/AHNIN des LI aus dem RAUMSCHIFF mit LICHTANTRIEB" (Kopfkratzt??) heißen?? JA, da iat was dran....

Demnach sind "Gallier" sind auch keine Franzosen, nene,
"Frauen und Mannen aus dem GAL" noch genauer "GAL - LI - Er" = Siedler, was auch immer!
Aber zurück zum Thema... Hermelin.. Oder Konstanz??

Ja was hat denn Konstanz mit Ketzern zu tun??

Das und vieles mehr, wenn ich nach Weihnachten bzw. im neuen Jahr mehr darüber recherchiert habe!

 

Ich wünsche euch allen ein Frohes "JUL"Fest, ehret mir die AHNEN, und kommt am 1. April 2016 gut ins neue Jahr!!


TE CUT ELI

..wird fortgesetzt werden... Mario!   :)





 

 



 

 

 




 

 


 

 

 

 

 

 

 

TeCutEli

Es war einmal…

…..Deutsche Märchen, Sagen und Geschichten aus der Antike bis zur Neuzeit.

In diesem Artikel beschäftige gehe ich der Frage nach, ob in unseren alten Märchen, Sagen und Erzählungen, nicht der ein oder andere Hinweiß auf fremde Lebensformen zu finden ist, oder gar längst vergangene “HOCHTECHNOLOGIE”, und was es wirklich heist wenn man von “REIFRIESEN” spricht, den so genannten…

Tauchen mit dem Verfaser ein, in bisher unbekannte Welten, wo Trolle, Riesen und ähnliches noch lebten, und erfahrt die Wahrheit
über so manch Zauberer, Könige und Fee´n, die den Zeitstrahl für 100(!) Jahre “anhalten” können!

Glauben Ihr nicht? Seit gespannt!

Ich würde mich freuen, euch hier wieder lesen zu sehen, bis dahin,

bleiben mir gewogen und empfehlen mich weiter!

Es grüßt der TCE (c)

 

Meine Gedanken zum Märchen von “DORNRÖSCHEN”…..

 

dornroeschen.jpg.fdb1c9d97b8784331becaa5

(gefunden auf http://www.cartooncommerz.de/IIMS/iims.php?op=modload&name=IIMS_Gallery&file=index&do=showpic&pid=5585&orderby=dateD)

 

Ich habe hier ein “Märchenbuch” vor mir liegen, eines das auch Ihr noch kennen werdet…

"Grimms Märchen" nennt sich das…

In diesem Buch gibt es viele Erzählungen der Gebrüder Grimm,
die Teils einen Kern Wahrheit haben, Teils aber auch nur purer Unsinn sind, Erzählungen, "Märchen" eben....

Vor mir aufgeschlagen liegt das Märchen “Dornröschen”, jeder kennt es hoffentlich noch??? Wenn nicht Google kennt es bestimmt! 

Schon im Anfang wird dem Leser gewahr, das es möglich sein musste, MENSCHEN so zu codieren, das diese UNFRUCHTBAR wurden oder bis zu einem bestimmten Punkt, ob dies nun über das Essen geschah, über die Medizin, in Form einer “PILLE”, oder mit “Strahlen”, in Form eines “BIO- Magnetfeldes”…oder einfach weil es noch nicht “Zeit” war, einem Kind ins Leben zu verhelfen…

Am Anfang des Märchens wird von dem sehnlichen Wunsch nach einem Kind gesprochen, und weiter heist es:
“ein weißer Frosch kam eines Tages ans Land, als die Königin am Baden war…”
So so, ein "weiser" (im Sinne von "Weise sein"!) kam ans Land...

Dieser weiße FROSCH könnte ein “Kräuterkundiges Weib” gewesen sein, dem im Mittelalter konnten diese durch ihre Fähigkeiten Schwangerschaften verhindern, und Schwangerschaften auch abrechen, deswegen waren Sie der Kirche ja ein DORN im Auge, und wurden als HEXEN gejagt und ermordet. Denn Die Kirche brauchte Macht in Form von Gesunden Menschen, mehr war das nicht…

Oder einfach eine “SONDE” irgendwelcher Feen, getarnt in Form eines FROSCHES,
der die “Blockierung” aufheben sollte, im Körper der Königin…...bzw. das “Magnetfeld” oder was es auch immer ausschalten sollte……

Im weiteren des Märchens wird von einem Festgelage erzählt, das die Königin und der König abhielten, weil Sie, die Königin,
endlich nach einem Jahr “schwanger” wurde, und einem Mädchen, das Leben schenkte…

Dies legt den Verdacht nahe, das das “BIO – MAGNETFELD” das die Menschen im Schloss, insbesondere dass KÖNIGSPAAR in Ihrer ZEUGUNG einschränkte, aufgehoben worden sein musste…
...und das man dadurch dem "Y"-Chromosom durch “TECHNIK” den Vorteil verschaffte?!?!

Oder einfach nur “ZUFALL”?? 

Auch tauchen die uns schon aus anderen Sagen und Märchen bekannten die “FEE´n” in diesem Märchen auf, die wie man aus anderen Erzählungen ja weis, eigentlich nicht Irdischen Ursprungs sind oder waren, da diese vom Planeten “PHE” stammen sollen, die hier wohl eingeladen werden mussten, damit es keinen Krieg oder ähnliches zu befürchten gab.. Gleichgewicht der Kräfte….!?

Sie werden auch als die “weisen Frauen” bezeichnet, den “Dame Blanche” wie man in Frankreich sagt,
und wer den Artikel Erhard Landmanns mit den Feen kennt, weis was ich meine!

Diese Feen waren also in ein “gutes” und in ein “böses” Lager aufgeteilt…

Die einen wollten die MACHT auf Erden, die anderen eigentlich den MENSCHEN, uns, unterrichten und führen, anleiten…
...und die “Bösen” bekämpfen….

Nun wurden 13 “weise” Frauen im “Reich des Königs” eingeladen, aber oh weh, mann hatte nur 12 GOLDENE TELLER….

Das Gold ein guter ISOLATIONSLEITER ist, mag dem KÖNIG wohl gewahr gewesen sein…
Das Gold auch gut für die Gesundheit war/ist, war schon damals bekannt..

Worauf ich hinaus möchte: GOLD kann man als ABSCHIRMUNG verstehen,
gegen irgendwelche “Kräfte” die die FEEN haben mussten, ich sehe das so…

Man spricht im Märchen nun weiter davon, das dem Kind “TUGEND, REICHTUM, SCHÖNHEIT” verliehen wurde, für mich klingt das nach einer “PROGRAMIERUNG” des Menschlichen Genoms, speziell der “EIZELLE” oder dem “SPERMIUM”???

Da "11" Ihren Spruch, bzw. Ihren “Zauber” in Form eines BASIS CODES an das Baby "übermittelt  hatten, wollte die 12.te ansetzten, als die nicht eingeladene 13.te in das Fest platze und dem neugeborenem KIND “den TOD an seinem 15 Lebensjahre wünschte”!!!

Was für eine MACHT muss diese FEE gehabt haben, einem MENSCHEN “nur” 15 Jahre Lebenszeit zu geben, eine PROGRAMIERUNG des Menschlichen KÖRPERS also, in Form des neugeborenen BABY´s, auf der Genebene eventuell, ein Timer der bei 15 Jahren sagt : >>TOD des Individuum<<, abschalten das ganze!!!

Wie wir alle wissen, trat nun die 12te FEE hervor, die offensichtlich nicht über genug MACHT verfügte, also keine höhere ZUGANGSBERECHTIGUNG zum GERÄT, dem ZAUBERSTAB inne hatte, die “PROGRAMMIERUNG”, der 13ten aber “mildern” konnte, also die ausgesprochene und gesendete “CODIERUNG” sagen wir mal die “BEFEHLSZEILE” in diesem BASIS CODE “umschreiben” konnte!!!

Das setzt vorraus:

Eine Technische Vorrichtung zum verändern des Genpools des Menschen, eine Gerät das das in den KÖRPER des Menschen “sendet” als “PROGRAMMIER BEFEHL”, und vor allem eines:

ENERGIE in einer unbekannten Form von Strahlen, Elektrizität oder ähnlichem….

Hier kommen die ZAUBERSTÄBE der FEEN in Betracht, die wohl so eine Apparatur in sich vereint haben müssen,
denn auch MORGRAINE soll ja einen besessen haben…

Dieser Zauberstab muss meiner Logik nach zwingend “HOCHTECHNOLOGIE” gewesen sein, die wir MENSCHEN nicht hatten,
oder haben konnten, zu jener Zeit…

Nun, diese besagte 12te FEE konnten den CODE umschreiben in “hundertjährigen Schlaf”, in den die Königstochter fallen solle,
wenn Sie sich an der SPINDEL stechen sollte…

Als liebender Vater tat der König das was jeder von uns tun würde…

Man opfert lieber die WIRTSCHAFT oder einen Zweig daraus, als das KIND am 15ten Geburtsttag sterben zu sehen,
das nenne ich MENSCHLICHKEIT!!!

Das die Königstochter, der PROGRAMIERUNG der anderen FEEN folgend,                      
“schön, sittsam, freundlich und verständig” wurde,
versteht sich da von ganz alleine!

So, für heute erst mal Schluss ;)

 

In diesem Sinne..wird fortgesetz werden……

Bis Bald

Euer
TE CUT ELI!


 

 

TeCutEli

Der angebliche Opferkult….

…..der alten Völker, und wie ich es sehe!
Weil es keinen gab!

von TCE

 

Dieser Artikel soll mit dem angeblichen “OPFERKULT” der alten Völker aufräumen, denn ich kann mir nicht vorstellen,
das friedliebende Angeln und Sachsen, Dorer oder wie immer man Sie auch nannte, ein Volk von “herzrausreisern” war…

Auch wenn die “WISSIS” dazu eine andere MEINUNG haben, die hab ich auch! Also bitte, “Blutrünstige Monster”,
die nur "Menschenopfer" gekannt haben sollen..?!

Sicher, dem ein oder anderen “FEIND” mal den Kopf von den Schultern holen, lässt sich drüber streiten..!

Aber brutale “rituelle” Menschenopfer?? Glaube ich, TCE menschlich nicht!

Ausser: Falsch verstandenen “CARCO KULT”!

Stellt euch folgende Geschichte vor:
 

Ein Eingeborener durfte mal mit aufs Eli-Raum-Schiff, wurde brav herumgeführt, natürlich "NICHTS ANFASSEN!!!",
man kam an einer Art OP-Saal vorbei, der "Gott" zeigte auf die Bullaugen der Türen, der Indio sah durch, was sah er?

 

Er sah mit ganz großen Augen eine “HERZ – OP”, und sah dort, das dem Patienten das “HERZ” >>rausgerissen<< wurde, bei lebendigem Laibe, da er, der "Indio" sich das ganze nicht erklären konnte, und der Astronautengott es ihm nicht richtig erklären konnte aus Sprachlicher Sicht, nun, der Indio wurde wieder  zu seinen Leuten zurück gebracht,
und dieser erzählte dann Abends am Feuer seinem Stamm, eine “märchenhafte geschichte”… ungefähr so:

 

“…die haben da Dinge, Helle Sonnen, aber es war keine zu sehen, und Werkzeuge, mit denen können sie euch schneiden,  schärfer als unsere Äxte, und einem haben sie bei lebendigem Laib das Herz raus
geholt, ohne das dieser starb!”
          

 

Ungläubiges staunen beim Rest!

 

Und was macht dieser im "Cargo-Cult" unterlegene Indiostamm??
Er "spielt" das vom Entführten gehörte, unter dessen "Regie" nach, weil man glaubte, so damit den Göttern zu huldigen...
Über Jahrhunderte entstand dann ein Ritual, zu des "Gottes" ehren, es war ja eine "Ehre" dem "Gott" geopfert zu werden!

 

Als dann die wer auch immer in Land kamen, dieses "Opfer"Szenario beim Plündern und Erobern sahen, NEIN!
DAS WAR TEUFELSWERK!
SCHWUPP schon ist eine "KULT" geboren!!


NEIN!

Ich denke eher an:
BRUTALE Menschliche “KLONVERSUCHE”, oder ähnliches wurden dem "Entführten" gezeigt...
Und das, wurde dem “INDIO” vom >>BESUCHER<< gezeigt…!
Und das haben diese am Relief verewigt?!

 

Warum dieser Artikel? Nun, ich fand dieses Bild in einer FB Gruppe, dessen Name ich nicht mehr weis, aber auf jeden Fall war in dem Link (siehe hier: Quelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:El_Tajin_Ballcourt_Mural_%28Tom_Aleto%29.jpg?uselang=de)
eine weiterführung zu einer Website verlinkt, wo dieses Bild (Bild 1) zu sehen war.

El_Tajin_Ballcourt_Mural_(Tom_Aleto).thu

(Bild 1)

Schaut euch, liebe Leser, dieses Relief bzw. das Foto mal mit “modernen” Augen ganz genau an!
Was können Ihr dort erkennen???

Wir sehen im Bild 1,  die an einem Gefangenem(?) am Hals etwas “antun”, denn dieser “Gefangene” trägt eine Art “Halsband” oder ähnliches. Nun könnte es ja sein, das man an diesem “Halsband”, was einstellen will, oder es entfernen will, denn der Gefangen muss nicht zwangsläufig ein Gefangener sein, es sieht mir eher so aus, als wenn man ihn “befreien” will von diesem Halsband!

Ich könnte mir vorstellen, das es dem Menschen, der dort “gefangen” gehalten wird,
nicht so ohne weiteres recht war, sich “bearbeiten” zu lassen…

Nun hab ich vor einigen Tagen mir dieses Bild noch mal genauer angeschaut,
und beim ersten, nein zweiten, nein dritten Blick fiel mir folgendes auf:
(siehe Bild 2). Die markanntesten Stellen hab ich Ihnen mal mit roten STRICHEN nach gezeichnet!

talin_neu.thumb.png.093330cf3c7e74132328
(Bild 2, das ich mal angefangen habe “kenntlicher zu machen!

Achten mal in der MITTE auf die vermeintliche APPARATUR, die sich beim nachzeichnen als
“RIPPEN, ARME, WIRBELSÄULE, OHR, BACKENZÄHNE usw.” herausgestellt hat, also eine ART “ERSATZTEILAGER”??

Nun, was habe ich beim Betrachten gesehen:

Oben, Bildmitte, an der “DECKE” hängt eine Apparatur, die mich an einen “ZAHNARZT” Besuch erinnert, oder nen “OP – SAAL”,
aber vor allem die “KÜHLRIPPEN” des Gerätes an der Decke sind mir sehr verdächtig!
Aber vor allem der “GREIFARM” dieses APPARATES macht einen stutzig!

Wozu braucht man bei “MENSCHEN OPFERN” einen “GREIFARM”??????

Um das HERZ besser raus zu reißen???

Auch die “Bedienelemente" an der Apparatur an der Decke fallem einem ins Auge…
Hat der Künstler was “gesehen” was er nicht interpretieren konnte, und dies dann in Stein gehauen,
oder war das eine auf Tatsachen  beruhende Begebenheit, die er verewigte?!

Auch fällt auf, das viele “KABEL” von der Decke zu den Gerätschaften führen, zu dem Menschen rechts,
der einen “HELM” auf den Kopf trägt, auch sieht man, so denke ich “ROHRLEITUNGEN” für Abgase,
oder was auch immer diese mal (ab)geleitet oder zugeführt haben können…

Ganz Markant ist der Mensch in der rechten Ecke!
Dieser bedient offensichtlich eine
“STANDBOHRMASCHINE"??!
Denn, den “HEBEL” dazu hat er ja schon in der Hand!

Wenn das, liebe Leser, kein “BOHRKOPF einer Bohrmaschine ist,
dann ist es keine!

Sicher, mann könnte viel Unsinn mit ner “BOHRMASCHINE” anstellen,
aber für mich sieht das ganze nach einer Art “WERKSTATT” aus, wo man bei dem vermutlichen “OPFER” versucht,
dessen “HALSBAND” los zu bekommen!!!
Das diesem das nicht gefällt… Ich kanns verstehen!

Ganz links im Bild, könnte ein “DRACHE” Befehle erteilen, wie man was wo machen muss,
so zumindestens sah dies einer meiner vielen Kontakte dieses Bild!

Auf mich wirkt das ganze Szenario “TECHNISCH”, ich kann da beim besten Willen, so sehr ich mich auch anstrenge,
keinen “OPFERKULT” daraus erkennen oder auch nur Ansatzweise ableiten!!!

In diesem Sinne:

Immer die AUGEN offen halten, das gesehene RICHTIG deuten, und vor allem:

RICHTIG verstehen!

Dann wird aus einem angeblichen “OPFERKULT” eine stinkordinäre “WERKSTATT”!!!

Wenn auch eine vor Tausend Jahren!!          ;)

In diesem Sinne, ich halte auch weiterhin die AUGEN für Sie und euch auf!!!

 

Es grüßt der

TCE!!

 

TeCutEli

Despre…. TABLITELE DE LA SINAIA

4404b575e6e3f78cf153779c67b7a667?s=32&d=Auf dieser Seite geht es (in Rumänischer Sprache) um die TABLETS von SINAI!
Der Autor dieser Seite hat sich mit der Frage beschäftigt, was, oder wer die Tablets erstellt haben könnte,
und um wen oder was es darin gehen kann!
Für den Inhalt dieser weiterleitung und den Inhalt übernimmt der TCE keinerlei HAFTUNG!

Lg. TCE

4bab6e42e2675bdc46d9c0b388cda6de?s=48&d=

Ursprünglich veröffentlicht auf george vlaescu:

“Tainele tăbliţelor de la Sinaia

Cele peste 100 de tăbliţe de plumb, ce provin de la Sinaia, sunt cu siguranţă geto-dacice întrucât cuprind:- un alfabet identic cu cel vechi romanesc, zis „chirilic”;- nume de zei, regi, cetăţi, ape etc., ce fac parte din istoria cunoscută a Daciei;- imagini cu personaje îmbrăcate exact ca Dacii de pe Columna lui Traian, de pe monumentul de la Adamclisi şi de pe alte monumente cunoscute ca aparţinând culturii şi civilizaţiei geto-dacice.

Un alt argument în favoarea atribuirii acestor tăbliţe Dacilor este limba în care sunt scrise, asemănătoare cu limba română şi cu cea albaneză, ultima fiind socotită de specialişti ca singura limba tracă vorbită în prezent.
Deşi s-a spus că ar fi false, nu există nici o dovadă în acest sens. În schimb, argumente în favoarea autenticităţii lor sunt foarte multe. Printre acestea se numără: relatarea unor fapte, a unor regi şi altor personaje…

Original ansehen noch 5.459 Wörter


 b.gif?host=tecuteli.wordpress.com&blog=5

 

 

 

TeCutEli

……Was uns die NASA verschweigt..?!?!?! Ernsthaft???

JA ne, iss klar!

c91bfe85b3c151c3f2d9beca4348876e?s=48&d=Ursprünglich veröffentlicht auf Der Honigmann sagt...:

Liebe Leserin und Leser,

haben sie in den letzten Tagen mal den Nachthimmel betrachtet? Vielleicht ist ihnen aufgefallen das momentan zwei besonders helle “Lichter” am Sternenhimmel zu sehen sind. Es handelt sich hierbei um die Planeten Mars und Venus. Und auch haben sie bestimmt schon von dem “Jahrhunderkomet ISON (Comet C/2012 S1)
Der Komet C/2012 S1 wurde erstmals am 21. September 2012 von russischen Amateurastronomen Vitali Newski und Artyom Novichonok vom Internationalen Wissenschaftsinstitut Optical Network entdeckt, wodurch dieser Komet seinen Namen ISON erhielt.

Als ich das erste mal über ISON was gelesen hatte stellte ich mir die Frage, wie es den sein kann das niemand vorher diesen Komet
bemerkte? Wo waren die großen Weltraum Organisationen mit ihren Milliarden Dollar teuren Gerätschaften?
Also forschte ich mal ein wenig in alten Archiven umher und bin auf interessante Sachen gestoßen.

image
Position Ison

image
Position Ison 03.11.2013

Der Astronom Ignacio Ferrin, von der Universität Antioquia

Original ansehen noch 772 Wörter


 b.gif?host=tecuteli.wordpress.com&blog=5

 

TeCutEli

Atlantis war im Himmel!…

… und Dieter Bremer´s Sicht auf die Dinge!

Ich möchte eure geschätzte Aufmerksamkeit auf den  Sachbuchautor Dieter Bremer lenken, der so wie wir alle, und auch der TE CUT ELI, auf der Suche nach Wahrheits- Stückchen der Geschichte ist!

Nach Wahrheiten, hinter der Wahrheit…hinter der Realität….

Seine Ansichten spiegeln eine geniale, und dennoch einfache Idee wieder:

“Was wäre, wenn “ATLANTIS” eine (gigantische) Raumstation gewesen wäre, (immerhin wurde die Station für eine “SONNE” gehalten, Weltweit in allen Kulturen!), und somit keine “Insel im Atlantik”, sondern im “HIMMELSMEER”, wie man das >Weltall< in alten Zeiten auch zu nennen pflegte!?

Und: ist diese “INSEL”, durch eine Fehlbedienung oder was auch immer abgestürzt, nachdem man sie (NOT) “sprengen” musste, oder wurde Sie abgeschossen, und wurde dadurch eine unserer eigenen Hochkulturen “ausgelöscht” oder “gefördert”, oder wurden WIR, als die Station auf “TE RRA” einschlug, mal eben “so” in die “STEINZEIT” gepustet, im wahrsten Sinne des Wortes (SINTFLUT!)…”

Ich habe ein paar sehr Interessante Hinweise im Bezug auf die ahd. Sprachforschung in seinen Artikeln gesehen, und werde mich auch ein wenig Intensiver nun mit
“TA LANT IS” mal befassen, mal sehen was die ahd. ähm die alten Texte so darüber hergeben und berichten!!  ;)

Ich hab die Persönliche Genehmigung des Autors zur Verlinkung seiner Website, (zu Artikeln, Zitaten, usw.!), die ich euch hiermit nun vorstellen möchte:

http://www.atlantisbremer.de

Ich wünche euch allen da draussen viel Spass auf seiner Website, und wer weis, vielleicht findet man so, das ein oder andere passende “Stück” in der Geschichte!

In unserer!!

Es grüßt euch

Te CUT eli!



Gesamten Artikel anzeigen

TeCutEli

Hieroglyphen…

Ancient_Egyptian_King

(Quelle: aus dem www.! Alle RECHTE beim AUTOR des Bildes)

….und das, was man daraus “lesen” will…nein MUSS!

In diesem Artikel soll es um die in der Fachwelt bekannten “HIEROGLYPHEN” gehen, die jedem Leser im Laufe seines Lebens sicher schon mal begegnet sind…Beim letzten Kairo Urlaub auf dem Gizeh Plateu, oder im Museum, oder beim Lesen dieses Artikels hier.

Als ich mich mit “HIEROGLYPHEN” befasst habe war ich noch ein “SCHULBUB”, wie man so schön sagt, also “geprägt” von der “Wissenschaft”, durch “was ist was bücher” und ähnlichem, ja bis, bis ich ein Video sah, das mir erst mal die Augen öffnete, so blind wie ich gewesen sein muss!!!
(Ja, auch “Götter” sind es manchmal!  ;) )

Blind in der Hinsicht, das ich zunächst auch erst mal das glaubte was ich dachte zu kennen und zu wissen über ÄGYPTEN, die Schrift und Kultur…

Aber es ist wie immer…

Nun was sind “HIEROGLYPHEN”?

Was Geheimnissvolles, oder Mystisches, wie https://tecuteli.wordpress.com/category/demotisch-agyptische-schreibschrift/

Ah, ich sehe Sie ahnen es schon, man sind Sie gut!

Stimmt!

HIEROGLYPHEN sind=
ahd. DEUTSCHE (bzw. Lateinische) BUCHSTABEN in KUNSTFORM, man könnte sagen

KALLIGRAPHIE des DEMOTISCHEN, der “SCHREIBSCHRIFT” der alten ÄGYPTER, also:

ahd. in seiner “URFORM in KALLIGRAPHIE”!

Nun, wie komm ich auf solch eine Behauptung, das “HIEROGLYPHEN” nicht das sind was Sie sind?? Na, haben Sie sich den schon mal, die Zeichen und Figuren in diesen alten Texten, an Wandmalereien, Stelen, Obelisken ect. richtig angeschaut, so richtig und “unvoreingenommen” durch Dogmen und ähnliches???

Ja, Nein?!

Sehen Sie, mir war da genau so!

Nun, schütteln wir uns mal die DOGMEN und den REST unseres “falschen” Weltbildes mal von den Schultern und aus dem Kopf, und lassen Sie uns doch mal schauen, was WIRKLICH hinter der “ÄGYPTISCHEN” Schrift steht!
Eines versprech ich Ihnen jetzt schon:

Sie werden Kopfschüttelnd diesen Artikel lesen, und behaupten der Verfasser spinnt!  ;) (Kann der Verfasser mit leben!)

Nun, was sind “HIEROGLYPHEN”????

Schauen wir kurz was ein bekanntes DOGMEN – Portal da zu meint:
Zitat: ” Die altägyptischen Hieroglyphen sind die Zeichen des ältesten bekannten ägyptischen Schriftsystems. Ägyptische Hieroglyphen hatten ursprünglich den Charakter einer reinen Bilderschrift, die im weiteren Verlauf mit Konsonanten– und Sinnzeichen kombinierend erweitert und etwa von 3200 v. Chr. bis 300 n. Chr. in Ägypten und Nubien für die früh-, alt-, mittel- und neuägyptische Sprache sowie das an das Mittelägyptische angelehnte sog. ptolemäische Ägyptisch benutzt wurde.[1] Sie setzt sich aus Lautzeichen (Phonogramme), Deutzeichen (Determinative) und Bildzeichen (Ideogramme) zusammen. Mit ursprünglich etwa 700 und in der griechisch-römischen Zeit etwa 7000 Zeichen gehören die ägyptischen Hieroglyphen zu den umfangreicheren Schriftsystemen.[2] Eine Reihenfolge ähnlich einem Alphabet existierte ursprünglich nicht, erst in der Spätzeit wurden Einkonsonantenzeichen vermutlich in einer alphabetischen Reihenfolge, die große Ähnlichkeiten mit den südsemitischen Alphabeten zeigt, angeordnet.[3]“Zitat ende.

Also “Konsonantensprache” ist so ziemlich das lustigste Wort was ich bis dato gehört habe, aber so stellen Sie sich das bitte so vor
(und die WISSIS tun das ja!):

“Kn se ds jz ln”?????

So nun fangen Sie mal zum raten an, was ich geschrieben habe, dann stellen Sie sich das ganze noch in “BILDERN” vor….

Und nun wissen Sie NICHTS, so nämlich ist die vorgehensweise der WISSIS: was finden, dann darf jeder mal RATEN, und der, der am nähsten dran ist: Der hat dann gewonnen!

Zum Nachteil MENSCH…!

Alles klar??

Zunächst ist das so, für die “Wissis” erst mal richtig, aber, im Wort “HIERO” steckt das ahd. WORT für “HEILIG” also ist es eine “HEILIGE SCHRIFT”, (vergleich siehe “SUAHELI = HEILIGE SCHIRFIT bzw. SPRAHA HELI”!), also ist die HIEROGLYPHEN Schrift eine “Heilige Schrift”, nämlich, erraten, die der guten alten Angeln uns Sachsen, oder wer auch immer sich hinter den “ÄGYPTERN” als Volk verbirgt??

Hinter EGYPT steckt das Wort “E gypt”, ein Hinweiß auf ein Glockenförmiges Raumfahrzeug des Gottes “E”..

UND!, werte Leser, das Volk der ÄGYPTER kommt ja aus AFRIKA, was läge da also näher, zu denken, die “SPRAHA HELI” hat sich: entweder in “neue” HEILIGE SPRACHE verwandelt, also aus “SUA HELI” wurde “HIEROGLYPHEN” – Schrift, oder aus der “SUAHELI” wurde wieder “SUAHELI”, oder: war dieses Volk auf der Flucht vor irgendwem oder irgendwas, oder eine Kataklytische Katastrophe hat Sie, nachdem die Lehrer, Priester ect. dabei um gekommen waren, zu “ÄGYPTERN” werden lassen, weil man wusste ja nur noch aus Erzählungen der wenigen “Alten” die überlebt hatte, von “FRÜHER”, Stichwort: “STEINZEIT”!!!!

Übrigens: Wir dürfen uns glücklich schätzen, ohne Erdbeben jeden Tag, oder Megafluten ect. leben zu dürfen, das ist erst seit ungefähr 150 Jahren so, das es “ruhig” ist! Ich verweiße hiermit auf Zillmers Bücher!

Ja, mir ist bewusst, das ist eine ungeheuerliche Behauptung, die man lieber NICHT lesen mag, und lieber nur das glaubt, was ein “Direktor der Altertumsverwaltung” der Welt zum glauben gibt!!! Das das nicht so ist, möchte ich zusammen mit Ihnen, den sagen wir mal Gegenbeweiß antreten, um Sie NICHT davon zu überzeugen, das ich evtl. recht haben könnte, sondern ich möchte Sie, die Welt da draussen, ja auch die Jungs vom NSA ;), zum “nachdenken” bringen, eine andere Sichtweise und Betachtungswinkel zu bekommen, für “ÄGYPTISCHE” Hieroglyphen.

In Abbildung 1 sehen Sie irgendein Bild wahlos aus dem “wehwehweh” gegriffen, ohne irgend eine Kenntlichmachung von mir.

totenbuch

Ich habe diese Bild gewählt, da es viele “deutsche” Buchstaben enthält, die zum Teil so offensichtlich sind, das man schon sagen müsste: Hallo?!

Sie sehen oben das “ANKH” abgebildet, was aber aus den folgenden Buchstaben des ahd. besteht: “C O T ” Das “C” und “O” bilden den “HENKEL zusammen, wobei das “O” innen als geschlossener Kreis zu sehen ist, das “C” hingegen “offen” am Stiel ankommt, das “T” ist der “STIEL” des Annk, also haben wir es hier mit einem Hinweiß darauf zu tun, das das oder die Handlung darauf “COT” also einem “GOTT” gewippnet ist, bzw. Heilig ist….

Im ANKH steckt, bzw. im Wort “COT”, auch das Wort “OT” drinnen, ein Hinweiß auf die Herkunft der Menschheitsahnen in der Galxie “OT”.

Unten rechts der Buchstabe unter dem “VOGEL” ist eindeutig ein “E”! Über dem “VOGEL” ist wieder “COT” in Form des ANKH zu lesen, darüber sind wieder Buchstaben zu sehen: “C” und “I”. Auf der linken Seite oben, das 6te Zeichen steht vermutlich für “EV” also dem ahd. EWIG! Auf der rechten Seite wieder, können Sie noch ein ahd. “f” (sprich “s”) erkennen, usw. .

Also, wo ist das bitte eine KONSONANTENSPRACHE???? Ich kann da keine erkennen, SIE vielleicht?? So auch im nächsten Beispiel, mit dem ich mich für heute erst mal von Ihnen verabschiedenen möchte! Schauen Sie in der folgenden Abbildung mal genau hin, erkennen Sie wieder die Buchstaben, die Sie hier lesen können??

Drehen und lesen Sie auf dem Kopf, wenns sein muss!

TUN Sie es einfach, Sie werden überrascht sein!

15626
(Quelle. aus dem WWW., alle RECHTE liegen beim AUTOR des Bildes!)

In diesem Sinne, bis demnächst wieder!

Es grüßt der TCE (c)!!!



Gesamten Artikel anzeigen

TeCutEli

Runen….Geheimnissvoll und Mysteriös…

….Was wirklich dahinter steht, und wie man sie “lesen” sollte!

Von TCE

In diesem Artikel geht es um die in der Fachwelt genannten “RUNEN”, die jeder kennt, zumindestens die, die sich mit den “GERMANEN” und mit der zusammen hängenden Geschichte von “FREIIA” und deresgleichen befasst haben.

Nun was sind denn Runen?

Mystisch? Geheimnissvoll? Geheimwissen?? Geheimschrift?? (bestimmt!)

Weit gefehlt, werte Leserinnen und Leser!
Runen so sagt man seien irgendwann im Zitat “….2. bis zum 14. Jahrhundert n. Chr. überwiegend für geritzte und gravierte Inschriften auf Gegenständen und auf Steindenkmälern in Gebrauch gewesen.” Zitat Ende (Quelle: Wikipedia).
Sagt man, mag so sein, aber!

Aber war das wirklich so, und ich wäre nicht Te Cut ELI, wenn mir das nicht kommisch vorkommen würde. Die Leser meines Blogs erahnen es schon!

Nun werden die Zweifler sicher sagen: “Ja spinnt der denn?”
Ich kann euch beruhigen: es ist alles im grünen Bereich beim Verfasser dieses Artikels. Nichts desto trotz möchte ich euch nicht zu nahe treten, wenn ich behaupte, das es wohl Menschen geben muss, die “spinnen”, weil Sie nun mal an das glauben, was andere (WISSIS) so von sich geben…

Da wird von “FUTARCH” – Alphabethen  gesprochen, von Hinz und Kunz…

Aber! Aber, keiner erkennt auch nur Ansatzweise diese Schriftform der Altvorderen “richtig”……. Oder will sie erkennen…

Dabei ist es so einfach….

Hier im Beispielbild 1, das aus dem www. stammt, habe ich mir mal die Mühe gemacht, und euch einige “Buchstaben” sichtbar gemacht.

Lasst das einfach mal auf euch wirken….
Am besten mit den Augen 1Meter vom Bildschirm nach hinten gehen..!

Beispiel 1

runen neu

Na, erstaunt?? Seht ihr, ich war es auch! Ihr seht ja, es ist soooo einfach, “Runenschrift” zu lesen, wenn man weiß wie! Ihr seht in der Abbildung “E´s, und I´s und V`s”, wenn ihr diese nicht seht: bitte zum Augenarzt, dem das zeigen, und sagt dem: “ich kann nicht 3D sehen!” Kleiner Scherz! Es ist aber so!

Im übrigen dürfte dort auch das Wortsignet “HIL” stecken, 1 rote Reihe, 1 Symbol.

Runenschrift wurde in “3D Technik”, würde man heute sagen, “geschrieben”, denn: die oder der “Erfinder” mussten sich vor Ihren Feinden oder auch Freunden verstecken, wer weis das schon?! Und anhand vieler Beispiele die ich euch nun noch zeigen werde, können Ihr beim nächsten Schweden Urlaub dem Reiseführer getrost mit eurem Finger auf die Stirn tippen und sagen “die Spinnen, die Schweden!”  ;)
Und wenn er fragt wieso? Verweißt ihn doch auf diesen Blog!

Abbildung 2

rökstein_neu

(Quelle Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Runenstein_von_R%C3%B6k)

Abbildung 2 ist der so genannte “RÖCKSTEIN”, auch diesen habe ich euch mal “sichtbar” gemacht damit man, die an sich für den “ungeübten” Betrachter sich zeigenden “Ästelchen” die man als RUNEN liest, und die darin enthaltenen “unsichtbaren” “LATEINISCHEN” Buchstaben (ja ihr lest richtig:
lateinisierte Deutsche Buchstaben!) in den nicht ausgefüllten ZWISCHENRÄUMEN sichtbar werden lässt! Iss das nicht doll, oder?!

In Abbildung 3 ist eine “Handschrift” von Runen zu sehen, aus irgendeinem altem Text aus dem Mittelalter, in einem alten Buch aus dem Mittelalter, wohl zur Zeit als “runisch” noch in Mode war. Aber auch hier, wen mann weis wie, liest man was anderes. Ein Tip: “zieht” beim LESEN von RUNEN, immer oben und unten eine gerade “LINIE”, dann erkennt ihr die Lateinischen Buchstaben eventuell schneller, und besser!

Ich habe dies für euch bereits schon mal getan! Und staunt ihr wieder??

Abbildung 3

runiraussschnitt

Abbildung 3 a

Und “Puff the Magic Dragon”, weg ist er der MYTHOS des Geheimnissvollen, des unnahbaren, der MAGIE und der Zauberei..
Es gibt also demnach keine RUNEN, sondern nur gut getarnte ahd. Schrifttypen,
die man wirklich clever und künstlerisch “unsichtbar” gemacht hat…

Denkt mal an mich, wenn ihr im nächsten Schweden/Norwegen Urlaub seid,
oder im Römisch-Germanischen Museum, oder wo euch diese “entzauberte” Schrift begegnen wird…oder fragt mal den Sprayer eures Vertrauens, der wird es bestätigen, was ich hier schreibe! (Wenn ihr ihn erwischt!)

Damit Ihr versteht was ich meine, ein Bildchen aus dem www.
Es zeigt einen “Schriftzug” (im wortwörtlichen Sinne),
den, wenn ich ihn richtig lese “ROUND” heißen soll.

Snap_2014.11.07_18h31m07s_001

Versteht Ihr? Man liest in Runentexten “nur” die “Ästelchen” nicht das was im unausgefüllten Zwischenraum steht!!!!! Im gleichen Bild, das ich bearbeitet habe, habe ich den “Zwischenraum” geweißelt, rote Pfeile an die Stellen gesetzt, an denen der Wissi seine “RUNEN” lesen würde:

Snap_2014.11.07_18h31m07s_001

Dieser Wissi würde dann:
ein “i”, ein “j” und ein “e” daraus lesen bzw. interpretieren,
käm dann auf die Idee, ein Wort namens “IJE” zu kreeiren,
was dann “ich bin” heissen würde, rein spekulativ!
Verstanden????

Schaut euch Graffiti´s ruhig mal in euerer Stadt an, und dann schaut euch Runen an… Euch wird OD IN aufgehen dabei…  ;)

Ach ja noch was! Bevor die Frage der Fragen kommt:

In vielen, vielen alten texten und Zeichnungen usw. wird euch irgend wann mal die SWASTIKA begegnen! Zwangsläufig…

Das Bild unten kommt aus JAPAN, demnach wussten/wissen diese Menschen bis heute um die Bedeutung des ZEICHENS!!!!

Es ist ein Zeichen des GLÜCKS!

buddhist-swastika-japan

(Quelle: http://www.http://asiancorrespondent.com/90222/the-nazi-buddha-statue-is-neither/buddhist-swastika-japan/)

Aber!

Das man den TE CUT ELI nicht falsch wieder gibt!

Snap_2014.11.07_19h02m13s_003

Das hat nichts mit der braunen Soße zu tun, die es mal gab in der Geschichte!!!
Das Zeichen “HIL” wurde leider dazu missbraucht, der Rest ist Geschichte.
(UND ich distanziere mich ausdrücklich von diesem “GEDANKENGUT”!!! TE CUT ELI.)

Das oder die “SWASTIKA” ist das alte Zeichen/Bildglyphe einerseits für eine “GALAXIE” und auch das alt hoch deutsche Wort für “HIL” = HEILIG!
Das Wort “HIL” kann auch ein Wortsignet sein, ähnlich wie denen der “Maya´s”, und das ist ja das, was Schrift nun mal ist: Ausdruck von Kunst durch MENSCHENHAND!

Heißt aber auch im Umkehrschluss:

Nur wenn ich eine “GALAXIE” von oben gesehen habe,
weil “man/frau/alien/wir” DARÜBER geflogen sind,
kann ich diese auch Bildlich wiedergeben, leuchtet das ein?

Das hieße im Fakt:
Wir haben es gesehen!
Und zwar so, das wir es wieder geben können!
Warum?

WEIL WIR ES KONNTEN!!!!!!!

W E L T W E I T !
Ob nun bei den Maya´s, Indianer Süd- und Nordamerica´s, Germanen…..

Unsere Hochtechnologisierten Ahnen konnten das auf jeden Fall!
Ob nun in einer Raumstation nach Dieter Bremer, oder einem “Ei”,
sie MÜSSEN auf jeden Fall: zumindestens über Raumschifftechnologie verfügt haben, und konnten deshalb nur:

beim Vorbeiflug eine

GALAXIE von oben gesehen haben!

Das ist der Fakt!

Snap_2014.11.07_19h14m26s_004

Denkt darüber mal nach!

Ich hoffe in diesem Relativ kurzen Artikel konnte ich euer WELTBILD ein wenig zurecht rücken, im Bezug auf “RUNNEN”?!

Überlegt daher beim Stechen eines “TATTO´S” demnächst lieber 2 mal drüber nach, was ihr euch da “stechen” lassen wollt in “runisch”, denn andere, wie ich zb. können da dann was ganz unangenehm peinliches daraus lesen.  ;)

In diesem Sinne, bleibt mir gesonnen und empfehlt mich weiter!

 

Es grüßt Herzlich der T C E (c)!!!

 

Hier noch ein Bilder aus dem www. zum selber ausprobieren!

gluecksrunen-2_220x250artikelbildcffba4bd3dRunen-auf-Holz


117 b.gif?host=tecuteli.wordpress.com&blog=5

 

Gesamten Artikel anzeigen

 

TeCutEli

Die Parallel-Zivilisation ist Wirklichkeit

tecuteli:

Ein weiterer Mensch auf der suche nach Wahrheit!
*Tu es Rechiu da EA?!*

Ursprünglich veröffentlicht auf Das Firmen-Imperium des Deutschen Bundestages:

Die wahren Hintergründe der

BILDERBERG-GRUPPE

Achtung!
Für diesen Artikel brauchen Sie starke Nerven.
Machen Sie sich auf die abscheulichsten Dinge gefasst, die Menschen tun können.
Dies ist eine Warnung und kein Scherz!

Ein Artikel über die wahren Hintergründe der NWO aus einer Zusammenstellung der Haupt-Quellen in ihren farblichen Markierungen

  • William Cooper – geheime Regierung

  • wissenschaft3000.wordpress.com ein-mi6-agent-packt-aus

  • Phil Schneider über eine Schießerei mit den Aliens

  • Ergänzungen

Von Januar 1947 bis Dezember 1952 mussten Sechzehn außerirdische Raumschiffe notlanden oder stürzten ab. Dabei wurden 65 tote Aliens und ein Lebender geborgen. Ein weiteres Raumschiff war explodiert, wobei keine Überreste geborgen werden konnten.

Von diesen Ereignissen fanden 13 innerhalb der Grenzen der Vereinigten Staaten statt, das explodierte Raumschiff nicht eingerechnet. Von diesen 13 ereigneten sich eines in Arizona, elf in New Mexico und eines in Nevada. Drei ereigneten sich in anderen Ländern, davon eines in Norwegen und die anderen beiden in Mexico.

Aerea51: Flugscheibe in Hangar Aerea51:…

Original ansehen noch 11.205 Wörter



Gesamten Artikel anzeigen

TeCutEli

Erdmantel birgt gewaltige Wassermengen…..

tecuteli:

…..ebenso wie Erdöl, Erdgas…..

 

Weist du, *Kriechtier des gebrochenen Farbspektrums*, ich behaupte mal:
Mann möchte uns langsam an ein anderes Weltbild heranführen, damits nicht all so peinlich werden wird, für die Herren Wissis… Oder?! :)

Ursprünglich veröffentlicht auf Die kosmische Urkraft:

In einem Diamant entdecken Forscher den Beleg für Wasser im Erdinneren

diamond2g.jpg?w=529

Die Übergangszone zwischen oberem und unterem Erdmantel könnte mehr Wasser enthalten als alle Meere zusammen. Diese Grafik zeigt die Lage der Übergangszone und den Entstehungsort des Ringwoodits. – © Kathy Mather

Jules Verne hatte recht: Im Erdinneren gibt es ein gewaltiges Wasserreservoir – wenn auch nicht in Form eines Sees oder Ozeans. Gespeichert ist das Wasser im Gestein der Übergangsschicht zwischen oberem und unterem Erdmantel. Dort aber gibt es davon mehr als in allen Weltmeeren zusammen, wie Forscher im Fachmagazin “Nature” berichten. Den entscheidenden Beleg dafür entdeckten sie in einem Diamant.

Gängiger Theorie nach könnte das irdische Wasser aus zwei Quellen gekommen sein: Wasserreiche Kometen und Asteroiden könnten einiges davon aus dem Weltraum mitgebracht haben. Ein Großteil aber soll aus dem Erdinneren stammen: “Der Ursprung des Wassers in der Hydrosphäre der Erde ist der Erdmantel”, erklären Graham Pearson von…

Original ansehen noch 609 Wörter



Gesamten Artikel anzeigen

TeCutEli

Die Fastnacht….

Schembartlauf_1472

(Quelle: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b3/Schembartlauf_1472.jpg)

….und ihre Bedeutung.

Quelle: das “www und Lügipedia”….und eigene Gedanken…

Von TCE
Es ist mal wieder soweit:

“Fastnacht,
Fasnacht,
Fasnet,
Fasching,
Fastelovend,
Fasteleer!”
Na dann: Helau, Eijo und Alaaf!

Hier liebe Leser/innen kan man schon sehen: es liegen hier die ahd. Wörter für
Hel Au(e), Al(l)aa(u)f vor… Das nur am Rande.

Laut einem bekannten Portal (Lügipedia) war im Alterum der Karneval ein Fest das man vor 5000 Jahren schon in Mesopotamien gefeiert wurde. Dort wurde erstmals das “Gleichheitsprinzip” in einer alten Inschrift erwähnt: ” „Kein Getreide wird an diesen Tagen gemahlen. Die Sklavin ist der Herrin gleichgestellt und der Sklave an seines Herrn Seite. Die Mächtige und der Niedere sind gleich geachtet.“

Aber warum denn nur an diesem einem Tage?? Warum nicht an 365 Tagen???
Gleichbehandlung kann doch an 364 Tagen sein…. Hmmmm

Die Römer feierten auch, und wie! Nicht nur das sie das ja das ganze Jahr schon taten, einen Grund für ein Gelage gab´s eigentlich immer.  :)

So feierten Sie vom 17. bis 19. Dezember die “Saturnalien” zu Ehren ihres Gottes “Saturnus”. Aber auch hier wieder ist ahd. im Detail versteckt:

“Sat ur (n)us”, “die SAAT aus UR”, sollte einem jeden schon mal ins nachdenken bringen… Man bezweifelt aber in der heutigen Wissenschaft, das dies die UR-Form des Karnevals sei, da man in vielen Masken beim Karnevall, den Figuren und Bräuchen, einem die vorchristliche Riten unter anderem die der “Keltischen ” (KELT ist ahd. und bedeutet “KALT”) Religion (in Erinnerng an ” (R) E LI GION, der “eli geht”) begegnen. (laut Lügipedia)

Man versuchte, den Winter zu “vertreiben” mittels Rasseln, Ratschen und ähnlichem.

Er sollte weg, der Frühling und Sommer sollte her! Fruchtbarkeit, Lebensfreude!

Im Mittelalter (Europa) feierte man zwar in Kirchen, jedoch nicht Offiziell.
Es gab “Narrenfeste” vom 12. bis zum 16 Jahrhundert um den so geannten Epiphaniastag, den 6. Januar, aber halt, das ist doch das Ding der Hl. 3 Könige??

Na, wenn das keine seltsame Fügung von “heidnischen” Bräuchen ist?

Es gab auch in dieser Zeit so genannte Eselsmess (http://de.wikipedia.org/wiki/Eselsmesse), eine Art Karnevalsveranstaltung mit religiösen, humorvollen und erotischen Aspekten. Ursprünglich war das Eselsfest zur Erinnerung an die Flucht der Jungfrau Maria nach Ägypten entstanden:

Ein junges Mädchen wurde in der Rolle der Jungfrau Maria mit einem Kleinkind auf einen Esel gesetzt und zeremoniell durch den Ort zur Kirche geführt, wo eine Messe abgehalten wurde.

Das erste mal wird der “Fastelovend” im Eidbuch der Stadt Köln erwähnt, mit der Bemerkung, das der “Rat kein Geld dafür mehr bewilligen darf, trotz der früher üblichen Zuschusszahlung an die http://de.wikipedia.org/wiki/Richerzeche,&#8221; jener Gruppe der wohl habenden Bürger, die später http://de.wikipedia.org/wiki/Patrizier genannt wurden. Nun ja, ist ja heut zutage mit dem Rauchverbot bei Brauchtumspflege das gleiche, oder….?? (keine Angst, ich bin Nichtraucher!)

Bei all dem was ich so im Web lese, ist es den “oberen” wohl nie so recht gewesen, das das Volk sich amüsiert, hatte man Angst vor der Übernahme des Öffentlichen Lebens??

Und in der Neuzeit stellte die Reformation die vorösterliche Fastenzeit in Frage.

Damit verlor die Fastnacht ihren Sinn. In gegenden mit Protestantischer Gemarkung gerieten viele Bräuche zum Teil wieder in Vergessenheit.

Na, da fragt man sich ja schon warum das so sein sollte?!

In den Zeiten des Brock´s und Rokoko wurde vorwiegend auf Schlössern und den Fürstenhöfen Karnevalsfeste gefeiert. Nun ja, der Clerus durfte, der Pöpel nicht!

Ich wollte in diesem Artikel nicht so viel über ahd. schreiben,
ihr habt ja ab heute den Karnevall im Kopf! :)

In diesem Sinne: EIJO! ALAAF, und HELAU!

Es grüßt der

TE CUT ELI



Gesamten Artikel anzeigen